(?)
Quotes are added by the Goodreads community and are not verified by Goodreads. (Learn more)
Hans Bemmann

“Aber er fragte sich auch, wohin man geraten mochte, wenn man an der Verlässlichkeit seines eigenen Verstandes zu zweifeln begann. Wonach sollte man sich richten, wenn nirgends eine greifbare Wegmarke den Horizont in messbare Abschnitte gliederte? Das würde sein, als ritte man ohne Weg und Ziel über die grenzenlose Steppe, und selbst dort gab es ja noch das ewig kreisende Muster der Gestirne, das dem Kundigen die Richtung wies, wenn er bereit war, sich den Gesetzen ihrer Bewegung anzuvertrauen. Was aber, wenn diese Lichtpunkte einmal ihre geregelte Bahn verlassen sollten? Wer sagt einem, dass sie dies nicht schon längst getan hatten, ohne dass man es hätte merken können?”


Hans Bemmann, Stein und Flöte, und das ist noch nicht alles
Read more quotes from Hans Bemmann


Share this quote:
Share on Twitter

Friends Who Liked This Quote


To see what your friends thought of this quote, please sign up!


This Quote Is From

Stein und Flöte, und das ist noch nicht alles Stein und Flöte, und das ist noch nicht alles by Hans Bemmann
1,013 ratings, average rating, 89 reviews
Open Preview

Browse By Tag