Der "Erwachsenen-Buchklub" discussion

Die Blechtrommel
This topic is about Die Blechtrommel
30 views
Archiv > Leserunde zu "Die Blechtrommel" von Günter Grass

Comments Showing 1-23 of 23 (23 new)    post a comment »
dateDown arrow    newest »

Melena (marilena822) Ich lese mit.


Melena (marilena822) Wer liest denn noch mit und wann startet ihr?


Simona (leseratte87) Ich lese auch mit, ich müsste mein Buch morgen bekommen und fange dann gleich an


Simona (leseratte87) Ich hab gestern mit den ersten beiden Kapiteln angefangen, wie schaut es mit dir aus Melena?


Melena (marilena822) Ich hab mal kurz reingeschnuppert, kann noch nicht viel zu sagen.
Heute habe ich das Haus voll, ich denke ich werde morgen oder Montag mehr zum lesen kommen...


Fiona (feeona) | 75 comments Ich lese mit. Habe aber gerade noch ein anderes Buch liegen, das ich vorher beenden möchte. Werde also denke ich Mitte/Ende nächster Woche anfangen.


Melena (marilena822) Ich bin jetzt bei 8% (Das Kapitel mit dem Fotoalbum) und es ist etwas schwierige Kost für mich, muss ich sagen.
Schwierig in dem Sinne: wenn der Autor mal wieder etwas abschweift und sich dann seitenlang über einen bestimmten Rock (bzw. Röcke auslässt), was interessiert mich das denn...oder auch über andere Personen etc.
Dann kommt hinzu, dass es ja nur erzählt wird (in beschreibender Form), aber so wirklich kommt für mich bisher noch keine Handlung auf und ich weiß noch nicht so recht, was ich davon halten soll.


Simona (leseratte87) Ich bin jetzt bei 11%. Komme auch nur sehr langsam weiter. Der Schreibstil von Herrn Grass ist doch etwas schwierig. Vor allem dieses ständige Abschweifen, ist ziemlich anstrengend. Bisher habe ich die Handlung auch noch nicht ganz durchschaut. Im Grunde ist es ja bisher eine Beschreibung der Vergangenheit, die aber immer wieder mit verschiedenen Zeitschienen verknüpft ist, was das ganze etwas kompliziert macht. Hoffen wir mal das es noch besser und einleuchtender wird.


Fiona (feeona) | 75 comments Das klingt ja bisher nicht so gut. Ich bin gespannt, wie das Buch wird. Hoffentlich ist nur der Anfang so ausschweifend


message 10: by Melena (last edited Jun 07, 2017 05:05AM) (new) - rated it 3 stars

Melena (marilena822) Ein Stückchen weiter...(17%), wobei ich mich beim letzten Kapitel (das mit dem Glockenturm) echt gefragt habe, was mir der Autor damit sagen will. Ich fand das Kapitel recht nichts-sagend.
So ganz ist es im Moment echt noch nicht meins. Vielleicht wird es ja noch.
Was mich ziemlich verwirrt: zum einen wird über Oscar in der dritten Person beschrieben und direkt danach (kein Absatz oder so) wird wieder in die Ich-Perspektive gewechselt.
Und die verschachtelten Sätze, die machen es mir auch nicht gerade leicht.


Fiona (feeona) | 75 comments Ich habe heute morgen in der Bahn angefangen und konnte schon nach den ersten Seiten verstehen, was ihr mit euren Kritikpunkten meint.
Ich muss auch sehr konzentriert lesen, bei den verschachtelten Sätzen.
Habe jetzt nur 15 Seiten oder so geschafft, das heißt über die Geschichte kann ich noch nicht so viel sagen. Heute Abend lese ich dann etwas weiter, mal sehen wie es wird.


Fiona (feeona) | 75 comments Bin gerade im Kapitel "Der Stundenplan", so langsam komm ich rein ins Buch, aber durch diese verwirrende und ausschweifende Schreibweise wird es glaub ich nicht mehr mein Geschmack. Aber ich versuche trotzdem offen der Geschichte über zu bleiben, vielleicht finde ich ja dadurch doch noch Gefallen dran.


Simona (leseratte87) Ich bin mittlerweile auch ein gutes Stück weiter, langsam komm ich auch ein bisschen besser in die Geschichte rein. Aber ich brauche auch sehr lange beim Lesen durch den sehr ausschweifenden Schreibstil. Vielleicht finden wir drei ja doch noch ein bisschen mehr Gefallen an dem Buch


Fiona (feeona) | 75 comments Ich bin jetzt ca. 1/3 durch. Und inzwischen macht das lesen sogar Spaß. Die ausschweifenden Beschreibungen irgendwelcher Nebensächlichkeiten stören immer noch und ziehen die Geschichte unnötig in die Länge, aber ich habe mich daran gewöhnt. Ansonsten kommt die Geschichte gut voran. (view spoiler)


Melena (marilena822) Ich bin jetzt gut bei der Hälfte und handhabe es so, wenn Grass mal wieder etwas weiter ausschweift, lese ich schneller drüber weg. Was interessieren mich z.B. Sternzeichen und ihre Aszendenten...
Auch an die teilweise im Satz wechselnde Perspektive von Ich zu Er habe ich mich gewöhnt und finde, es macht sogar Sinn.
Oskar ist durchaus auch eher eine bemitleidenswerte Figur und wird ja von keinem so richtig wahrgenommen, außer (view spoiler)
Die Kapitel wirken für mich eher wie eine Aneinanderreihung von Szenen, auch wenn sie Bezug aufeinander nehmen.
Krass bzw. auch besonders polarisieriend fand ich das Kapitel mit dem Brausepulver und das/die folgenden (view spoiler).


