Leo Tolstoi - Krieg und Frieden - LESERUNDE discussion

21 views
Allgemeines und Organisatorisches

Comments Showing 1-35 of 35 (35 new)    post a comment »
dateDown arrow    newest »

message 1: by Nadine (new)

Nadine | 120 comments Mod
...


message 2: by Nadine (new)

Nadine | 120 comments Mod
Die Einteilung in Abschnitte könnte schwierig werden, da die Ausgaben so stark in der Länge variieren und die Kapitelanzahl wohl voneinander abweicht.
Ich habe online eine Auflistung gefunden, weiß aber nicht, welche Ausgabe das war. Da gibt es 15 Teile plus Epilog, alle zwischen 13 und 39 (meist so um 20) Kapitel.


message 3: by Nadine (new)

Nadine | 120 comments Mod
Juhuu, gutes Timing, meine Ausgabe ist heute angekommen (beim Nachbarn abgegeben, ohne bei mir einen Zettel in den Kasten zu werfen, grummel)
Ich habe meine Kapiteleinteilung mit der, die ich online gefunden hatte verglichen und im Großen und Ganzen ist die Einteilung sehr ähnlich.
Hier meine Einteilung:
Diogenes Ausgabe von 1991, übersetzt von Erich Boehme 1928

Buch 1
1. Teil: 28 Kapitel
2. Teil: 22 Kapitel
3. Teil: 19 Kapitel

Buch 2
4. Teil: 16 Kapitel
5. Teil: 21 Kapitel
6. Teil: 26 Kapitel
7. Teil: 13 Kapitel
8. Teil: 22 Kapitel

Buch 3
9. Teil: 22 Kapitel
10. Teil: 39 Kapitel
11. Teil: 34 Kapitel

Buch 4
12. Teil: 16 Kapitel
13. Teil: 19 Kapitel
14. Teil: 19 Kapitel
15. Teil: 21 Kapitel
Epilog:
1. Teil: 16 Kapitel
2. Teil: 12 Kapitel


message 4: by Nadine (last edited Jul 06, 2011 09:20AM) (new)

Nadine | 120 comments Mod
Eine interessante Kurzbiografie von Tolstoi:
(http://www.klassiker-der-weltliteratu...)

In Jasnaja Poljana wurde Leo Nikolajewitsch Tolstoi am 9. September 1828 geboren: er machte dieses verlorene, im Gouvernement Tula gelegene Landgut weltberühmt. Das Adeslgeschlecht, dem er entstammte, soll vor vielen Jahrhunderten aus Deutschland eingewandert sein und in seinen ersten Mitgliedern den Namen Dick oder Dickmann geführt haben, der dann in wörtlicher Übersetzung zu Tolstoi geworden sei.

Früh verlor der Knabe seine Eltern, die Mutter, als er zwei, den Vater, als er neun Jahr alt war.

Weibliche Verwandte erzogen ihn; schon mit 15 Jahren besuchte er die Universität Kasan, studierte erst orientalische Sprachen, dann die Rechte und ging 1848 auf sein Gut zurück - wie er selbst sagt, ein junger Mann mit grobem, hässlichem, bäurischem Gesicht und ebensolchen Händen und Füßen, der sich deshalb von den Frauen fern hielt.

Die nächsten Jahre verschwärmte und vertrödelte er als vornehmer Müßiggänger, machte Spielschulden, reiste und trat 1851 als Artilleriefähnrich in ein kaukasisches Regiment. Beim Ausbruch des Krimkrieges ließ er sich zur Donau-Armee versetzen, nahm an Schlachten und Belagerungen teil und war vom November 1854 bis zum August 1855 im belagerten Sebastopol, vielfach in der gefährlichen "vierten Bastion". Er weigerte sich auch hartnäckig, Stabsoffizier zu werden und seinen von allen Schrecknissen des Krieges umtobten Posten zu verlassen. Nach dem Friedensschluss nahm er seinen Abschied, schrieb während der nächsten 15 Jahre seine großen Romane und beschäftigte sich dazwischen mit Volkspädagogik.

Um 1877 trat die große religiöse Krisis in seinem Leben ein, und seitdem wirkte er, als einfacher Bauer lebend und arbeitend, durch Mahnrufe, Bekenntnisse und Tendenzliteratur aller Art im Sinne seiner schon geschilderten neuen Anschauungen.
Den ihm zugedachten Nobelpreis lehnte er folgerichtig ab. Die Exkommunizierung seitens der griechisch-orthodoxen Kirche (März 1901) beirrte ihn nicht. Im November 1910 verließ der Zweiundachtzigjährige in heimlicher Flucht Haus und Familie. Er starb kurz darauf, unversöhnt mit der Kirche, am 20. November 1910.


message 5: by Geologe (new)

Geologe Gibt es auch als Hörbuch
http://www.amazon.de/Krieg-Frieden-Le...
quasi ein Schnäppchen :o)


message 6: by Nadine (new)

Nadine | 120 comments Mod
Kommt Ulrich Noethen dafür zu mir nach Hause und liest es mir vor?


message 7: by Geologe (last edited Jul 08, 2011 03:41AM) (new)

