German reading circle discussion

18 views
The Host [Dec 2012] > Part 5 [Kap. 48 - Ende]

Comments Showing 1-12 of 12 (12 new)    post a comment »
dateDown arrow    newest »

message 1: by Crini (new)

Crini ...


message 2: by Crini (new)

Crini 'Angehalten' bis Ende


message 3: by Tessa (new)

Tessa (himmelhoch) Okay, ziemlich gegen Ende, alle liegen in der "Sporthalle" weil es regnet, Jamie bestellt Wanda zu sich und Ian auf die Matratzen. Alle legen sich hin, Wanda in die Mitte, Jamie dreht sich um und "schubst" Wanda mehr in Richtung Ian. War das Absicht oder nicht? Ich bin noch etwas skeptisch, ob Jamie ein kleiner Kuppler ist oder doch einfach nur unvorsichtig war..?!

Abgesehen davon, bin ich die einzige, die das Ende etwas übertrieben happy fand? Ich finde, an manchen Stellen hat die sie schon sehr dick aufgetragen..


message 4: by Stefanie (new)

Stefanie (semaiv) | 11 comments Ach, ich fand das Ende toll so ;-). Habe ein paar Freudentränchen verdrückt^^. Bin aber deiner Meinung, Wandas neuer Körper zum Beispiel geht mir gewaltig auf den Keks. Ein blondes Engelchen (fehlen gerade noch die blauen Augen...)...
Trotzdem soll das Ende so bleiben - ich will nicht noch zwei Bände!

Und Jamie hat die meiner Meinung nach verkuppelt. Hätte sonst aber auch ewig gedauert xD. Und - heißt das im Deutschen "Sporthalle"?!


message 5: by Tascha (new)

Tascha (misskattiec) | 29 comments Ja, im deutschen nennen die den Raum "Sporthalle" wie heißt er denn im Original?
Mir hat das Ende auch gut gefallen, dieses Happy happy End ist, meiner Meinung nach, typisch Stephenie Meyer. Aber ich hab da nichts gegen. Ich hab am Ende auch ein bisschen geweint, muss ich ja zugeben.

Und natürlich hat Jamie die verkuppelt. Das war sogar äußerst auffällig, fand ich, wie er dafür sorgt das die nebeneinander liegen, das er freiwillig in ein anderes Zimmer zieht, damit Ian sich ein Zimmer mit Wanda teilen kann und dann der Schubser... :D

Ich muss Steffi zustimmen, Wandas neuer Körper nervt mich auch ein bisschen, vor allem das alle alles für sie machen müssen weil sie so klein und schwach ist...? Ich bin auch ziemlich klein, muss mir deswegen aber trotzdem nichts durch die Gegend schleppen lassen.

Was ich auch sehr niedlich fand: Kyle und Sunny und das er sich bei Wanda entschuldigt hat. Okay, kam vielleicht ein bisschen spät, aber ich fand es schon irgendwie toll. :D


message 6: by Stefanie (new)

Stefanie (semaiv) | 11 comments Da heißt es "game room" (was mich immer an Computerspiele erinnert ^^).
Ja, das mit der Schwäche nervt mich auch. Und zusätzlich dann das ständige Berühren, weil sie doch soooo süß ist.
Oh ja, Kyle und Sunny! Die fand ich auch sehr toll xD.


message 7: by Tessa (new)

Tessa (himmelhoch) Ja, Wandas Körper fand ich auch etwas übertrieben. Vor allem, weil der ja im totalen Gegensatz zu Mel steht, vor allem aber auch zu Ian. Abgesehen davon, finde ich es etwas creepy, dass das arme Mädchen dann wohl aussieht wie eine 12 jährige..

Und die (frei übersetzt!) "wieviel Schmerzlos hat Doc mir gegeben, alles leuchtet.." -Momente nerven mich.

Ein paar Tränen habe ich aber verdrückt, als Wanda in Mels Körper dann zu Doc gegangen ist um Mel frei zu geben. Das fand ich soooo traurig.

Sunny und Kyle fand ich etwas merkwürdig. Kyle will ja ganz klar Jodi und nicht Sunny. Ich habe immer so den fahlen Beigeschmack, dass Sunny nur ein Platzhalter ist. Wenn er Jodi schon nicht haben kann, dann halt wenigstens den Körper. Aber seine Entschuldigung bei Wanda war wirklich süß.

