STURMHÖHE/ WUTHERING HEIGHTS - EMILY BRONTE - LESERUNDE discussion

12 views
Das Buch > Kapitel 15-20

Comments Showing 1-13 of 13 (13 new)    post a comment »
dateDown arrow    newest »

message 1: by Nadine (new)

Nadine | 67 comments Mod
...


message 2: by rebellyell666 (new)

rebellyell666 | 21 comments Nun geht es schneller weiter und das Buch nimmt wieder an Fahrt auf. Durch die Ehe mit Catherine und Edgar habe ich mich eher gequält, da ich die Gefühle, wenn sie mir nicht etwas näher beschrieben werden, nie richtig greifen kann und für mich somit nur eine Zweckgemeinschaft sind. Ich glaube, Catherine würde lieber mit Edgar durch die Wälder streifen als dass sie ihn ständig nur beim Lesen beobachten müsste.

Heathcliff wird immer rachsüchtiger. Er plant, allen etwas anzutun und halst sich Catherines Geist bewusst auf. Das ist aber dennoch sehr schön geschrieben: "...Ich kann nicht leben ohne mein Leben, ich kann nicht leben ohne meine Seele." Er ist einfach tief verbittert und verraten. Dennoch ist es dieses Rachsüchtige, was ich wirklich verachte an ihm. Er will Edgar mit der Heirat mit Isabella schaden... Das ist wirklich übel.

Übrigens: Edgar - Edward... Isabella (Swan)? ... :D


message 3: by Nadine (new)

Nadine | 67 comments Mod
Huch soweit bin ich noch gar nicht. bin im 13. Kapitel.


message 4: by Nadine (new)

Nadine | 67 comments Mod
So, jetzt aber!
Die Szene zwischen Heathcliff und Chatherine fand ich dann doch recht bewegend, und das kurz nachdem Heathcliff wohl eine seiner dunkelsten Seiten gezeigt hat, die Art, wie er vor Isabella über sie hergezogen hat und sich darüber mockiert hat, dass sie ihn, egal, wie schlecht er sie behandelt, immer noch liebt, und wie erbärmlich er das findet, fand ich schon ziemlich erschreckend.
Als er dann ein Treffen mit der krnaken Catherine arrangieren konnte, war er voller leidenschaftlicher Liebe, auch wenn die Beiden sich inmitten der Küsse und Liebesschwüre auch so einiges an den Kopf geworfen haben. Diese Szene zeugt für mich von der Leidenschaft, die bei den beiden so heftig ist, dass sie sie zerbricht.
Diese Szene hat mir die beiden sehr viel näher gebracht, bisher hatte ich vor allem bei Catherine Probleme, in ihr einen einzigen liebenswerten Charakterzug zu erkennen.
Heathcliffs Rachsucht finde ich auch sehr verachtenswert, vor allem, wenn er sich so indirekt rächt, indem er Isabella heiratet und sie wirklich schlecht behandelt.


message 5: by rebellyell666 (new)

rebellyell666 | 21 comments Ja, genau. Diese Rachsucht ist einfach lächerlich und kindisch.

Ich kann die Liebe, die zwischen Catherine und Heathcliff besteht, auch nicht richtig greifen, die Leidenschaft merkt man aber deutlich. Er ist ganz rasend vor Eifersucht.


message 6: by Nadine (new)

Nadine | 67 comments Mod
Interessant (und traurig) wie die nächste Generation in die alten Fehden und Feindschaften hineingezogen wird und wie sich die Dinge, die sich vor ihrer Geburt abgespielt haben auf ihr Leben auswirken.


message 7: by Nadine (new)

Nadine | 67 comments Mod
In Kapitel 20 (auf der vorletzten Seite bei mir) nennt Heathcliff Isabella dem gemeinsamen Kind (Linton) gegenüber "wicked slut", wie wird das im Deutschen übersetzt?
(" No? What a shame of your mother, never to waken your filial regard for me! You are my son then, I'll tell you; and your mother was a wicked slut to leave you in ignorance...")


message 8: by Nadine (new)

Nadine | 67 comments Mod
Auch wenn ich wesentlich zahlreichere und intensivere Naturbeschreibungen erwartet hatte, finde ich sie doch sehr gelungen und treffend, sie geben der Geschichte einen wirklich treffenden Hintergrund ohne zu gewaltig zu erscheinen. Im Rückblick ist es gerade der Charakter der Landschaft, natürlich verbunden mit der zwischenmenschlichen Atmosphäre, die ich zuerst wieder vor Augen habe.
Dass Isabella einen so resoluten Abgang hat, finde ich sehr gut, auch wenn es überraschend kam.


message 9: by Nadine (new)

Nadine | 67 comments Mod
Danke!!!!


message 10: by rebellyell666 (new)

rebellyell666 | 21 comments Ich finde schon, dass Heathcliff infantil reagiert. Gerade Kinder sind ja sehr ausgeprägt, was Hass, Liebe, Geborgenheit, Sehnsucht usw. und Rache betrifft. Oftmals streiten sich Kinder wegen Dingen mit ihren Freunden und gehen Stunden darauf wieder "Hand in Hand" mit ihnen.

Mir ging das dahin gehend auf die Nerven, dass Bronte auf diese Rachsucht alles aufbaut und sich kein Protagonist so recht wehren konnte.


message 11: by rebellyell666 (new)

rebellyell666 | 21 comments Ich akzeptiere es in Teilen, mir ging es zwischenzeitlich nur etwas auf die Nerven. Ich fand allerdings die Charaktereigenschaften, die mit dem Menschsein einhergehen wirklich interessant. Wie sehr Menschen doch Rachgelüste haben und plagen können und wir sehr man lieben kann.

Ich weiß nicht, ob die Rache doch nicht ein bisschen übertrieben ist. Auch aus dem Leben gegriffene Geschehnisse können im Nachhinein ja als übertrieben gewertet werden. Dass er ausdrucksstark und eigenwillig ist, stimmt, aber mir fehlte nun einmal das Aufbegehren GEGEN ihn. Das fand gar nicht statt, deswegen hat er fröhlich weiter alle unter seinen Scheffel gestellt. Das gefällt mir dann wieder: Zu sehen, welche Macht andere über uns haben (können) und diese auch ausleben.


message 12: by H. Sue (new)

H. Sue | 6 comments Esme wrote: "Nadine wrote: "In Kapitel 20 (auf der vorletzten Seite bei mir) nennt Heathcliff Isabella dem gemeinsamen Kind (Linton) gegenüber "wicked slut", wie wird das im Deutschen übersetzt?"

boshaftes Fra..."


In der Reclam-Ausgabe "boshaftes, verkommenes Frauenzimmer"


message 13: by Elena (new)

Elena | 16 comments ahh danke, bei der wicked slut wendung habe ich auch gestutzt. leider hatte ich im (spanien)urlaub weder wörterbuch noch internet, sodass ich das ignoriert hab.
diese kapitel fand ich wirklich spannend. auch als heathcliff über seine liebe und leidenschaft gesprochen hat (wo rebellyell das zitat am anfang hatte), war ich eindeutig mitbewegt, auch wenn ich es nicht zu 100% nachvollziehen konnte (die gesamte beziehung). schöne stelle im buch.


back to top

51209

STURMHÖHE/ WUTHERING HEIGHTS - EMILY BRONTE -...

unread topics | mark unread