Goodreads helps you keep track of books you want to read.
Start by marking “Die Tyrannei des Schmetterlings” as Want to Read:
Die Tyrannei des Schmetterlings
Enlarge cover
Rate this book
Clear rating
Open Preview

Die Tyrannei des Schmetterlings

3.18  ·  Rating details ·  412 ratings  ·  60 reviews
Ein Triumph - »Die Tyrannei des Schmetterlings«, Frank Schätzings atemberaubender Thriller über das Thema unserer Zeit: künstliche Intelligenz.

Kalifornien, Sierra Nevada. Luther Opoku, Sheriff der verschlafenen Goldgräberregion Sierra in Kaliforniens Bergwelt, hat mit Kleindelikten, illegalem Drogenanbau und steter Personalknappheit zu kämpfen. Doch der Einsatz an diesem M
...more
Hardcover, 736 pages
Published April 24th 2018 by Kiepenheuer & Witsch (first published 2018)
More Details... edit details

Friend Reviews

To see what your friends thought of this book, please sign up.

Reader Q&A

To ask other readers questions about Die Tyrannei des Schmetterlings, please sign up.

Be the first to ask a question about Die Tyrannei des Schmetterlings

This book is not yet featured on Listopia. Add this book to your favorite list »

Community Reviews

Showing 1-30
3.18  · 
Rating details
 ·  412 ratings  ·  60 reviews


Filter
 | 
Sort order
Hans-Peter Merz
Apr 26, 2018 rated it did not like it
Shelves: abandoned
Überkandidelte Sprache, die ständig um die allertollsten Metaphern bemüht ist, um auch den allertrivialsten Situationen den Anschein erhabener Großartigkeit zu geben. Da geht eine Polizistin in eine Autowerkstatt und „... die kahlen Wände spielen einander Klangreflexe zu...“ 😏. „...sie schmeißt den Laden, dass kein Mensch je wieder nach Mr. Dankes gefragt hat...“ da fehlt schon ein „so“, gell? Und dann schaut jemand über eine Ebene“... die ein diffuses Sehnsuchtsgefühl aufkommen lässt - Heimweh ...more
Sophie
May 07, 2018 rated it it was amazing
Weil ich natürlich schon ein paar der z.T. sehr schlechten Rezensionen gelesen habe:
Du magst keine ausschweifende Sprache und Bücher, die nur sehr langsam zum Punkt kommen?
Du magst es nicht mit Metaphern beworfen zu werden?
Du magst es nicht dir viele innere Monologe durchzulesen?
Du wühlst dich nicht gerne durch einen Sumpf an Verwirrung?
Du fandest "Der Schwarm" schon viel zu ausschweifend, viel zu langweilig, viel zu geschwätzig?
Dann renn. Renn um dein Leben, bei allem was dir lieb und heilig is
...more
Ascari Vau
Wie bewertet man ein Buch, dessen Anzahl an negativen Rezensionen mittlerweile in den Himmel geschossen ist? Gut, ich denke, es ist sicherlich für einen Autor nicht leicht, der einen solchen Megaseller wie "Der Schwarm" geschrieben hat, daran anzuknüpfen. Auch wenn Schätzing seither zwei weitere Bücher ("Limit" und "Breaking News") geschrieben hat, wird er doch immer wieder an diesem Buch von damals gemessen ...

Da es bei mir schon ziemlich lang her ist, dass ich "Der Schwarm" gelesen habe, und m
...more
Sarah
Jul 01, 2018 rated it it was ok
Ich habe mich richtig gefreut, endlich mal wieder einen Schätzing in der Hand halten zu können. Richtig begeistert war ich von "Der Schwarm" und "Breaking News". Dann las ich dieses Buch.

Herr Schätzing, was ist denn da schief gelaufen?

Künstliche Intelligenz und Paralleluniversen bilden den Rahmen dieses Romans. Beides interessante Themengebiete, deren Vorhandensein und Entwicklung in diversen wissenschaftlichen Theorien disskutiert wird und viel Potential für eine spannende und hochakutelle Ge
...more
Wedma
Apr 27, 2018 rated it it was ok
Nachdem paar bekannte Autoren ihre Werke zum Thema KI (Künstliche Intelligenz) abgeliefert haben, geht nun auch Frank Schätzing ins Rennen.
Es war mein erstes Werk des Autors, und dabei wird es leider auch bleiben.

