Julia's Reviews > Berühre mich. Nicht.

Berühre mich. Nicht. by Laura Kneidl
Rate this book
Clear rating

by
20443727
's review

it was amazing
bookshelves: favorites

Ich habe ein paar von Laura Kneidls Büchern gelesen und auch gemocht, doch ich hätte nie gedacht, dass aus ihrer Feder mal so eine Perle kommen würde. In den vorherigen zwei Wochen habe ich noch zwei weitere NA Bücher gelesen, um meine plötzliche Lust auf das Genre zu stillen. Berühre mich. Nicht. hat alles, was ich in denen gesucht und nicht gefunden habe.
Zuerst das unwichtigste: Es ist für NA ja üblich, dass die am College spielen, doch vom Studium der Figuren selbst bekommt man nicht viel mit. HIER NICHT! Man schlägt das Buch auf und merkt: diese Leute studieren. Sie haben Stress mit Hausarbeiten und der Vorbereitung auf Klausuren und nicht allzu viel Freizeit (an dieser Stelle mochte ich Physikstudentin und Freundin April sehr =P), sie sitzen in ihren Vorlesungen und hören ihrem Professor zu und lästern untereinander über sie. Man sitzt mit vielen Leuten im Vorlesungssaal, von denen man die meisten nicht mal kennt. Sage führt das „typische“ armer Student-Dasein. Es gibt die eine oder andere Party, klar, doch das Thema Party ist hier nicht zentral wichtig für die Geschichte.
Nicht nur das Studentendasein ist realistisch aufgebaut. Auch generell sind Entwicklungen logisch und nehmen sich die Zeit, die sie brauchen. Manchmal hat es mich wahnsinnig gemacht, wie langsam Luca und Sage sich näher kamen, doch ich würde es gar nicht anders haben wollen, alles andere würde keinen Sinn machen. Oder auch Sages Umgang mit ihrem Problem, das nicht über Nacht plötzlich weg ist. Toll, einfach toll. (Und erinnert mich an mein anderes Jahreshighlight, wo es dieses Wunderheilmittel ebenfalls nicht gab.)
Berühre mich. Nicht. hat mich direkt von der ersten Seite an gefesselt und so sehr mitgenommen. Ich habe mit Sage gefühlt, ich wollte wissen, was ihr widerfahren ist und ich habe micht über jeden kleinen Erfolg mit ihr gefreut. DAS ist die Art von Buch, die meine Liebe zum Lesen immer wieder neu entfachen.
Die Figuren sind toll. Die Hauptcharaktere sind durchweg sympathisch, haben aber auch ihre Ecken und Kanten, die ihnen Tiefe verleihen. Ich kaufe es Laura einfach ab, Sage ist nicht perfekt, April und Luca sind keine Engel. Ich habe das schon ein paar mal hier gesagt, aber auch sie sind genauso realistisch, wie auch alles andere an dem Buch.
Einziges kleines Manko: Das Ende! WIE kann man Leser so hängen lassen? D= Der 2. Teil kommt Ende Januar raus, ich wollte ihn am liebsten nach den ersten 50 Seiten schon haben. Ich hätte sehr viel lieber ein doppelt so dickes Buch gelesen und alles direkt zusammen gehabt, als jetzt diese Qual aka Warten durchstehen zu müssen.

Fazit
Lest es. Lest dieses Buch unbedingt, es ist eine der besten New Adult Geschichten, die ich kenne. Besonders Fans des Genres werden viel Freude daran haben. Doch wartet am besten noch die zwei Monate, damit ihr beide Teile direkt hintereinander lesen könnt. Vertraut mir.
28 likes · flag

Sign into Goodreads to see if any of your friends have read Berühre mich. Nicht..
Sign In »

Reading Progress

September 29, 2017 – Shelved
September 29, 2017 – Shelved as: to-read
October 30, 2017 – Started Reading
November 1, 2017 –
page 28
6.03% "Yay, April! Genau das habe ich auch allen gesagt 😁"
November 2, 2017 –
page 191
41.16% "Leute, das hier ist genau das, was ich die letzten paar Bücher lang in NA gesucht habe. Ich bin dermaßen glücklich 😍"
November 3, 2017 – Shelved as: favorites
November 3, 2017 – Finished Reading

Comments Showing 1-8 of 8 (8 new)

dateDown arrow    newest »

message 1: by Sana (new)

Sana Hm ... normalerweise lese ich Bücher dieses Genres ja nicht, aber das klingt gar nicht mal so schlecht ^-^


Julia Man merkt dem Buch kaum an, dass es NA ist. Außer vielleicht am Alter der Figuren. Wenn du Contemporary generell magst, wird es dir bestimmt gefallen =D


message 3: by Sana (new)

Sana Julia wrote: "Man merkt dem Buch kaum an, dass es NA ist. Außer vielleicht am Alter der Figuren. Wenn du Contemporary generell magst, wird es dir bestimmt gefallen =D"

Dann könnte ich dir auf der anderen Seite vielleicht die Reihe von ,,Callie & Kayden'' empfehlen. Klappentext liest sich wie typisches NA, mit Protas die ans College gehen und die beide Schreckliches erlebt haben. Allerdings habe ich selten so lebhafte Beschreibungen von psychischen Erkrankungen gelesen :3 Und dazu noch macht die Autorin es dort richtig, dass die beiden sich zwar durch ihre Beziehung helfen, allerdings eben nur das. Sie heilen einander nicht, sondern können den anderen nur in dem Prozess unterstützen.
Wenn du das auf deine Liste setzt, dann les ich ,,Berühr.Mich.Nicht'' :P


Julia Den ersten Teil davon habe ich sogar mal gelesen xD und ich fand genau das damals echt super, habe aber irgendwie nie den nächsten Teil gelesen, ich weiß auch nicht mehr wieso. Wir wärs, ich lese den 2. Band 😉


message 5: by Sana (new)

Sana Julia wrote: "Den ersten Teil davon habe ich sogar mal gelesen xD und ich fand genau das damals echt super, habe aber irgendwie nie den nächsten Teil gelesen, ich weiß auch nicht mehr wieso. Wir wärs, ich lese d..."

Beim zweiten Band hatte ich regelmäßig Tränen in den Augen. War lustig, als ich im Reisebus beim Lesen gefragt wurde, ob mir irgendwie schlecht wäre, weil ich ständig so rot anlaufen würde XDDD Also den fand ich sogar besser als Band 1. Der letzte Band über das Pärchen ist leider etwas schwächer, aber man kann ihn halt sehr mögen, wenn man das Pärchen mag ^.^ Es ist dann praktisch eine ,,What happened after Happily Ever After?'' Story :D


Julia Ohje, lesen in der Öffentlichkeit... xD klingt gut, dann merke ich mir das und schaue, dass ich die Reihe demnächst nochmal lese


message 7: by Sana (new)

Sana Julia wrote: "Ohje, lesen in der Öffentlichkeit... xD klingt gut, dann merke ich mir das und schaue, dass ich die Reihe demnächst nochmal lese"
Lesen in der Öffentlichkeit ist toll. Man verwirrt die Leute so sehr damit, wenn man emotional wird XD


Julia Aber die Aufmerksamkeit 🙈


back to top