Dorothea Müller's Reviews > Dark Blood – Tochter der Finsternis

Dark Blood – Tochter der Finsternis by Mary Thorne
Rate this book
Clear rating

by
F 50x66
's review

it was amazing

Diesen Prinzipien folgt die Vampirin Valentina Dăneşti seit 600 Jahren. Sie hat ihren Fürsten Vlad Ţepeş Draculeştis den Rücken gekehrt und Leben jetzt in Genf in Leben voller Macht und Einfluss. Ihre Intrigen zum Schutz ihre Familie und Volkes nähert sich dem Ende. Bis zu dem Tod eines mächtigen Dschinn, der einiges ins Rollen bringt.Valentina ist eine bewundernswerte Frau, die ihren Weg geht und ihren Prinzipien treu ist. Ok, ihre Prinzip sind nicht gerade gut, für sterbliche Menschen. Doch der Gedanke dahinter gefällt mir. Auch ihre Beziehungen zu der Familie und Freunden, wenn sie welche hat, sind recht interessant und nicht gerade der Norm entsprechend. Gerade deshalb gefällt mir diese Geschichte. Sie ist erfrischend anders und dann auch sehr spannend durch die verschiedenen Intrigen und Machtkämpfe. Bis zum Schluss weiß man eigentlich nicht wer hinter allem steckt und doch ahnt man so manches, das sich wieder als falsch herausstellt. Gleichzeitig gibt es dann eine Wendung und die Action beginnt und spätestens da, kann man es nicht mehr aus der Hand legen. Valentina hat einen in der Hand, bis zur letzten Seite.
flag

Sign into Goodreads to see if any of your friends have read Dark Blood – Tochter der Finsternis.
Sign In »

Reading Progress

May 6, 2019 – Started Reading
May 6, 2019 – Shelved
May 6, 2019 – Finished Reading

No comments have been added yet.