Juliane's Reviews > Der letzte Schattenschnitzer

Der letzte Schattenschnitzer by Christian von Aster
Rate this book
Clear rating

by
1357619
's review
Sep 26, 2011

it was ok
bookshelves: 2011-books-i-read, arc-vorablesen
Read from September 26 to October 01, 2011

Inhalt:
Schatten sind nicht einfach nur ein Ergebnis eines Gegenstandes und einer Lichtquellen. Nein, hier haben sie eine Macht. Eine Macht, von der nur wenige wissen und die nur wenige beherrschen können.
Schon kurz nach der Geburt wird klar, dass Jonas Mandelbrodt kein normales Kind ist. Und auch sein Schatten bemerkt dies..

Meine Meinung:
Die Idee hinter dieser Geschichte ist toll! Sie ist einzigartig und liest sich super! Allerdings konnte mich das Buch dennoch nicht überzeugen, denn die Grundidee ist leider nicht alles..
Das Buch wird aus verschiedenen Perspektiven berichtet. Gerade am Anfang hat mich das mehr als verwirrt und mich so sehr gestört, dass ich eigentlich nie richtig in den Lesefluss gekommen bin. Denn die Perspektiven ähneln sich stark: Und zwar in ihrer Erzählweise. Wenig direkte Rede, viel Erzähltext und das in einem Erzählstil, der sehr hochtrabend war. Normalerweise stört mich das nicht, nur hier konnte ich es von Seite zu Seite schlechter ertragen.Ich hab mich durch das Buch gekämpft- im Nachhinein frage ich mich warum, denn eigentlich hat sich das wie ein roter Faden durch das ganze Buch gezogen.Es gibt mit Sicherheit einige Leser, die dieser Stil sehr gefällt und für die das genau das Richtige ist. Doch ich hätte mir gewünscht, dass gerade bei dem Wechsel der Perspektiven auch die Erzählweise varriet..
Positiv ist auf jeden Fall das Cover und die gesamte Aufmachung (auch innen). Superschöne und detailreiche Zeichnungen, die magisch und anders sind. Sie passen super zu dem Buch!
Ich kann nicht per se von diesem Buch abraten, doch darf man nicht davon ausgehen, dass ich das Buch leicht liest und man unterhalten wird. Es ist teilweise trocken und zäh, aber wer zu dem High Fantasy Fans zählt, wird unter Garantie Gefallen an dem Buch finden.


Fazit:
Hochtrabend und philosophisch erzählt, ist "Der letzte Schattenschniter" gar nicht mein Fall gewesen. Distanz beherrschte die ganze Geschichte und mir fehlte die persönlich Verbindung. Die Idee ist neu und gut, aber sie allein hat mich nicht überzeugen können.
flag

Sign into Goodreads to see if any of your friends have read Der letzte Schattenschnitzer.
Sign In »

Comments (showing 1-12 of 12) (12 new)

dateDown arrow    newest »

Miss Bookiverse aber gerade dann wär ne Rezension doch so spannend :D


Juliane Auf Vorablesen hab ich ein paar Worte geschrieben:
http://www.vorablesen.de/node/193555/...
Da kann ich nicht mal viel meckern, es gefiel mir einfach nicht ^^


Juliane Obwohl.. theoretisch könnte ich sie auch hier posten...
Ahc was solls, mach ich noch ;)
(Meine Meinung lässt sich so leicht ändern ;))


message 4: by Brina (new)

Brina Wirklich gut klingt das Buch wirklich nicht.


Miss Bookiverse Klingt ja wirklich nicht so doll, gut dass ich es nur auf der maybe-Liste habe ;)


Juliane Bei vorablesen gibt es wiedermal auch sehr viele positive Rezension .. ich weiß ja auch nicht, ob denen allen trauen kann ;)


message 7: by Brina (new)

Brina Juliane wrote: "Bei vorablesen gibt es wiedermal auch sehr viele positive Rezension .. ich weiß ja auch nicht, ob denen allen trauen kann ;)"

Auf vorablesen gibt es allgemein nur sehr wenige negative Rezensionen. Ich weiß auch nicht, ob die alle Angst haben, was negatives zu schreiben oder die wirklich so einen gleichen Geschmack haben.


Juliane Ersteres vermutlich...


message 9: by StefanieEmmy (new)

StefanieEmmy Das schreib ich dann mal ab. Danke für die Rezi. :)


Juliane Bitte :) Normalerweise hätte ich gar nichts zu dem Buch geschrieben, weil man so wenig dazu sagen kann.. aber vorablesen - da muss das ja sein ;)


message 11: by StefanieEmmy (new)

StefanieEmmy Na in dem Fall geht mein Dank auch an vorablesen ;) Ich bin immer froh, wenn ich auch negative Meinungen zu lesen bekomme, von denen lässt sich manchmal viel leichter sagen, ob man selbst das Buch mögen würde. Finde ich xD


Juliane Ja, das stimmt. Ich les auch immer gern, was genau den Lesern nicht gefallen hat :)


back to top