Mitlesezentrale discussion

Die Herren von Winterfell (Das Lied von Eis und Feuer, #1)
This topic is about Die Herren von Winterfell
40 views
Readathon: Game of Thrones > GoT 1.1 - DHvW - Abschnitt 5: Seite 429 (Arya) bis Ende (Eddard)

Comments Showing 1-7 of 7 (7 new)    post a comment »
dateDown arrow    newest »

message 1: by Pat (new) - rated it 3 stars

Pat (patsbin) | 391 comments GoT 1.1 - DHvW - Abschnitt 5: Seite 429 (Arya) bis Ende (Eddard)


Anna Catharina | 642 comments Mod
Fertig :-)
Zum Schluss hat es mich doch noch gepackt und als das Buch so abrupt endete, habe ich mich fast etwas geärgert. Jetzt möchte ich doch wissen wie es weiter geht, auch wenn ich es nach wie vor extrem langatmig finde. Das ganze Buch war doch an sich nicht mehr als ein Einleitung.
Übrigens finde ich von den Personen Theon und Kleinfinger am interessantesten. Bei den beiden kann mir gut vorstellen, dass die zwei einiges verbergen. Mal sehen, ob und wann ich den zweiten Band lese.


Judith Barbara Gargallo Ewert | 13 comments Für mich endete es heute im Zug überraschend. Nach 15 Minuten lesen war es auf einmal vorbei. Der Rest war nur noch Anhang xD
Ich mochte den Gnom mit seinen flinken Überlebensstragien. Die beiden Starks Eddard und Catelyn verfallen in Unsicherheit und Stärke kaum getrennt. Furchtbar mitzuerleben. Aber mit ihren Motiven und ihrem Ehrenkodex sympathisch. Arme Frau mit solch eeiner Schwester und armer Mann mit solch einem Freund und König. Oh mei welch Empathie. Ihre Söhne sind mir noch ziemlich fremd, die Mädels beide mir ans Herz gewachsen.
Nächstes Buch habe ich schon auf dem Tischchen liegen (und warte) und freu mich drauf.


Helen.elli (helenelli) | 121 comments Anna Catharina wrote: "Fertig :-)
Zum Schluss hat es mich doch noch gepackt und als das Buch so abrupt endete, habe ich mich fast etwas geärgert..."


Das abrupte Ende merkt man hier wirklich sehr deutlich. Aber dies liegt auch daran, dass zumindest in den beigefarbenen Ausgaben, die Bücher aufgeteilt wurden. Mir ist z.B. gar nicht mehr in Erinnerung geblieben, dass es so endet. Ich hatte ein anderes Ende im Kopf.

Ich finde es ganz toll, es noch einmal zu lesen und habe dieses Mal fleißig markiert. Bei vielen Dingen dachte ich, das ist eine Anspielung auf jenes und welches, warum ist mir das beim ersten Mal lesen nicht aufgefallen... Das im ersten Buch quasi schon soviel versteckt erzählt wird, hätte ich nicht gedacht.
Catelyn finde ich unsympathisch und auch ein bisschen töricht. Da nimmt sie Tyrion gefangen und überdenkt nicht die möglichen Konsequenzen ihrer Familie in Königsmund, die ja irgendwie umzingelt sind von Lannister Leuten. Zwar ist Jaime jetzt erst einmal geflohen, aber nicht ohne Verluste zu hinterlassen. Ein weiterer Angriff wäre auch verständlich.


steph | 141 comments Das war wirklich ein abruptes Ende, aber da das englische Original im deutschen 2 geteilt ist, kann ich es verzeihen.
Bin mir ehrlich gesagt nicht sicher wie ich das Buch bewerten soll. Ich denke, da ich es als Hörbuch gelesen habe, viel es mir leichter auch die zähen passagen zu bewältigen.


Alexandra | 62 comments Fertig und mir hat es sehr gut gefallen. Ich kann den Hype darum jetzt endlich verstehen und freue mich schon auf Band 2.

Seht ihr euch eigentlich parallel die Serie an bzw. kennt ihr sie schon?


message 7: by Pat (new) - rated it 3 stars

Pat (patsbin) | 391 comments Ich schließe mich euch an. Der Schluss kam plötzlich und irgendwie merkt man, dass es hätte noch weitergehen können. Ich hatte auch mit einer anderen Abschlussszene gerechnet, aber das kommt wohl noch :)

Nach einem wirklich langsamen Start hat das Buch ja dann doch noch etwas Fahrt aufgenommen. Was auch dazu führt, dass ich dem zweiten Teil noch eine Chance geben werde.

@Alexandra: Ich habe die ersten 5 Staffeln damals bei Veröffentlichung gesehen. Macht es nicht wirklich leichter beim lesen. Siehe Review und andere Threads.


back to top