Schon der Anfang hat meine Geduld in vielerlei Hinsicht überstrapaziert. Was als Erstes eher negativ auffiel: das Ganze ist zu breit und zu wortreich erzählt worden. Zudem reichlich überamerikanisiert. Mir war, als ob ich in einem der letzten S. King Romane gelandet war. Bloß hier vers
...more
reherrma
Mit diesem Roman kehrt Frank Schätzing wieder zur SF und zu seinen Stärken zurück. Nach " Der Schwarm " und " Limit " zeigt er hier beispielhaft die Reise hin zur Technologischen Singularität. Der Roman beginnt mit einer Ermittlung des stellvertretenden Sherrifs eines kleinen Kaffs in der Sierra Nevada nach einem Autounfall. Er findet einen USB-Stick, auf dem ein verstörendes Video aufgezeichnet ist. Sein Weg führ ihn auf die "Farm", einer Außenstelle eines mächtigen Silicon Valley Giganten, auf ...more
Gernot1610
Aug 11, 2018 rated it liked it
2.6 Punkte. Stirb langsam vs HAL ... um 50% gekürzt wäre das richtig Gut. In der epischen Länge der Geschichte fallen logische schwächen und regelrechte Fehler doppelt auf. Für mich ein eher enttäuschender Schätzing. Btw das Thema KI ist sehr dürftig behandelt, so auf dem Niveau von Computer BILD KI-Extra.
Shimona
Jun 15, 2018 rated it really liked it
Der Herr Schätzing schreibt in einer hypnotischen Sprache ~ er kann es genau dann am besten, wenn etwas kaum Fassbares beschrieben werden soll!

Er ist da ein Unikat und Wortkünstler in seiner eigenen komplexen Welt.

Schätzing erschafft eine Kreatur, die man so nicht wirklich begreifen kann...!
Reinhold
Sep 03, 2018 rated it it was ok
Shelves: tech-thriller
Der Roman ist Schätzings Versuch sich mit den Gefahren von Künstlicher Intelligenz auseinanderzusetzen. Vielerorts wird die hochgestochene, fast überhebliche Sprache, des Romans kritisiert und es ist zumindest insofern korrekt, als der Ausdruck schon sehr ungewöhnlich ist. Ob man einen Autor allerdings dafür schelten muss, dass er sprachlich das höchste Niveau erreichen will, mag ich gerne hinterfragen. Niemand beschwert sich, dass Zweig, Mann oder Schnitzler eine herausragende Sprache wählen. M ...more
Sebastian
Aug 18, 2018 rated it liked it  ·  review of another edition
Shelves: audiobook
Lange Zeit in Hinblick auf die z.T. vernichtenden Kritiken besser als erwartet und mit faszinierender Thematik (Künstliche Intelligenz, Paralleluniversen…) und toll gelesen von Sascha Rotermund – auch wenn bereits die ersten zwei Drittel häufig etwas unter dem ausschweifenden Stil des Autors litten und gut und gerne um ein paar Stunden hätten gekürzt werden können.

Im letzten Drittel verliert Schätzing aber irgendwie den Faden und die Geschichte läuft ins Leere und obwohl das Finale nicht an Acti
...more
Charlotte
Jul 31, 2018 rated it really liked it
This review has been hidden because it contains spoilers. To view it, click here.
Tim
Jun 19, 2018 rated it really liked it
Ein Buch, welches durch seine tagesaktuellen Themen so bereichernd ist. Frank Schätzing entführt uns in seinem neuen Roman, „Die Tyrannei des Schmetterlings“, in die Welt der künstlichen Intelligenz und wie sie die Menschheit für immer verändern könnte.

