Leserunde Milan Kundera: Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins discussion

4 views
Fünfter Teil: Das Leichte und das Schwere

Comments (showing 1-2 of 2) (2 new)    post a comment »
dateDown arrow    newest »

message 1: by Cloudedleopard (new)

Cloudedleopard | 16 comments Als Teresa unverhofft zu Tomas nach Prag gekommen war


message 2: by yexxo (last edited Nov 02, 2012 08:16AM) (new)

yexxo | 11 comments Tomas hat mich in diesem Kapitel ziemlich überrascht. Dass er so zu seinen Überzeugungen stehen würde, hätte ich nicht erwartet. Egal, ob der Grund seine verlorene Ehre wäre oder es tatsächlich Werte sind, die er für nichts verraten würde - er scheint einer der Wenigen zu sein, der so absolut mit allen Konsequenzen zu seinen Äußerungen steht.
Die Entdeckung der Leichtigkeit des Seins in seiner neuen Rolle als Fensterputzer hatte für mich einen hohen Wiedererkennungswert, denn ich habe mir auch schon öfters darüber Gedanken in diese Richtung gemacht, ohne jedoch zu einer endgültigen Entscheidung gekommen zu sein. Leider hat mich auch dieses Kapitel in dieser Hinsicht nicht weitergebracht.
Die Erklärung seines Frauenverschleißes (die Suche nach dem Millionstel Ungleichem) klingt interessant, nach Fritz Riemann gehören solche Menschen, die ständig auf der Suche nach dem Neuen, Unbekannten sind, zu den Hysterikern. Dem Vergleich mit der Chirurgie konnte und wollte ich nicht so ganz folgen - das war mir zu abgehoben.


back to top