Tina ♥ Bookaholic's Reviews > Das Flüstern der Toten

Das Flüstern der Toten by Darynda Jones
Rate this book
Clear rating

by
4864592
's review
Nov 03, 2011

really liked it
bookshelves: yx-year-2012, adult-erotic, also-for-men, book-paper, fantasy, favorites, read-in-german, re-read-more-than-once
Read from July 11 to 15, 2012

English Review:
I’ve been looking forward to finally read this book, because of the wonderful cover and I had it on my wish list for such a long times, because I had already read great reviews. Often when I’ve high expectations of a book, I’m usually disappointed in the end, but to my luck here it wasn’t that case and my expectations were even exceeded.

I don’t want to tell you too much about the plot, but I would like to summarize it briefly to give a short insight:

Charley is a reaper and hence has from time to time amusing, as well as also sad, occurrences with dead people. Particularly with those, which can’t say goodbye to the world, because they have fallen victim to a murderer and would like to clear up their death or also hold on to other things in their former life.

Here it’s time for Charley to show up and in her case it’s also very handy that that her uncle Bob works as a cop in the homicide squad, and she can stand helpfully at his side – of course it’s also kind of practical that she just can ask the ghost by herself who has killed them. But in this book the current murder case is much more complicated and is more obscure than usually – add to that comes the fact that Charley isn’t able to get free from a mystifying ‘being’; a mysterious dark stranger, who constantly appears in her sexual dreams …

Okay, now at the latest everybody probably knows that this isn’t a YA book, but also contents more ‘explicit’ scenes and I’ve enjoyed every single one of them! ;)

However I’ve to admit that at the beginning I had some difficulties to get along with the writing style of Jones. It’s a little sloppy and rough and I just needed some time to get used to it, but as soon I got into the story and got to know the characters, I didn’t notice the writing style any more, it even fits perfectly to the plot, as well as to the whole atmosphere of the book.

Already like after a chapter it has started to please me very much and also all of the characters were really interesting and likeable. Above all of course the main character, called Charley, who was so funny I had to laugh so much and which will he leave nobody cold, but she is also stubborn or clumsy, though really sassy and likeable. But moreover she is tough; a fighter who can deal out but also take in and on top of that she shows charming qualities as well, so that you just have to take her in your heart.

I also found her scenes with her uncle Bob or with Garrett, one of the police officers, very interesting and amusing, by her cheeky tongue and her attitude not to mince matters.

But also the passages in which she meets with Reyes are great – okay, here some women will die for yearning ;) – and all of them are top-class and will push you to read on feverishly from side to side and will leave you longingly on the couch.

But the book turns not only to be about erotic scenes or witty dialogues between the protagonists, but it also becomes really thrilling in the crime/ murder case Charley tried so solve together with her uncle and Garrett. By that Charley also gets in quite a lot of precarious and dangerous situation and these carry the reader away so fast that you won’t be able to put aside the book for just one minute.

The end leaves some things open for further books – luckily there are going to be another three parts – but there is no cliffhanger at the end which makes waiting more acceptable.
For more Info: http://martinabookaholic.wordpress.co...



Deutsche Rezension:
Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut; zu einem wegen dem wunderschönen Cover und zum anderen, weil ich es schon lange auf meiner Wunschliste hatte, da ich bereits von vielen Seiten gehört hatte, dass es so toll sein soll. Oft, wenn ich hohe Erwartungen an ein Buch habe, werde ich meistens enttäuscht, aber zu meinem Glück hier in diesem Fall ganz und gar nicht, sie wurden sogar noch übertroffen.

Um nicht zu viel von der Handlung zu verraten, möchte ich nur kurz zusammenfassen um was es grob geht: Charley ist eine Schnitterin und hat daher immer wieder lustige, wie auch traurige, Begebenheiten mit Toten. Besonders mit jenen, die sich nicht von der Welt verabschieden können, da sie einem Mörder zum Opfer gefallen sind und ihren Tod aufklären möchten oder auch andere Dinge sie hier halten. Hier kommt unter anderem Charley zum Handkuss und sehr praktisch ist es in ihrem Fall, dass ihr Onkel Bob bei der Mordkommission arbeitet und sie ihm immer wieder hilfreich zur Seite stehen kann – ist ja auch praktisch, wenn man die Toten selber fragen kann, wer sie umgebracht hat. Aber in diesem Buch ist der aktuelle Mordfall viel komplizierter und undurchsichtiger als sonst – dazu kommt, dass Charley selbst von einem mysteriösen Wesen nicht mehr frei kommt; einem geheimnisvollen dunklen Fremden, der ihr in ihren sexuellen Träumen erscheint…
Okay, spätestens jetzt wissen wohl alle, dass es sich hier nicht um ein Jugendbuch handelt, sondern auch ‚explizitere‘ Szenen vorkommen, wobei ich jede einzelne davon genossen habe! ;)

Ich gebe aber zu, dass ich anfangs etwas Schwierigkeiten hatte mit dem Schreibstil von Jones klar zu kommen. Er ist etwas gewöhnungsbedürftig und wirkt vielleicht etwas salopp, aber sobald man in die Geschichte rein kommt und die Charaktere kennenlernt, merkt man, dass auch der Schreibstil perfekt dazu passt, sowie zur gesamten Atmosphäre des Buches.

Es hat bereits nach einem Kapitel angefangen mir wirklich gut zu gefallen und auch die Charaktere waren alle zusammen sehr interessant gestaltet. Allen voran der Hauptcharakter Charley, die einfach zum brüllen komisch ist, hartnäckig, wirklich frech und mit einem Humor, der einem nicht kalt lässt. Aber sie ist außerdem tough, eine Kämpferin die austeilen, aber auch einstecken kann und noch dazu weist sie ebenso liebenswerte Eigenschaften auf, dass man sie einfach ins Herz schließen muss.
Sehr interessant und witzig fand ich ihre Szenen mit ihrem Onkel Bob oder mit Garrett, einer der Polizeibeamten, durch ihr freches Mundwerk und ihre Art, sich kein Blatt vor den Mund zu nehmen.
Aber auch die Passagen, in denen sie auf Reyes trifft – ja ja, hier werden einige Frauen vor Sehnsucht aufseufzen – sind erstklassig und lassen einem fieberhaft die Seiten dahin blättern und schmachtend auf der Couch zurück.

Aber das Buch dreht sich nicht nur um erotische Szenen oder witzige Dialoge zwischen den Protagonisten, sondern es wird auch richtig spannend im Kriminal-/ Mordfall den Charley mit ihrem Onkel und Garrett zu lösen versucht. Dabei gerät Charley in so manche prekäre und gefährliche Situation und diese reißen einem derart mit, dass man das Buch keine Minute aus der Hand legen möchte.

Das Ende lässt manches offen für weitere Teile – zum Glück kommen noch drei Folgebände – aber es ist kein Cliffhanger am Schluss, dass das Warten um einiges angenehmer macht.
Für mehr Infos: http://martinabookaholic.wordpress.co...
1 like · flag

Sign into Goodreads to see if any of your friends have read Das Flüstern der Toten.
Sign In »

Reading Progress

07/12/2012 page 100
27.0% "Uhoo, I'm totally hooked :-)" 5 comments
07/12/2012 page 320
87.0% "oh nein, fast zu Ende *heul*"
show 1 hidden update…

Comments (showing 1-1 of 1) (1 new)

dateDown arrow    newest »

Tina ♥ Bookaholic finally I got it *jipie*


back to top