Seitenhieb discussion

53 views
Bücher allgemein > Buchkauf

Comments Showing 1-12 of 12 (12 new)    post a comment »
dateDown arrow    newest »

message 1: by Martini (new)

Martini (shakenorstirred) | 134 comments Wo kauft ihr Bücher und wonach wählt ihr sie aus?


message 2: by hcelvis (new)

hcelvis | 15 comments Ich kaufe Bücher nach Möglichkeit im örtlichen Handel und freue mich auch, dass ich dort mittlerweile auch EBooks relativ bequem und online kaufen kann.


message 3: by Trillian (new)

Trillian Da ich einen Kindle habe, kaufe ich mir meine Ebooks immer bei Amazon. Aber obwohl ich einen Ebookreader habe, verzichte ich nicht auf meine Taschenbücher. Ich gehe immer wieder mal in meine Lieblingsbuchhandlung um einfach etwas zu stöbern - und da kann ich dann meistens nicht widerstehen und gehe mit mindestens einem neuen Buch wieder nach Hause. Vor allem wenn Bücher ein tolles Cover haben, greife ich dann eher zur gedruckten Variante.


message 4: by Nadine (new)

Nadine | 25 comments Unser "örtlicher Handel" ist zu 50 % Schreibwaren- und Klimbimladen. (BuK-Buch und Kunst). Es gibt ca 15 englische Bücher und auch sonst wenig ansprechendes.


message 5: by hcelvis (new)

hcelvis | 15 comments Ich habe einen Kindle Fire HD und kann auf dem auch EPubs lesen, dadurch bin ich ziemlich frei in der Wahl des Händlers.

Wir haben bei uns (im kleinen Ravensburg) einen ziemlich großen Laden und einen etwas kleineren, aber beides klassische Buchhandlungen. Gerade versuche ich auch rauszufinden, ob es in dem kleineren auch die Möglichkeit gibt, EBooks zu kaufen, befürchte aber, dass die noch nicht soweit sind.


message 6: by hcelvis (new)

hcelvis | 15 comments Weiss nicht, ob wir für das Thema einen eigenen Thread brauchen, wenn nicht, ist es wohl hier richtig:

Wo informiert Ihr Euch über Neuerscheinungen, woher wisst Ihr, welche Veröffentlichungen anstehen, was sich tut in der Welt der Bücher?


message 7: by Nadine (new)

Nadine | 25 comments Wenn ich etwas konkretes suche, ist Amazon einfach praktischer. Stöbern kann man natürlich ungleich besser in einer Buchhandlung vor Ort.


message 8: by Hazard (last edited Jan 14, 2013 02:22AM) (new)

Hazard | 24 comments Ich habe zwei, drei Lieblingsautoren, bei denen ich hin und wieder auf ihrer Seite nachschaue, ob bzw. wann etwas neues erscheint. Mittlerweile veröffentlichen einige amerikanische und britische Verlage in Deutschland die Taschenbuchvariante zeitgleich mit der gebundenen Variante, da halten sich dann auch die Kosten in Grenzen, wenn ich sofort bei Neuerscheinung zuschlage. Ansonsten warte ich, bis es das Taschenbuch gibt, so dass mich Neuerscheinungen nicht sooo sehr jucken. Ich stöber aber immer mal, wenn es mich in einen Buchladen verschlägt und schaue auch gelegentlich mal auf diverse Bestsellerlisten.


message 9: by hcelvis (new)

hcelvis | 15 comments Ich hab mich früher öfter mal durch das Bücher-Magazin informiert, allerdings finde ich, dass der Anteil an für mich interessanten Inhalten immer mehr dem Hörbuch-Anteil weicht, daher lese ich es eigentlich nicht mehr.


message 10: by Hazard (new)

Hazard | 24 comments Hörbücher sind wohl als neuester Trend der Branche ausgemacht worden und werden jetzt entsprechend vermarktet. Ist natürlich schade, wenn dann andere Bereiche gestrichen werden.


message 11: by Trillian (new)

Trillian Ich schaue meistens bei Amazon oder den jeweiligen Homepages meiner Lieblingsautoren nach, ob sie neue Bücher veröffentlichen.
Auf neue Autoren/Bücher werde ich sonst generell durch Stöbern (ob bei Amazon oder Buchhandlung) aufmerksam - oder ich bekomm Vorschläge von Bekannten. Die Recommendations bei goodreads finde ich übrigens ganz toll - da habe ich schon das eine oder andere interessante Buch gefunden.


message 12: by Martini (new)

Martini (shakenorstirred) | 134 comments Ich hole mir Anregungen meistens hier bei GR oder ebenfalls bei Amazon. Stöbern und Einkaufen machen mir allerdings in meiner Lieblingsbuchhandlung am meisten Spaß. Die gehört zwar zu einer großen Kette, ist aber wunderschön: ein ehemaliges Kino mit den herrlichen alten Art-Déco-Verzierungen, einem großen Kuppelsaal und mehreren kleineren Bereichen mit Kuppeldecken. Ist zwar schade, dass es kein Kino bleiben konnte, aber immerhin ist vieles des alten Gebäudes bestehen geblieben.

description

Das ist übrigens auch die Filiale, in der der Werbespot für den neuen Reader von Thalia (Wie heisst der noch gleich?) gedreht wurde.


back to top