Luisa Chapterhunter's Reviews > The Mistake – Niemand ist perfekt

The Mistake – Niemand ist perfekt by Elle Kennedy
Rate this book
Clear rating

by
51891674
's review

it was amazing

Was mir gut gefallen hat:
Als erstes mal: das Cover, ich finde es wirklich schön und ansprechend, weil man die Gesichter der Personen nicht komplett sieht. Ich finde komplette Gesichter auf Covern immer ein wenig seltsam und einengend, wenn ihr wisst was ich meine. Deswegen gefällt mir das Cover von 'The Mistake' wirklich gut. Was ich außerdem sehr gut fand, war dass der Sport in dem Buch die Richtige Dosis hatte. Es gab nicht zu viel und nicht zu wenig vom Eishockey. Einem wurde klar, dass es Wichtig für John Logan ist, dass er spielt, aber man wurde nicht total damit zugeschüttet oder hat gedacht, dass der Sport nur als unnötiges Randthema benutzt wurde. Das gleiche kann ich auch zu der Liebesgeschichte zwischen Logan und Grace sagen. Obwohl sie einen großen Anteil des Buches eingenommen hat, war es nicht zu viel oder zu übertrieben. Mir hat vor allem gefallen, dass die Geschichte meiner Meinung nach so realitätsnah und nicht völlig überstürzt gewesen ist. Die Charaktere, die Elle Kennedy in ihrem Buch geschaffen hat, waren mir zu einem großen Teil wirklich sympatisch und es hat Freude gemacht über sie zu lesen und ihre Geschichte zu erfahren. Einen großen Pluspunkt bekommt das Buch von mir vor allem dadurch, dass es keine ellenlange Dreiecksgeschichte gibt, die wie bei man anderen Büchern dafür genutzt wird die Seiten zu füllen. Ich muss ehrlich sagen, dass die Geschichte rund um Logan und Grace mir auch gut gefallen hat, weil sie mir sehr natürlich vorkam und sich die Charaktere zwar weiterentwickelt, aber ihre anfänglichen Grundzüge nicht vollkommen verloren haben.
Zum Ende hin muss ich sagen, dass es mir gefallen hat, dass Grace und ihre Eltern so gut miteinander harmoniert haben und es kein riesen Drama zwischen ihnen und Logan gab, so wie es das in vielen anderen Büchern oft gibt. Natürlich bin ich ein Fan von Drama, aber in 'The Mistake' hätte das einfach meiner Meinung nach nicht reingepasst. Alles in allem kann man sagen, dass mir das Buch sehr gut gefallen hat, trotzdem gab es auch eine Sache die mir nicht gefallen hat.

Was mir nicht so gut gefallen hat:
Auch wenn das jetzt ein wenig banal klingt, aber ich habe Ramona, Graces beste Freundin, gehasst. Sie war mir total unsympathisch und ist mir echt auf die Nerven gegangen mit ihrer Art. Ich weiß nicht, aber im großen und ganzen ist sie so das einzige, was mir nicht gut gefallen hat.

Fazit:
Wie es der Untertitel schon sagt: Niemand ist perfekt und dieses Buch ist es wohl auch nicht, trotzdem ist es ein großartiges Buch. Man wird quasi dazu genötigt weiter zu lesen, was bei mir der Fall war, denn ich hab das Buch an einem Tag durchgelesen und konnte es kaum aus der Hand legen! Es bringt sie Emotionen der Personen super rüber, so dass man ein Gespür für die Gefühle der Charaktere bekommt. Es lässt sich vorausahnen wie sie in gewissen Situationen reagieren würden, gibt dem Buch aber trotzdem noch die Fähigkeit einen zu überraschen. Das Buch ist nicht unbedingt etwas einzigartiges oder nie dagewesenes, trotzdem auf seine ganz eigene Art besonders, weswegen das Buch von mir 5 Sterne bekommt.
flag

Sign into Goodreads to see if any of your friends have read The Mistake – Niemand ist perfekt.
Sign In »

Reading Progress

December 1, 2016 – Started Reading
December 1, 2016 – Finished Reading
December 4, 2016 – Shelved

No comments have been added yet.