Melena (marilena822) Wieder ein bißchen geschafft (62%). So langsam bin ich froh, wenn ich das Buch dann durch habe.


Fiona (feeona) | 75 comments Ich hatte gerade das Kapitel mit dem Brausepulver. Bin ich froh, dass das durch ist. Hatte ich zwischenzeitlich Mitleid mit Oskar finde ich ihn inzwischen eher abstoßend. Er ist unglaublich egoistisch. (view spoiler)
Das Buch macht zeitweise wirklich Spaß zu lesen, aber manchmal denke ich da auch wie du Melena und will nur endlich durch sein.


Melena (marilena822) Ich finde Oskar auch sehr egoistisch. Und irgendwie ist ihm auch egal, wie es seiner Umwelt geht, Hauptsache er kommt irgendwie durch.
(view spoiler)
Ich bin jetzt im Dritten Teil und für mich zieht es sich leider wie Kaugummi.


message 19: by Fiona (last edited Jun 15, 2017 06:05AM) (new) - rated it 3 stars

Fiona (feeona) | 75 comments Melena wrote: "Ich finde Oskar auch sehr egoistisch. Und irgendwie ist ihm auch egal, wie es seiner Umwelt geht, Hauptsache er kommt irgendwie durch."

Was er manchmal für Sachen bringt und das so ganz rational und teilweise auch nebenbei erzählt, als hätte er alles Recht der Welt so zu handeln, nur weil er das halt so will. Manchmal denkt man er tut etwas für andere, aber im Endeffekt stellt sich doch immer raus, dass er nur auf seinen Vorteil aus war.
Ich habe jetzt etwas mehr als die Hälfte durch und bin sehr gespannt, was da noch alles kommen soll.

Aber Hut ab an Günter Grass, die Geschichte und vor allem der Hauptcharakter sind wirklich außergewöhnlich. Ob man das Buch mag oder nicht, es sticht auf jeden Fall raus.


Fiona (feeona) | 75 comments Seid ihr schon durch mit dem Buch? Oder wie kommt ihr so voran?

Mir fehlen noch knapp 100 Seiten. Werde sicher noch 2-3 Tage dafür brauchen, bei dem Wetter bin ich einfach lieber draußen unterwegs, als Zeit mit Oskar und seiner Blechtrommel zu verbringen.
Ich muss auch sagen, ich bin froh, wenn ich das Buch durch habe. Oskar ist so ein gestörter Charakter. (view spoiler)
Worauf ich noch gespannt bin, ist die Aktion, die Oskar letztendlich in die Anstalt bringt. Das muss ja was ziemlich großes sein, so viel wie man ihm bisher einfach durchgehen lassen hat.


Melena (marilena822) Ich bin auch durch. Ich war ein paar Tage unterwegs und hatte noch keine Zeit, was zu schreiben.
Habe dem Buch insgesamt 3 Sterne gegeben (als Mischung aus 2 und 4 Sternen).
Insgesamt bin ich froh, dass ich es endlich mal gelesen habe, dafür war die Leserunde echt ein guter Anlass.
Oskar ist aber schon sehr speziell (view spoiler)


Fiona (feeona) | 75 comments Die Bewertung war bei mir ähnlich, die 3 Sterne als Kompromiss.
Ich bin auch froh, dass ich mich durch die Leserunde aufgerafft habe, das Buch zu lesen, es ist definitiv ein bemerkenswertes Stück Literatur. Ob ich aber die anderen beiden Bücher aus der "Danzig-Triologie" lesen werde, bezweifle ich aktuell.


Simona (leseratte87) Ich hab den Roman jetzt auch endlich beendet. Hatte nach dem zweiten Teil eine richtige Leseflaute und musste mich ein wenig zum Beenden des Buches zwingen. Ich bin ebenfalls froh, dass ich das Buch nun endlich gelesen habe. Ohne die Leserunde hätte ich es aber bestimmt nicht zu Ende gelesen. Einige Passagen und Kapitel fand ich richtig klasse, witzig, skurril oder poetisch. Andere aber wiederum sehr langatmig, uninteressant oder widerlich. Was mir gut gefallen hat, ist, dass der Stil sehr variabel, die Sprache aber immer klar war. Von mir gibt es für diese Höhen und Tiefen ebenfalls 3 Sterne. Abzüge gibt es für die teilweise langatmigen Aufzählungen und den doch sehr schweren und holprigen Einstieg.


back to top