Träume Quotes

Quotes tagged as "träume" Showing 1-30 of 37
“Wie rau der Morgen war. So weiß, so kühl gegen das sanfte Violett der Nacht; so harsch und bloß nach den reich gekleideten Träumen. So unnachsichtig klar, wie Glassplitter auf der nackten Haut, wenn sie noch weich und verwundbar war unter den Laken. So herzzerreißend licht, wenn man sterben musste.”
Lilach Mer, Der siebte Schwan

Edgar Allan Poe
“Oh, wär mein junges Leben doch ein Traum. Und würd doch mein Geist nicht wach, bis das der Strahl der Ewigkeit den Morgen brächte. Obwohl der Traum von schlimmen Kummer war, er war doch besser als die wirklichkeit des wachen Lebens für den, dessen herz gleich von Geburt an auf der Erde sein muss - Ein Chaos aus der tiefsten Leidenschaft.”
Edgar Allan Poe, The Complete Poetry

Alexander Pushkin
“XXVIII.

Sie liebte es, auf dem Balkone
Dem Nahn des Frührots zuzusehn,
Wenn in der blaßren Himmelszone
Die Sterne nach und nach vergehn
Und sacht der Horizont sich lichtet,
Ein Wehn vom Morgen schon berichtet,
Und dann der Tag allmählich steigt...”
Alexander Pushkin, Eugene Onegin

Jeanne Born
“Weißt du wie es sich anfühlt, im Traum eines anderen zu Besuch zu sein? Nein? Dann fang an, es zu lernen. Ich verspreche dir, es ist besser als jeder Kinobesuch.”
Jeanne Born, Träumer Chroniken: Chloe-Lenne

Cornelia Funke
“Nichts verscheuchte böse Träume schneller als das Rascheln von bedrucktem Papier.”
Cornelia Funke, Tintenherz [1-4]

Kerstin Gier
“„Weißt du, warum ich begonnen hatte, an diesen Dämon zu glauben?“, fragte er leise.
Ich schüttelte den Kopf.
„Weil mein Wunsch in Erfüllung gegangen ist, in genau dem Moment, in dem ich dich kennen gelernt habe.“
„Du hattest dir gewünscht, jemanden kennenzulernen, der einen stinkigen Käse in seinem Koffer hat?“
Er lachte nicht über meinen zugegeben ein bisschen mageren Witz, sondern fuhr mit einem Finger die Konturen meiner Lippen nach. „Du bist wie ich“, sagte er ernst. „Du liebst Rätsel. Du spielst gern. Du gehst mit Vorliebe Risiken ein. Wenn es droht, gefährlich zu werden, wird es für dich erst richtig spannend.“ Er beugte sich noch ein bisschen näher, und ich konnte seinen warmen Atem spüren. „Das habe ich mir gewünscht. Dass ich jemanden treffe, in den ich mich verlieben kann. Du bist mein Herzenswunsch, Liv Silber.”
Kerstin Gier, Silber - Das erste Buch der Träume

“Die reise der sonne und des mondes ist vorhersehbar, aber ihre reise ist Ihre ultimative kunst.”
Suzy Kassem, Rise Up and Salute the Sun: The Writings of Suzy Kassem

Rafik Schami
“Die Armut erstickt unsere Träume, noch bevor sie zu Ende geträumt sind.”
Rafik Schami, A Hand Full of Stars

Mikhail Lermontov
“Es ist ein trauriger Augenblick, wenn ein junger Mann seine süßesten Träume, seine schönsten Hoffnungen in nichts zerrinnen sieht,- wenn der Rosenschleier vor ihm zerreißt, durch welche er die Gedanken und das Treiben der Menschen beobachtete, und doch bleibt ihm in diesem schmerzlichen Augenblick noch eine Hoffnung, die Hoffnung, die Träume, die er verloren, durch neue Illusionen zu ersetzen, die zwar nicht weniger flüchtig, aber dafür auch nicht weniger verführerisch sind... Aber womit soll man diese Gaben der Jugend in den Jahren eines Maxim Maximitsch ersetzen? Die Seele verschließt sich, das Herz verhärtet sich...”
Mikhail Lermontov, A Hero of Our Time

Faten El-Dabbas
“Ein Leben voller emotionaler Höhen und Tiefen zerrt an der Seele. Aber das Gegenteil ist eine Nulllinie der bloßen Existenz. Eine Existenz, die nichtig ist. Deshalb strecke die Arme aus und fliege, aber schaue links und rechts nach greifbarem Halt. Deshalb kämpfe für jeden Atemzug, auch wenn er eisig ist. Deshalb träume von Unerreichbarem, aber bemühe dich zumindest etwas davon zu erreichen. Denn das ist das reale Leben.”
Faten El-Dabbas

