BookCircle - Gemeinsam lesen! discussion

Schnee wie Asche (Snow Like Ashes, #1)
This topic is about Schnee wie Asche
89 views
SCHNEE WIE ASCHE > #4 - Kapitel 18 bis 23 (S. 270 - 360)

Comments Showing 1-8 of 8 (8 new)    post a comment »
dateDown arrow    newest »

Laura Evlolle (evlolle) | 123 comments Mod
:)


xmekalux | 75 comments Also von ersten Seiten und Meira war ich ja am Anfang gar nicht begeistert, aber mittlerweile gefallen mir beide immer besser. Vor allem Meira kommt jetzt viel authentischer rüber :) Zu dem gefällt mir einfach super, wie schnell das Buch vorangeht. Bis jetzt gab es für mich keine Stelle, die sich in die Länge gezogen hat :)
Ich frage mich aber wirklich langsam, wo Meiras Magie herkommt. Aber sie scheint ja nicht die Tochter von Hanna zu sein, was ich SEHR gut finde. Das wäre mir einfach zu einfallslos von der Autorin gewesen ;)
Aber wie gesagt, bis jetzt bin ich immer mehr vom Buch positiv überrascht :D
Wäre ich morgen nicht den ganzen Tag unterwegs, würde ich es sicherlich zu ende lesen :D


message 3: by Christelle (new)

Christelle | 60 comments Mod
Mittlerweile gefällt es mir auch besser und ich mag Nessa total. Ich denke aber leider, weil mir der Anfang und bis in die Mitte hinein nicht gefallen hat und ich da oft Passagen übersprungen habe, mache ich es auch jetzt noch manchmal.
Mir wird einfach zu viel beschrieben und sie macht sich zu viele Gedanken, die sie sich schon vorher immer wieder gemacht hat. Sowas langweilt mich leider schnell.


message 4: by Carina (new)

Carina | 19 comments Xmekalux wrote: "Aber sie scheint ja nicht die Tochter von Hanna zu sein."
Ich denke genau das...Meira und Mather wurden extra vertauscht. Und Sir ist Mathers leiblicher Vater.
Also das ist derzeit meine Idee, aber ist natürlich nur eine Vermutung :D


entrancetobookwonderland | 4 comments Mir gefällt die Geschichte weiterhin. Nur verstehe ich nicht, weshalb Meira und Mather in der Schlacht mitgekämpft haben und somit ein riesiges Risiko eingegangen sind. Meira ist ja jetzt in den Fängen Frühlings. Ich hoffe weiterhin, dass Meira nicht die eigentliche Erbin ist. Das würde für mich die Geschichte zerstören.


Alexandra | 37 comments Echt toller Abschnitt. Das ist wieder mal der Beweis für mich, dass ich ein Buch nich nach seinen ersten 200 Seiten beurteilen darf. Mich hat diese Abschnitt gefesselt und ich bin schlichtweg begeistert.


Laura Evlolle (evlolle) | 123 comments Mod
Okay, der Abschnitt hat mir ein wenig schlechter gefallen als der letzte, aber es ist immer noch gut! Ich finde es total schade, dass sie nicht mehr bei Theron, Mather usw. ist. Und auch Sirs Tod finde ich traurig.
Ich gehe auch davon aus, dass Meira die wahre Erbin ist, aber ich bin weiterhin gespannt. :)


Nina (itallstartedwithharry) Ich denke auch, dass Meira die wahre Erbin Winters ist. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass es so ist wie Karina weiter oben beschrieben hat. Das würde auch erklären, warum Sir nie wollte, das Meira auf Missionen geht. Mit würde es zwar nicht besonders gut gefallen, wenn das Buch so ausgehen würde, da ich es ziemlich vorhersehbar und einfallslos fände. Aber ich lass mich in dem letzten Abschnitt einfach überraschen.

In diesem Abschnitt hat mir besonders gut gefallen, dass Meira anscheinend endlich zu sich selbst gefunden hat und nun versucht das Königreich Winter mit allem was sie hat, zu unterstützen. Die Zeit, die sie bis jetzt k. Angras Gefangenschaft verbracht hat, scheint sie sehr in sich gefestigt zu haben. Toll!!!


back to top