Geologe Krieg und Frieden by Leo Tolstoy

Habe es mir gerade gegönnt.
Immerhin ausgezeichnet (Leipziger Buchmesse 2011 - Übersetzung) und auch von Kritikern bejubelt.....
Wenn ich schon so viel Zeit mit einem Buch verbringe, sollte es sich schon gut lesen lassen und anfühlen.....
Habe ich ein Argument vergessen um den Kauf zu rechtfertigen? :o)

edit: es gab 3fache Flugmeilen oder so (sammle doch miles & more).... auch ein gewichtiger Kaufgrund


message 8: by Geologe (new)

Geologe Nadine wrote: "Kommt Ulrich Noethen dafür zu mir nach Hause und liest es mir vor?"

und stört es ihn, wenn ich nebenbei die Spülmaschine einräume? Die Toilette putze und das Bett beziehe...... ?


message 9: by Nadine (new)

Nadine | 120 comments Mod
Ja, schön, das freut mich für Dich, ich habe eine ca. 20 Euro Ausgabe und hoffe, dass ich nicht an der flaschen Stelle gespart habe... Angeblich soll meine Übersetzung (Boehme?) ja etwas steif und trocken sein...

Und ich denke, es ist ok für ihn, wenn Du ein bisschen im Haushalt wirbelst, solange er nicht mit anpacken muss, DAS ist nämlich nicht im Preis inbegriffen.


message 10: by Nadine (new)

Nadine | 120 comments Mod
Ich schlage mal den 5. November 2011 als Starttermin vor, das ist ein Samstag. Zustimmung? Kritik? Gegenvorschläge? Ist ja auch noch eine Weile hin...


message 11: by Geologe (new)

Geologe Nadine wrote: "Ich schlage mal den 5. November 2011 als Starttermin vor, das ist ein Samstag. Zustimmung? Kritik? Gegenvorschläge? Ist ja auch noch eine Weile hin..."

Bei dem Umfang verfranst sich das Ganze 'eh :o)
Vor mir aus gern (ich halte mich nie sklavisch an diese Termine).


message 12: by Geologe (new)

Geologe Dann sollte möglichst die Gruppenbeschreibung geändert werden - bislang:
Hier lesen wir ab dem 12. November gemeinsam Tolstois Krieg und Frieden. Jeder ist herzlich willkommen.....


message 13: by Cloudedleopard (new)

Cloudedleopard | 6 comments Aber nicht noch weiter nach vorne legen ;-) In der allgemeinen Lesegruppe hattest du den 12.11. vorgeschlagen, nun den 05.11.

Beide Termine sind mir noch recht.


message 14: by Geologe (last edited Jul 11, 2011 06:52AM) (new)

Geologe Cloudedleopard wrote: "Aber nicht noch weiter nach vorne legen ;-) In der allgemeinen Lesegruppe hattest du den 12.11. vorgeschlagen, nun den 05.11.

Beide Termine sind mir noch recht."


Mir ist weihnachtsnäher auch lieber als halloweennah :o)
Wobei das Buch unter Garantie auch den Jahreswechsel mitmachen wird bei mir.


message 15: by Nadine (new)

Nadine | 120 comments Mod
Ja, ich dachte, wir hätten noch keinen Termin festgelegt.


message 16: by Nadine (new)

Nadine | 120 comments Mod
Ich habe meine EInteilung (Diogenes Ausgabe von 1991, übersetzt von Erich Boehme 1928) wie oben genannt für die Einteilung der Diskussionsabschnitte übernommen. Ich hoffe, die Einteilungen weichen nicht zu sehr, oder bestmöglich gar nicht von Euren ab.


message 17: by Nilgün (new)

Nilgün (hassiz) | 30 comments Ich will auch mit Lesen aber ich habe wieder die Türkische version. Werde es auch buchschelf uploden. Meine besteht aus 2 büchern. Ganz winzige Buchstaben
:( mag es nicht aber was sols...


message 18: by Nadine (new)

Nadine | 120 comments Mod
Schön, dass Du auch mitlesen willst, Nilgun. Ja, wenn die Schrift zu klein oder zu ausgewaschen gedruckt, mag ich das auch nicht so.
Spannend, dass Du dann auf türkisch mitliest! :-)


message 19: by Nilgün (new)

Nilgün (hassiz) | 30 comments Ich habe noch eine Frage; wie lang Zeit haben wir denn? 30 Tage werde für so was kaum reichen nicht?


message 20: by Nadine (new)

Nadine | 120 comments Mod
Haha, nein 30 Tage wären etwas stressig. Einen Termin, zu dem wir fertig sein müssen/ wollen, haben wir nicht gesetzt. Für mich habe ich so 2-3 Monate eingerechnet. Wir werden wahrscheinlich ohnehin während des Lesens auseinanderdriften. Deshalb mach Dir keinen Stress, lies halt so, wie es Dir am besten passt.


message 21: by Nilgün (new)

Nilgün (hassiz) | 30 comments Nadine wrote: "Haha, nein 30 Tage wären etwas stressig. Einen Termin, zu dem wir fertig sein müssen/ wollen, haben wir nicht gesetzt. Für mich habe ich so 2-3 Monate eingerechnet. Wir werden wahrscheinlich ohnehi..."

