Deutsch discussion

125 views
Wunderbar, dass es die Gruppe gibt!

Comments Showing 1-16 of 16 (16 new)    post a comment »
dateDown arrow    newest »

message 1: by [deleted user] (new)

Hallo allerseits, ich habe nur sagen wollen, dass ich mich darüber freue, die Gruppe gefunden zu haben. Hoffentlich stört es niemanden, dass ich Ami bin. Ich lese gern Hoch- und Popliteratur, aber besonders interessant finde ich deutsch-türkische Literatur in jeder Form. Derzeit belege ich einen Deutschen Realismuskurs und interessiere mich dafür, was ihr von solchen Texten haltet.


message 2: by Muphyn (new)

Muphyn | 58 comments Hallo Gavin! Ach, warum sollte es jemanden stoeren, dass du Ami bist - sind ja viele hier! :) Die Gruppe ist allerdings nicht besonders aktiv - schade eigentlich, aber irgendwie gestaltet es sich als sehr schwierig, hier ein bisschen Schwung reinzukriegen.

Was hast du an deutsch-tuerkischer Literatur gelesen? Ich hab eigentlich noch nichts in der Richtung gelesen, aber interessieren tut's mich auf jeden Fall.


message 3: by Marieke (new)

Marieke hallo! ich bin auch Ami. muphyn weisst ja schon wie lustig mein schriftliches deutsch ist. ich wuerde auch gern deutsch-tuerkischer literatur lesen...
wenn du vorschlagen hast sag's einfach mal und vielleicht koennen wir einige dinge zusammen lesen...


message 4: by [deleted user] (new)

Hi - also, wenn es Dich nicht stört, dass ich Deutsche bin, dann stört es mich nicht, dass Du Ami bist. Deine Bücherliste ist eine interessante Mischung. Was genau findest Du an deutsch-türkischer Literatur interessant? Und zum Thema Deines Kurses - gib einfach mal ein Beispiel........


message 5: by Patricia (new)

Patricia (siriusc) | 1 comments Hallo an ALLE!Ich bin Britin aber wohne hier in Deutschland.ich lese,wie Gavin auch gerne deutsch-türkische Literatur.


message 6: by [deleted user] (new)

Schön euch kennen zu lernen. Bisher habe ich deutsch-türkische Bücher hauptsächlich von Emine Sevgi Özdamar, Feridun Zaimoğlu und Hatice Akyun gelesen, auch viele Kurzgeschichten. Die letzte Autorin, Akyün, schreibt in die Richtung Popliteratur, die dem amerikanischen "Creative Nonfiction" sehr ähnlich ist. Und was meinen jetzigen Kurs betrifft, lesen wir Texte von Adalbert Stifter, Theodor Storm, Gottfried Keller und auch Literaturtheoretiker; Georg Lukács ist der einzige, der mir jetzt einfällt. Wenn ich Zeit dieses Semester habe (bin noch Grad Student), habe ich vor, noch einen Text von Özdamar zu lesen: Seltsame Sterne starren zur Erde.


message 7: by Marieke (new)

Marieke vielleicht kannst du uns bescheid sagen wenn du "seltsame sterne" liesst und einige von uns vielleicht mitlesen werden! kannst du deutsch-tuerkische buecher auf dem "buecherregal" dieser gruppe tun? :D

christine...ich muss wirklich laecheln!


message 8: by Muphyn (last edited Jan 16, 2009 01:45PM) (new)

Muphyn | 58 comments Gavin, hast du Leyla von Zaimoglu gelesen? das hab ich bei mir rumliegen, bin aber noch nicht dazu gekommen, es mal zu lesen. von den anderen beiden kenn ich gar nix.

ich hab grade letztens eine Talkshow gesehen wo Renan Demirkan (Schauspielerin) zu Gast war, und die Frau fand ich ganz interessant! Sie ist als TOchter von tuerkischen Gastarbeitern in Dtl aufgewachsen und hat auch schon ein paar Buecher geschrieben. das letzte BUch ist biografisch und will ich jetzt unbedingt lesen, weil sie so faszinierend in der Talkshow war. Septembertee oder Das geliehene Leben

Aber wie Marieke schon sagt, vielleicht kannst du einfach Bescheid sagen, wenn du Seltsame Sterne starren zur Erde. lesen willst, vielleicht koennten wir es dann diskutieren.

und Christine, haha - ich musste auch ueber deinen Kommentar lachen! :)


message 9: by [deleted user] (new)

Muphyn, ich habe Leyla schon gelesen. Ein gutes Buch, dass ich geschenkt bekommen habe, dass mich aber nicht wirklich interessiert hat, also vom Thema her.... Lies es und berichte dann, wie es Dir gefallen hat.

