From the Bookshelf of SF Freunde Stuttgart

Hologrammatica
by
Start date
October 6, 2018
Finish date
December 7, 2018
Discussion
Lesezirkel

Find A Copy At

Group Discussions About This Book

Showing 2 of 21 topics — 294 comments total
+ Lesezirkel
Lesezirkel „Perry Rhodan 3000: Mythos Erde“
By Ivo · 5 posts · 9 views
last updated Mar 05, 2019 09:52AM
Bettler in Spanien
By Stephan · 5 posts · 9 views
last updated Feb 24, 2019 12:24PM

What Members Thought

reherrma
4.7| "Hologrammatica", der neue SF-Roman des "Drohnenland"-Autors Tom Hillenbrand, war für mich eindeutig der bisher beste SF-Roman eines deutschen Autors in diesem Jahr.
Die Ideen des Science Fiction Thrillers/Krimi sind zwar nicht neu, aber sein Zukunfs-Szenario, das er hier beschreibt, ist für einen deutschen SF Roman großartig und stringend erzählt, außerdem ist es ein lupenreiner Thriller, der in Sachen Spannung seinesgleichen sucht. Wechselnden Perspektiven, exotische Schauplätze und ein He
...more
Kaya Kobold
Aug 28, 2018 rated it it was amazing
Shelves: audio
Galahad auf der Queste nach dem heiligen Gral. Der makellose Held sucht nicht nur professionell nach verschwundenen Personen, sondern auch privat nach seinem Bruder Percy. Er sei der bessere Erbe für die Firma Avalon.
Allein durch die Namensgebung in der Familie Singh ist das Thema klar: Wir sind auf der Suche nach ewigem Leben und erleben eine "erfolgreiche" Personensuche. Eine Schnitzeljagd, bei der Hinweise plötzlich auftauchen und mir nicht klar ist, wie unser Held so wundersam aus dem Wasse
...more
Stephan
Nov 25, 2018 rated it really liked it
Hologrammatica ist ein Near-Future-Thriller, und als solcher funktioniert er. Ich hatte das Lesen lange vor mir her geschoben, aber als ich erst mal angefangen hatte, war das erste Drittel an einem halben Nachmittag durch. Die Geschichte wird weitgehend aus der Sicht des Ich-Erzählers Galahad Singh geschildert. Singh is Quästor im London des späten 21. Jahrhunderts. Als solcher ist er darauf spezialisiert, verschwundene Personen wiederzufinden. Bei der Suche nach einer verschwundenen Programmier ...more
Gernot1610
Sep 09, 2018 rated it really liked it
3.8 Punkte
Sehr gute Unterhaltungsliteratur, nicht mehr aber auch nicht weniger.
PeterS
Mar 25, 2018 rated it really liked it  ·  review of another edition
Die Idee, einen Near-Future-Thriller (2088) über das Thema künstliche Intelligenz als spannenden Krimi aufzubauen, hat wunderbar funktioniert:

Der Autor schildert aus Sicht eines Art Privatermittlers (im Roman 'Quästor' genannt) in Ich-Perspektive in kurzen Sätzen (wer denkt schon in Schachtelsätzen) die Suche nach einer verschwundenen Programmiererin.
An diesen Schreibstil hatte ich mich schnell gewöhnt und mit dem Quästor mitgefiebert, was er schrittweise über den Fall herausfindet: erst im letz
...more
MadameMelli
Nach anfänglichen Schwierigkeiten war es schon noch ok. Aber wirklich umgerissen hat es mich nie und vieles war auch recht offensichtlich.

Einige Plotpunkte fand ich nicht gut gelöst bzw aufbereitet - das hat mich auch nicht unbedingt mit der Geschichte versöhnt.
Ivo
Jul 14, 2018 rated it really liked it
Shelves: sci-fi-novels
Flott zu lesender Thriller, der die aktuellen technologischen Hype-Themen (Künstliche Intelligenz und Augmented Reality) aufgreift, um eine Prise der obligatorischen „globalen Erwärmung“ anreichert und uns so eine interessante Zukunftswelt präsentiert. Nicht fehlen darf natürlich auch der saufende Privatdetektiv mit Kindheitstrauma.
Irifev
Oct 05, 2018 rated it liked it
Alexander
Oct 05, 2018 marked it as to-read
Lincoln S. Anderson
Oct 19, 2018 is currently reading it
Michael Baumgartner
Sep 10, 2018 rated it really liked it
Shelves: science-fiction
Stefan
Sep 09, 2018 marked it as to-read
Gunther
Dec 18, 2018 rated it really liked it