Reinhold's Reviews > Sofies Welt

Sofies Welt by Jostein Gaarder
Rate this book
Clear rating

by
1776940
's review
Dec 12, 2008

it was amazing
bookshelves: belletristik

Philosophie wunderbar verpackt

Das Buch beginnt damit, dass eine 14-jährige Schülerin seltsame Briefe von einem unbekannten Philosophielehrer bekommt. Das sieht dann in etwa so aus, dass rd. 10 % "Rundherum-Erzählung" sind und der Rest könnte fast einem Philosophiebuch entstiegen sein. Aufgrund dieser Enttäuschung über die ersten 40 Seiten hinweg, habe ich damit begonnen das Buch durchzublättern und erhielt den Eindruck das würde sich bis zum Ende durchziehen. Immer wieder tauchten Briefe auf - das kann es doch nicht sein, denkt man sich und will das Buch kurzerhand als Fehlkauf ins Regal stellen.

Irgendetwas aber veranlasste mich weiterzulesen. Und siehe da: das Schema änderte sich langsam aber sicher. Und je länger das Buch dauerte, desto besser gelingt es Gaarder die Philosophiegeschichte direkt mit seiner Geschichte zu verknüpfen. Selbstverständlich muss man festhalten, dass das Buch nicht eine umfassende Ausbildung in Philosophie vermittelt, aber es gibt einen guten Überblick über die abendländische Philosophie und stellt sehr viele verschiedene Facetten eindrucksvoll dar. Es erfüllt seine Aufgabe ausgezeichnet. Ob das Buch mit seinen inhaltlichen Schwenks hinein in den Surrealismus und das "absurde Theater" allerdings wirklich für Jugendliche voll erfassbar ist, will ich dahingestellt lassen.

Kurz und gut: Das Buch sollte man, wenn man einen Einstieg in die Philosophie sucht, keinesfalls entgehen lassen. Es ist über die größten Strecken hinweg auch sehr gut für Jugendliche geeignet. Man darf keinesfalls nach den ersten 50 Seiten aufgeben, Gaarder läuft erst später zur Höchstform auf und das wollen Sie ganz bestimmt nicht versäumen.
flag

Sign into Goodreads to see if any of your friends have read Sofies Welt.
Sign In »

No comments have been added yet.