:)))))


message 22: by Nadine (last edited Oct 26, 2011 05:39AM) (new)

Nadine | 120 comments Mod
Für alle, die sich auch optisch auf das Buch vorbereiten und sich den "Krieg und Frieden Look" geben wollen, Reni macht's vor ;-):
http://www.youtube.com/watch?v=khQcGB...


message 23: by Geologe (new)

Geologe Nadine wrote: "Für alle, die sich auch optisch auf das Buch vorbereiten und sich den "Krieg und Frieden Look" geben wollen, Reni macht's vor ;-):
http://www.youtube.com/watch?v=khQcGB..."


Vierfilmig?
Meine Ausgabe ist zweibuchig......


message 24: by Nadine (new)

Nadine | 120 comments Mod
Meine vierbuchig.


message 25: by Matzbach (last edited Oct 30, 2011 12:47AM) (new)

Matzbach | 5 comments So, ich hab mangels anderen Lesefutters schon mal angefangen, zumal ich mit Sicherheit im November nicht konsequent bei diesem Buch bleiben werde (der neue Haefs will ja schließlich auch gelesen werden). Ich hoffe, ich darf trotzdem mitmachen.


message 26: by Nilgün (new)

Nilgün (hassiz) | 30 comments Geologe wrote: "Nadine wrote: "Für alle, die sich auch optisch auf das Buch vorbereiten und sich den "Krieg und Frieden Look" geben wollen, Reni macht's vor ;-):
http://www.youtube.com/watch?v=khQcGB......"


meine auch... :)


message 27: by Nadine (new)

Nadine | 120 comments Mod
Ich hoffe, Ihr kommt klar mit der Einteilung, ich bin jetzt von meiner Ausgabe ausgegangen.


message 28: by Nadine (new)

Nadine | 120 comments Mod
Wie zufrieden seid Ihr inzwischen mit Euren Übersetzungen und welche Ausgaben lest Ihr?


message 29: by Cloudedleopard (new)

Cloudedleopard | 6 comments Ich lese die Anaconda-Ausgabe übersetzt von Hermann Röhl. Sie ist vollständig ins Deutsche übertragen und hat keine französischen Textpassagen. Ich finde es gerade dadurch für mich recht einfach zu lesen, vermisse aber auch ein bißchen den vielbesagten Charme durch die Originalpassagen. Ansonsten bin ich bisher eigentlich recht zufrieden, auch wenn ich den "einbuchigen" Wälzer mit >1500 Seiten besitze.


message 30: by Nadine (new)

Nadine | 120 comments Mod
In der Boehme Übersetzung sind die französichen Passagen zum Teil recht lang und übersteigen oft mein Schulfranzösich, vor allem, wenn es um Politik geht. Allerdings war der französische Anteil am Anfang viel umfangreicher, kurze Sätze, wie sie im Moment vorkommen, finde ich dem Charme und Charakter der Geschichte sehr zuträglich.


message 31: by Lacrima_Atra (new)

Lacrima_Atra | 9 comments Ich lese die List-Ausgabe übersetzt von Werner Bergengruen und bis bis jetzt sehr zufrieden. Die etwas kleine Schrift stört mich eigentlich gar nicht wie ich es anfangs noch befürchtet hatte und hat natürlich auch den Vorteil, dass das Buch dadurch "nur" ca. 1600 Seiten umfasst.
Die französischen Passagen verstehe ich ohne Probleme, ansonsten hätte meine Ausgabe auch Fußnoten mit der Übersetzung.


message 32: by Matzbach (new)

Matzbach | 5 comments Was mir beim ersten Leseversuch gar nicht so deutlich aufgefallen ist, Tolstoi karikiert seine Figuren bisweilen recht deftig, Beispiel: Als Anatol bei den Bolkonskis um die Hand Marjas werben soll, schreibt Tolstoi im Zusammenhang mit dessen geckenhaften Verhalten folgenden Autorenkommentar: Möglich, dass er das gar nicht dachte, wenn er mit Frauen zusammen war (und es war sogar wahrscheinlich, daß eer es nicht tat, da er überhaupt sehr wenig dachte).


message 33: by Nilgün (new)

Nilgün (hassiz) | 30 comments Ich habe schöne fotos aufgeladen! schaut mal nach:)


message 34: by Nadine (new)

Nadine | 120 comments Mod
Ja, habe ich gerade schon entdeckt, Nilgun. Danke! :-)Klasse Eindrücke, die die Fotos vermitteln.


message 35: by Nilgün (last edited Dec 14, 2011 07:01AM) (new)

Nilgün (hassiz) | 30 comments Es macht mir Viel Spass Dr.Google die endsprechende Themas zu ausforschen, weil Ich denke man lernt mit Visuell viel mehr...

:)))


back to top

50811

Leo Tolstoi - Krieg und Frieden - LESERUNDE

unread topics | mark unread


Books mentioned in this topic

Krieg und Frieden (other topics)