Goodreads helps you keep track of books you want to read.
Start by marking “Der kleine Bruder” as Want to Read:
Der kleine Bruder
Enlarge cover
Rate this book
Clear rating
Open Preview

Der kleine Bruder

(Frank Lehmann #3)

3.70  ·  Rating details ·  885 ratings  ·  28 reviews
Berlin-Kreuzberg, November 1980: Im Schatten der Mauer gedeiht ein Paralleluniversum voller Künstler, Hausbesetzer, Kneipenbesitzer, Kneipenbesucher, Hunde und Punks. Bier, Standpunkte, Reden, Verräterschweine - alles ist da. Nur eins fehlt: jemand, der alles mal richtig durchdenkt - Frank Lehmann aus Bremen. Nachdem seine WG dort vom Gesundheitsamt geschlossen wurde, das ...more
Hardcover, 285 pages
Published September 2008 by Eichborn
More Details... Edit Details

Friend Reviews

To see what your friends thought of this book, please sign up.

Reader Q&A

To ask other readers questions about Der kleine Bruder, please sign up.

Be the first to ask a question about Der kleine Bruder

Community Reviews

Showing 1-30
Average rating 3.70  · 
Rating details
 ·  885 ratings  ·  28 reviews


More filters
 | 
Sort order
Meike
Nov 28, 2018 rated it liked it
Shelves: germany, 2018-read
Sven Regener`s "Herr Lehmann" (silly title of the English translation: Berlin Blues) is criminally underappreciated outside the German-speaking world, although it captures the fall of the Berlin wall from a unique and captivating Western perspective (you can also watch the movie which won the "Deutscher Filmpreis in Gold", starring the wonderful Christian Ulmen - here's the trailer: https://www.youtube.com/watch?v=NeS9a...). The Lehmann series is by now a tetralogy, which - if you look at it chronologically and not by order of publication - f ...more
Michael Bohli
Jan 12, 2015 rated it really liked it
Shelves: 2012
"Der kleine Bruder" ist der Abschlussband der Herr Lehmann-Trilogie. Immer noch ein Feuerwerk der Umgangssprache, diesmal eher eine Momentaufnahme der Ankunft Lehmanns in Berlin als Dokument eines Lebensabschnittes. Besonders die Dialoge bestechen erneut durch Wortwitz und Wärme. Natürlich darf man nicht nach Tiefgang oder Lebensweisheiten suchen, Sven Regener erzählt aber bereits zum dritten Mal herrlich menschlich und lebensnah.
Schade findet die Geschichte hiermit ein (vorläufiges) Ende.
...more
Conny
Dec 11, 2015 rated it really liked it
"Der kleine Bruder" aus der Herr Lehmann-Trilogie schliesst nahtlos an "Neue Vahr Süd" an. Der Roman erzählt von Franks ersten Tagen in Berlin, von Möchtegernkünstlern, Punks, Schlägereien und der Suche nach seinem Bruder, bei dem er eigentlich wohnen wollte - von dem aber keiner weiss, wo er abgeblieben ist.