Hallo Patricia.... Du liest aber auch gerne Krimis, ja?




message 10: by [deleted user] (new)

Ach ja, und hier noch ein Tipp:

www.zehnseiten.de - da lesen Autoren selbst zehn Seiten aus einem ihrer Werke vor....

Schönes Wochenende! Christine


message 11: by [deleted user] (new)

Muphyn, danke für den Tipp, was Demirkan betrifft. Ich habe nur ein Buch von Demirkan gelesen: "Schwarzer Tee mit drei Stück Zucker" (1991). Irgendwo habe ich es gelesen, dass sie auch Schauspielerin sei, aber als solche habe ich sie nie gesehen. Ihr Buch ist ja deprimierend, ein Beispiel von der sogenannten "Literatur der Betroffenheit", eine Literaturgattung, zu der viele angeblich autobiographische aber dennoch fiktive Bücher von deutsch-türkischen Frauen gehören.
Leyla habe ich noch nicht gelesen, aber das Buch ist auf meiner Liste. Kanaksprak von Zaimoğlu war bestimmt schwer zu lesen, nicht nur wegen des Inhalts, sondern auch wegen der Sprache; er mischt verschiedene deutsche Dialekte mit einer türkisch gefärbten Umgangssprache, die sehr kontrovers ist aber vor allem schwer für mich als Ami zu lesen war. Ich weiß nicht, ob ich sagen kann, dass das Buch mir eigentlich gefällt.


message 12: by [deleted user] (new)

Hi Gavin,

ich habe gesehen, dass du gerade "Romeo und Julia auf dem Dorfe" liest. Wir haben das letztes Jahr in Deutsch gelesen und es hat mir wirklich sehr gut gefallen. Wie findest du es denn bisher?
Dein Deutsch ist übrigens wirklich gut, großes Kompliment : ) Ich hoffe nur, mein Englisch liest sich in den anderen Gruppen ähnlich gut ; )


message 13: by Muphyn (new)

Muphyn | 58 comments Gavin wrote: "Muphyn, danke für den Tipp, was Demirkan betrifft. Ich habe nur ein Buch von Demirkan gelesen: "Schwarzer Tee mit drei Stück Zucker" (1991). Irgendwo habe ich es gelesen, dass sie auch Schauspieler..."

Ja, ich hab gehoert, dass Demirkans Buch ganz schoen depri sein soll, aber vielleicht grade deshalb wuerd's mich voll interessieren. Kanaksprak ist natuerlich sehr umstritten - ich hab's selber noch nicht gelesen, aber ich hab Sprachwissenschaft studiert und da hat man aehnlich Phaenomene schon behandelt. Ich glaub, ich hab's irgendwo sogar rumliegen.

Da dein Deutsch so super ist, vermute ich mal, dass du viel Zeit in Dtl verbracht hast?


message 14: by Georg (new)

Georg Grüße an alle aus Berlin. Bei türkischen Büchern kann ich nicht mitreden, (habe nur Snow gelesen), aber ich finde es gut, dass es eine deutschsprachige GR-Gruppe gibt.


message 15: by [deleted user] (new)

Marion wrote: "Hi Gavin,

ich habe gesehen, dass du gerade "Romeo und Julia auf dem Dorfe" liest. Wir haben das letztes Jahr in Deutsch gelesen und es hat mir wirklich sehr gut gefallen. Wie findest du es denn bi..."

Eigentlich habe ich grad diese Woche den Kurs besucht, für den ich das Buch lesen musste. Nach einer gemeinsamen Untersuchung des Buches habe ich gefunden, dass das Buch viel komplizierter ist, als ich voher gedacht hat. Der Widerspruch zwischen der bürgerlichen Ehe als ideales Ziel und der echten ziemlich untergehenden Sittlichkeit der geschilderten Gesellschaft ist interessant dargestellt. Das ist mein erstes Buch von Keller, vielleicht lese ich noch andere von ihm. Und danke für das Kompliment, ich habe ja schwer an Deutschlernen gearbeitet.




message 16: by [deleted user] (new)

Muphyn wrote: "Gavin wrote: "Muphyn, danke für den Tipp, was Demirkan betrifft. Ich habe nur ein Buch von Demirkan gelesen: "Schwarzer Tee mit drei Stück Zucker" (1991). Irgendwo habe ich es gelesen, dass sie auc..."

Ich könnte mir vorstellen, dass dem Sprachwissenschaftler "Kanaksprak" sehr interessant sein könnte. Im Laufe meines Studiums musste ich ein paar sprachwissenschaftliche Begriffe lernen, kompliziertes Fach! Ich habe nie das Internationale Phonetische Alphabet richtig lernen können.
Und ich danke dir auch für das Kompliment, was die Sprache betrifft. Ich glaube, meine deutsche Freundin spielt hier eine große Rolle, sie ist mein laufender Wortschatz!


back to top