Ruby-Celtic's Reviews > Essenz der Götter I

Essenz der Götter I by Martina Riemer
Rate this book
Clear rating

by
U 50x66
's review

it was amazing

Die Schreibweise von Martina Riemer ist unglaublich angenehm. Die Autorin versteht es ungemein gut, nur das wichtigste in die Geschichte mit einzubauen. Sobald Stellen kommen, welche zwar weiter ausgebaut hätten werden können es aber durchaus zu langatmigen Stellen geführt hätte wurden von ihr abgekürzt ohne das ganze jedoch stocken zu lassen. Die komplette Story verlief in einem sehr angenehmen Fluss, zog mich von Seite zu Seite und hat mich so unglaublich neugierig auf die weiteren Ausgänge gemacht dass ich relativ schnell durch war mit dem ersten Band.

Unglaublich toll finde ich, dass es zwar durchaus 2 Hauptprotagonisten in dieser Geschichte gibt aber neben diesen auch einige wichtige und liebenswürdige Nebencharakter mit eingebaut wurden.

Loreen ist die erste Hauptperson in dieser Geschichte. Sie hat nach einem Unfall ihrer Eltern alles verloren und weiß nicht so recht, wie sie ihr Leben nun weiter meistern bzw in welche Richtung es gehen soll. Als sie dann von Ihrer Gabe erfährt und zu einem späteren Zeitpunkt auch annimmt, beginnt ein spannendes, berauschendes und gefährliches Abenteuer für sie. In diesem lernt sie neben der Angst, dem Vertrauen, wichtigen Freundschaften auch die Liebe kennen.
Ihr Charakter entwickelt sich von einem zurückhaltenden und ängstlichen Wesen in eine starke, selbstbewusste und taffe Frau weiter..

Slash ist die zweite Person, welche in der Geschichte eine große Rolle spielt. Neben anfänglichen Startschwierigkeiten mit Loreen merkt man schnell, dass die beiden durchaus auf einer Wellenlänge sind. Ihr Miteinander, sei dieses nun mit Streitereien, Liebeleien oder ähnliches geprägt ist erfrischend und aufmunternd. Zwar trifft er immer mal wieder undurchsichtige Entscheidungen, doch nach und nach versteht man ihn besser und kann sich sein eigenes Bild von ihm machen. Er ist stets präsent und hat sich definitiv einen Platz bei mir gesichert.

Dann gibt es natürlich noch Pure, Sky, Kate, Sage und viele weitere tolle Charaktere, die alle eine wundervolle Seele erhalten und unglaublich wichtig für die Geschichte sind. Ich finde es so schön, dass die Story an sich nicht nur auf zwei Personen aufgebaut wurde, sondern so viele verschiedene eine Rolle spielen ohne zu überfordern!!
Übrigens hat mich sogar die „Böse“ Seite gereizt, denn Rion ist ein geheimnisvoller Charakter der mir ebenfalls im Kopf geblieben ist. Und das obwohl er kaum „Auftritte“ hatte. Ich bin gespannt ob er noch eine Rolle in dem ganzen spielt. ;)

Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von mehreren Personen, sodass man einige Sichtweisen erhält und ich muss ehrlich sagen dass mich das begeistert hat. Ich konnte so einige Handlungen viel besser nachvollziehen und genießen.

Der Aufbau der Geschichte ist einfach super, denn sie entwickelt sich nach und nach immer weiter. Erst einmal lernt man Loreen kennen, dann relativ schnell ihre Gabe und Bestimmung. Nach einem kleinen Abstecher in ein ruhiges Leben, geht es auch schon los mit viel Mystik. Sie erhält Einblick in die Götter, die Sagen und wichtigsten Belange. Hier hat sowohl jeder seine Freude dran, der die Geschichten um Götter mag als auch die, welche davon noch keine große Ahnung haben. ;o)

Ich mochte sowohl die guten, wie auch die „bösen“ Charaktere im Buch. Dazu empfand ich es zu jederzeit spannend, wollte stets wissen wie es weitergeht. Wurde mit vielen Hürden, Überraschungen und Wendungen mitgerissen und habe ab und an den Kopf schütteln oder die Mundwinkel anheben müssen. *gg*

Von der Erzählweise wurde ich regelrecht durch das Buch durch getragen und trotz, dass auch ein paar gefährliche Szenen dabei waren habe ich mich zu jederzeit wohl gefühlt. Es spritzt durchaus mal Blut, es werden Kampfszenen kommen, aber zu keiner Zeit waren sie zu blutig.

Die Liebesgeschichte oder sagen wir eher die Liebesgeschichten sind super süß, herzzerreißend und ab und an auch mal Typisch Mann und Frau. :D Aber ich habe sie gemocht, dieses süße Band welches nach und nach erblüht und doch auch wieder seine Hürden hatte. Ich bin gespannt, in wie weit sich hier noch etwas entwickelt.

Das Ende war für mich persönlich überraschend und macht unglaublich neugierig auf den nächsten Band. Es wird sich vieles ergeben, was neue Fragen aufwirft, was mir persönlich Theorien in den Kopf gepflanzt hat und nun dringend geklärt werden muss. ;)

Mein Gesamtfazit:

Eine ganz besondere Geschichte, die fasziniert und mitreist. Sie entführt die Leser in eine Welt der Götter, der Regeln und Mythologie. Martina Riemer versteht es, einem die Göttergeschichten näher zu bringen ohne zu überfordern. Sie hat sie perfekt in die Geschichte mit eingebaut.

Ich habe mich unglaublich wohl gefühlt beim Lesen und warte nun sehnsüchtig auf den zweiten Band, damit ich weiß was aus der Liebe, dem Krieg und der Hoffnung noch werden kann.
1 like · flag

Sign into Goodreads to see if any of your friends have read Essenz der Götter I.
Sign In »

Reading Progress

Finished Reading
October 14, 2015 – Shelved

Comments Showing 1-1 of 1 (1 new)

dateDown arrow    newest »

Tina ♥ Bookaholic aww, schön - danke :D


back to top