Ein weiteres kurzweiliges Buch, das sich schnell wegliest und mit seinen schnoddrig-absurden Dialogen bestens unterhält. Herr Lehmann bleibt jedoch ungeschlagen.
Felix
Mar 14, 2009 rated it really liked it
Der dritte Teil der Frank Lehmann-Trilogie schließt direkt an "Neue Vahr Süd" an und erzählt Frank Lehmanns erste Tage in Berlin. Vom Stil her absolut ununterscheidbar von seinen Vorgängern, lässt sich der Roman locker-flockig weglesen. Die Handlung plätschert vor sich hin, die Dialoge sind gewohnt schnodderig-absurd, voll mit dem für Regener typischen trocken-zynischen Humor. Ein Roman wie ein Beck's, schnell weg und man glaubt ewig noch eins nehmen zu können...
Lupo
Feb 02, 2018 rated it liked it
Libro ambientato a Berlino durante quattro giorni del novembre 1980. Frank Lehmann arriva in città da Brema alla ricerca del fratello Manfred. Se lo troverà o meno lo si leggerà solo nell'ultimo capitolo, il più bello del libro che, nel complesso è un buon libro, e interessante. Ma Frank troverà soprattutto se stesso e il luogo della sua vita, Berlino.
Ma qualche precisazione va fatta, soprattutto per il lettore italiano. Il libro descrive la vita dell'ambiente giovanile della Kreuzberg di
...more
Philipp Hartmann
Mar 18, 2018 rated it liked it
"Der kleine Bruder" ist der dritte Roman in der Lehmann-Trilogie, chronologisch als zweites Buch zu denken, an "Neue Vahr Süd" anknüpfend. Frank Lehmann fährt, nachdem er aus dem Wehrdienst entlassen wurde, nach Berlin, wo er seinen großen Bruder, Manni, vermutet. Als er dort jedoch ankommt, ist von Manni weit und breit keine Spur. Bei der Suche nach seinem verlorenen Bruder lernt Frank allerlei Bekannte seines älteren Familienmitglieds kennen, doch niemand weiß, wo er abgeblieben ist. So erkund ...more
Uli Vogel
Jan 12, 2019 rated it it was ok
Die beiden anderen Teile der "Herr Lehmann" Trilogie habe ich vor einigen Jahren gelesen und nicht gemocht. Ich kann aber erst jetzt definieren, woran das lag, da es mir bei diesem Buch überdeutlich wurde:
Ich bin eine, die Anfang der 80er Jahre nach Berlin gezogen ist und dort studiert hat. Ich kenne die Hausbesetzer- und Musikerszene aus eigener Erfahrung. Oh mein Gott, dieses endlose repetitive Gelabere war mir schon damals ein Gräuel. Kommt. Auf. Den. Punkt. In anderen Werken galoppiere
...more
Sargeatm
Mar 07, 2019 rated it really liked it  ·  review of another edition
3,5 Sterne
Zum Stil habe ich mich bei den beiden Vorgängern schon geäussert.
Der Roman kommt nicht ganz an Herr Lehmann bzw. Neue Vahr Süd ran.
Aber auch hier geht es bei Frank Lehmanns ersten 48 Stunden in Berlin unterhaltsam zu, mit einem detaillierten Blick auf die unterschiedlichen Typen, die wohl damals die Berliner Szene bevölkerten.

Mir gefiel vor allem der kleine Exkurs was denn eigentlich Kunst ausmacht und der Schluss, bei dem man Frank Lehmanns Erwachsenwerdung direkt
...more
Lola
Jan 05, 2018 rated it really liked it
Shelves: 2018
Crazy, aber durchaus geniale, neue Charaktere!
PG
Sep 30, 2018 rated it liked it  ·  review of another edition
Nett, witzig, aber irgendwie nur ein Lückenfüller der Lehmann Reihe
Torben
Jun 13, 2010 rated it really liked it  ·  review of another edition
Endlich den dritten Teil, der eigentlich der zweite Teil der Trilogie ist, gelesen. Nette Stunden mit Herrn Lehmann. Am Anfang musste ich erstmal wieder in seine Welt einsteigen, das Geschwätzige ohne zum Punkt zu kommen in den Dialoge hat mich erst nervös gemacht, aber nach wenigen Seiten wieder amüsiert. Eher eine Novelle als ein Roman wie Neue Vahr Süd oder Herr Lehmann, aber schön, die Bekannten wieder zu treffen. Es fehlt etwas an den zitierfähigen Passagen, aber nichtsdestotrotz eine spann ...more
Sarah
Feb 06, 2013 rated it did not like it
Shelves: 2013
"Ist das Kunst oder kann das weg?"

Keine Ahnung, vielleicht hab ich es ja einfach nicht kapiert, vielleicht hätte ich erst die beiden Vorgänger-Bücher lesen sollen ...