Und mein persönliches Dauerhighlight im Buch war natürlich Ian. ..bei dem werd ich zum Mädchen..*hach*


message 8: by Yvo (new)

Yvo (aliesa) | 8 comments Endlich fertig - das war der einzige Gedanke, den ich am Ende hatte. Die Idee ist gut, die Geschichte toll, aber typisch Meyer ist es von allem zu viel. 200 Seiten weniger hätten dem Buch gut getan. Schon wieder gibt es eine unausweichliche Dreiecksliebesgeschichte, schon wieder muss irgendwer ständig leiden und schon wieder haben wir eine Protagonistin, die mehr als nur unsympathisch ist. Die Idee, Wanda einen eigenen Körper zu geben, hatte ich schon relativ früh. Noch besser hätte ich es allerdings gefunden, wenn Mel 'gegangen' wäre.

Das Ende... typisch heile Welt. Dieses Buch braucht nicht noch 2 Teile, ganz sicher nicht.


message 9: by Eva (new)

Eva (evaisabel) Hätten die sich nicht einen stärkeren Körper für Wanda aussuchen können? War da jetzt auch ganz und gar nicht begeistert von - sie kann nichts selber machen, ist total schwach und alle sehen in ihr das liebe kleine Mädchen. Mh.

Super Happy End natürlich - typisch Stephenie Meyer. Und was mir dann auch gefehlt hat, war eine richtige Auseinandersetzung, ein Kampf mit den Seelen. So was gab's bei Twilight nicht, und hier auch nicht. Das ist mir immer zu "heile Welt" ....

Aber sonst fand ich das Buch echt gut :)


message 10: by Yvo (new)

Yvo (aliesa) | 8 comments ... vor allem einen älteren. Himmel, den Altersunterschied fand ich bei Jared und Mel schon garstig groß oO Aber auch da scheint Meyer einen Komplex zu haben Edward und Bella, Jacob und Nessi, ... das Muster wiederholt sich^^


message 11: by Crini (new)

Crini Woah, das Ende war ja jetzt gerade nochmal schockierend. Dachte wirklich, die lässt uns jetzt mit so nem Cliffhanger sitzen.
Hätte es aber auch einfach gut gefunden, wenn es da aufgehört hätte, wo Wanda betäubt wird. Den Rest hätte man wirklich nicht gebraucht, wobei natürlich die 'Seeker' die da auftauchen, den Stoff für die weiteren Bücher geben würden. Wobei aber noch mehr Bücher aus Wandas Sicht definitiv fehl am Platz wären. Aber ich glaub wenn es da jemals noch weitere Bücher gibt, endet das eher im Happy End, dass Seelen und Menschen zusammen auf der Erde wohnen.

Alles in allem bin ich aber begeistert. Bin jetzt schwer gespannt auf den Film. Hatte ja beim Lesen schon ständig bei Jared und Melanie die Schauspieler im Kopf^^


message 12: by Ellie (new)

Ellie Loredan (ellieloredan) | 102 comments Aaaaah, diese Inkonsequenz aber auch immer! Ich kann Crini nur zustimmen: es wäre das perfekte Ende gewesen wenn es mit Wandas Betäubung aufgehört hätte. Was hab ich Rotz und Wasser geheult während der letzten Verabschiedungen. Das war einfach herzzerreißend und so schön. Es war einfach konsequent das mind set der Seelen durchgezogen. Aber nein, in diesem tollen Moment darf es natürlich nicht aufhören. Ohne happy end geht das ja mal gleich gar nicht - und das nervt mich. Ich mag zwar auch happy ends aber noch viel lieber hab ich diesen bittersweet Nachgeschmack der mal schockiert, mal glücklich macht aber immer so gefühlsmäßig aufgeladen ist, dass man es gar nicht vergessen kann. So hat sich gleich wieder Ernüchterung bei mir eingestellt und meine Tränen sind getrocknet. Also wirklich. Wie bescheuert ist Wandas neuer Körper?! Alle sind die ganze Zeit nur am tätscheln was schon extremst lächerlich ist. Und die andere Gruppe ist zwar ganz nett aber fühlt sich irgendwie aufgezwungen an. Bitte keine weiteren Bücher! Auch das mit Kyle und Sunny ist etwas sehr seltsam. Wanda umbringen wollen aber dann das?

Alles in allem bin ich doch sehr enttäuscht. Super Idee, Ausführung einfach schlecht, einseitige Charaktere, Tempo entweder nicht existent oder einfach viel zu langsam. Es gab nur ein paar Szenen in denen ich wirklich gefesselt war. Im Großen und Ganzen war es für mich zu viel (nicht zur Handlung beitragendes) Gelaber und zu wenig Taten. Nichtsdestotrotz freu ich mich auf den Film. Mit einer so beschränkten Zeit und den daraus resultierenden Kürzungen hat der Stoff großes Potential.


back to top