Faten El-Dabbas
“Lächeln - dahinter verbirgt sich eine Seele, die erstmals lernt zu fliegen und in den Genuss der Freiheit kommt, nachdem sie ihr Leben lang ihre Flügel nicht ausbreiten durfte.”
Faten El-Dabbas

Faten El-Dabbas
“Das Glück befindet sich genau dort, wo die Angst nicht existiert.”
Faten El-Dabbas

“Auch Träume sind Realitäten.”
Dahi Tamara Koch, Im Ereignishorizont: Gedichte

“jeder Traum wird zum Wunsch
wenn man ihn nennt
und jeder Wunsch hat die Chance
in Erfüllung zu gehen”
Dahi Tamara Koch, Im Ereignishorizont: Gedichte

“Es ist gut, Träume zu haben, da sie uns daran erinnern, was alles möglich ist.”
Dahi Tamara Koch, Im Ereignishorizont: Gedichte

Saša Stanišić
“Träume sind etwas Lebendiges - und als solche vergänglich wie das Gedächtnis.”
Saša Stanišić, Herkunft

Yuval Noah Harari
“Der Traum vom besseren Leben fesselte die Menschen ans Elend.”
Yuval Noah Harari, Sapiens: A Brief History of Humankind

Jen Sincero
“Egal, was sie sich wünschen: Wenn Sie unterbewusst glauben, dass dieser Wunsch Leid verursachen könnte oder für sie unerreichbar ist, werden Sie a) nicht zulassen, dass er sich erfüllt, oder b) zulassen, dass er sich erfüllt, sich dann aber fertig machen – und alles wieder verlieren.”
Jen Sincero, You Are a Badass: How to Stop Doubting Your Greatness and Start Living an Awesome Life

Jen Sincero
“Erschaffen Sie aktiv das Leben, das Sie gern leben möchten.”
Jen Sincero, You Are a Badass: How to Stop Doubting Your Greatness and Start Living an Awesome Life

Paulo Coelho
“Wenn du etwas ganz fest willst, dann wird das Universum darauf hinwirken, dass du es erreichen kannst.”
Paulo Coelho, The Alchemist

Paulo Coelho
“Erinnere dich immer an das, was du erreichen willst.”
Paulo Coelho, The Alchemist

Paulo Coelho
“In der Alchemie nennt man es die Weltenseele. Wenn du dir etwas aus tiefstem Herzen wünscht, dann bist du der Weltenseele näher. Sie ist immer eine positive Kraft.”
Paulo Coelho, The Alchemist

Paulo Coelho
“Was weiter galt, das wusste er: Dass Ausdauer und Mut eines Menschen geprüft werden, der nach seinem Lebensweg sucht.”
Paulo Coelho, The Alchemist

Paulo Coelho
“Dann sag ihm, dass die Angst vor dem Leid schlimmer ist als das eigentliche Leid. Und dass noch kein Herz gelitten, als es sich aufmachte, seine Träume zu erfüllen, denn jeder Augenblick des Suchens ist ein Augenblick der Begegnung mit Gott und mit der Ewigkeit.”
Paulo Coelho, The Alchemist

Paulo Coelho
“Immer, bevor ein Traum in Erfüllung geht, prüft die Weltenseele all das, was auf dem Weg gelernt wurde. Sie macht das nicht etwa aus Bosheit, sondern damit wir uns mit unserem Traum zugleich auch die Lektionen zu eigen machen, die wir auf dem Weg gelernt haben.”
Paulo Coelho, The Alchemist

“Dieser Tage wandern Träume weiter als Füße und Sterne strahlen heller, wenn man die Stadt verlässt.”
Dahi Tamara Koch, Wanderherzen

“Die besten Träume sind die schwierigsten.”
Dahi Tamara Koch, Wanderherzen

“Dann seufzte er.
Das machte man so, wenn man einen Traum aufgegeben hatte – oder eine Zuversicht. Denn Träume und Zuversichten waren in seinen Augen immer dasselbe gewesen.”
Dahi Tamara Koch, Wanderherzen

Laura Chouette
“Liebe ist alles, was in unserem Leben unendlich ist - alles andere borgt nur unsere Zeit.”
Laura Chouette

Tove Jansson
“Er hatte hundert Nächte und hundert Tage geschlafen, und jetzt wimmelten die Träume noch um ihn herum und wollten ihn wieder in den Schlaf zurückziehen.”
Tove Jansson

« previous 1