Worum geht es überhaupt? Eine wirkliche Handlung war für mich nicht ersichtlich ...
Die Schachtelsätze fand ich schrecklich, die vulgäre Sprache hat mich genervt. Ich hab mich richtig dazu gezwungen möglichst viel zu lesen, damit ich das Buch endlich wieder ins Regal stellen kann.
Ich hatte noch einen Funken Hoffnu
...more
Glglgl
Dec 02, 2013 rated it really liked it
Sven Regener erzählt in gewohnt großartiger Weise aus dem Leben des Frank Lehmann. Das Buch vermittelt stellenweise sehr schön die Stimmung einer gewissen West-Berliner Subkultur der 80er (Sekundärliteratur: Verschwende deine Jugend) und wenn Karl auftritt ist es meist sehr lustig. Und Karl tritt oft auf! - wenn es diesen Menschen wirklich geben sollte, dann möchte ich ihn unbedingt kennen lernen.
Luci
Jun 12, 2009 rated it really liked it
Hat das Gefuehl der ersten Naechte in der neuen Stadt genau festgehalten und so einige Erinnerungen hervorgerufen. Man kann sich durch das Buch treiben lassen genau wie durch solche Naechte. Ausserdem hab ich daraufhin Lust "Herr Lehmann" noch mal zu lesen, um zu sehen wie es denn bei allen weiterging.
Peter Jakobs
Sep 12, 2012 rated it really liked it
2 days in Berlin-Kreuzberg around 1980: Frank Lehmann, Freddies/Mannies little brother arrives in West-Berlin and has to find his way between punks, hippies and tourists. Excellent writing and better than the more famos sequel "Herr Lehmann".
Martin
Aug 06, 2011 added it
Lakonisch, manche Sätze, die über eine ganze Seite gehen, sind auf den ersten Blick schwer zu lesen - dann aber logisch, weil sie den Gedankengängen folgen... skurril und vermutlich schon fast eine soziologische Studie des 80er-Jahre-Kreuzbergs...
Frank Simon
Jan 10, 2013 rated it liked it
Enttäuschend, langatmig, Erzählung dreht sich im Kreis, die Vorgänger waren inhaltlich besser. Aber wer es mag. Nur die Berliner Künstlerszene interessiert mich GAR nicht.
Gerd Mueller
Jul 10, 2013 rated it it was amazing
one of my alltime favourites !!!!
Agnieszka
Jun 11, 2011 added it
Shelves: sven-regener
Loved it.
Matthias Zellmer
Sep 15, 2010 rated it liked it
Wie kam eigentlich Herr Lehmann aus Neue Vahr Süd nach Berlin? Schöner, kleiner Einblick in die Berliner Künstlerszenenseele Anfang der 80er.
Ingvar2000
Apr 25, 2016 rated it it was amazing
Ein einfach großer Lesespaß! Witzige Dialoge, skurrile Figuren und ein überraschendes Ende.
Aktienbroker
Hätte ruhig noch länger sein können. Hat mir sogar besser gefallen als Neue Vahr Süd, da es noch viel mehr von einer verrückten Situation in die nächste führt.
Florian
May 24, 2010 rated it really liked it
Ein sehr schöner Mittelteil für die Lehmann Trilogie. Liest sich flüssig durch und ist sehr amüsant zu lesen.
Spambasket
Kaum Story, aber die absurd-lustigen Dialoge sind es wert!
Julia
Mar 07, 2016 rated it liked it
Shelves: 2016
Ganz gut, aber sehr abruptes Ende.
Christian Krüger
Aug 10, 2011 rated it really liked it
Wie Neue Vahr Süd ein schönes Buch, mit diesen bizarren Dialogen. Aber Herr Lehmann bleibt ungeschlagen.
Adrian
Jun 10, 2009 rated it liked it
Not as good as the other two books by sven regener but still worthy of praise for its engaging, naturalist style.
Gwen
rated it really liked it
Aug 15, 2014
Carla UntermHimmel
rated it liked it
Jan 31, 2018
Maximilian Schwarz
rated it really liked it
Jul 14, 2014
« previous 1 3 4 5 6 7 8 9 next »
There are no discussion topics on this book yet. Be the first to start one »

Readers also enjoyed

  • Soloalbum
  • Fleisch ist mein Gemüse
  • In Plüschgewittern
  • Dorfpunks
  • Mutmassungen über Jakob
  • Drei Männer im Schnee
  • Das Wetter vor 15 Jahren
  • Nackt unter Wölfen
  • Die Welt ist nicht immer Freitag
  • Antonio im Wunderland
  • Russendisko
  • Kruso
  • Das war ich nicht
  • Als wir träumten
  • Der Baader Meinhof Komplex
  • Die Erfindung des Lebens
  • The Hothouse
  • Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod: Noch mehr Neues aus dem Irrgarten der deutschen Sprache (Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod, #3)
See similar books…
105 followers
Sven Regener, born January 1, 1961 in Bremen, is a German musician and writer living in Berlin. In 1982 he recorded his first LP with the band Zatopek and in 1984 he joined Neue Liebe. In 1985 he founded the Berlin band Element of Crime together with Jakob Friderichs. He writes almost all their lyrics as well as playing trumpet.

In 2001 he published his first novel, Berlin Blues (origin
...more

Other books in the series

Frank Lehmann (4 books)
  • Herr Lehmann
  • Neue Vahr Süd
  • Wiener Straße