Der Sheriff Luther Opoku rechnet in seiner kleinen Ortschaft in den Bergen von Kalifornien mit keinen schlimmen Verbrechen. Dies ändert sich schlagartig, als er in einen rätselhaften Mord verwickelt wird und eine versteckte Organisation in den Wäl
...more
Janold
Jun 25, 2018 rated it it was amazing
Ein weiterer typischer Schätzing-Roman. Mir hat's gefallen.
Massimo Foglio
La storia è bellissima ed accattivante, e contiene diverse spiegazioni di teorie scientifiche talmente belle e ben scritte che potrebbero essere raccolte in un libro della collana "for dummies".
Però...
Però è sempre il buon vecchio Schatzing, che impiega 700 pagine per una storia che starebbe larga in trecento. Le divagazioni, le lungaggini, l'eccessiva ridondanza di certi ragionamenti e passaggi, rende la lettura del libro più pesante del dovuto.
Al contrario, il finale è decisamente scarno. Ma c
...more
Mario Ariati
Nov 08, 2018 rated it did not like it
Letto in edizione italiana.

Un pessimo romanzo, che ha ambizioni di letteratura tradotte in una scrittura prolissa e verbosa mentre la trama e' quella di un action movie di serie b. Personaggi inconsistenti e stereotipati, sviluppo della storia confuso e poco interessante.

Il tema dell'IA e' un pretesto ma c'e' davvero poco dietro. Evitatelo anche (e direi specialmente) se avete apprezzato i suoi primi lavori. Questo e il precedente (Il quarto uomo) sono pessimi.
Rebecca Elizabeth
Aug 03, 2018 rated it liked it
Zu allererst: Schätzings Stil ist absolut nicht mein Fall - aber viele mögen es und das ist ja auch in Ordnung!

Das ist das zweite Schätzing Buch, das ich angefangen habe, aber das erste, das ich beendet habe. Eigentlich auch nur meinem Freund zuliebe, der ein großer Schätzing-Fan ist.

Ich habe absolut nichts dagegen, wenn Autoren ausschweifend erzählen - ich liebe alte Klassiker, in denen die Autoren auch mal 10 Seiten beschreiben, wie eine Wüste aussieht. Diese Ausschweifungen sollten allerding
...more
JuneAutumn
Dec 22, 2018 rated it liked it
Shelves: newin2018, dystopie
Vieles schon habe ich von ihm gelesen, angefangen mit seinem Historienroman „Tod und Teufel“ über den „Schwarm“ zu „Limit“. Nun also „Die Tyrannei des Schmetterlings“, Schätzings neuer, wieder sehr umfangreicher Roman, für den er sich in das Gebiet der künstlichen Intelligenz begibt.

Protagonist des neuen Romans ist Luther Opoku, Sheriff eines kleinen Countys in den USA, zweihundert Meilen vom Silicon Valley entfernt. Er wird zu einem Mord hinzugerufen, eine Mitarbeiterin der Nordvisc Inc., eines
...more
Sargeatm
Mein erster Schätzing, der mich vor allem wegen der beiden Hauptthemen Multiversen & A.I. interessiert hat. Ich mochte den Roman trotz einiger Schwächen. Die Idee beim Multiversum (view spoiler)
Der Handlungsverlauf ist anfangs recht zäh, was vor allem an überbordenden Naturbeschreibungen liegt. Offensichtlich wollte der Autor d
...more
Nils
Apr 03, 2019 rated it liked it  ·  review of another edition
Shelves: audiobook-only
Am Anfang spannend, in der Mitte interessant und sehr mitreißend, jedoch am Ende eher flach. Als Fan von Popkulturreferenzen war sogar ich stellenweise genervt von den "coolen" Referenzen auf diverse Filme, Bücher und Franchises. Too much.
Das Konzept der KI wird sehr spannend vermittelt und insbesondere A.R.E.S.s Erwachen ist großartig, jedoch ist das Ende eher flach und vorhersehbar.
Andi
Nov 15, 2018 rated it it was amazing
Mir hat es wirklich sehr gut gefallen und ich fand es spannend bis zur letzten Seite. Ich bin zwar eigentlich kein Fan von Reisen in andere Realitäten, nennen wir es einmal so, aber hier hat es mir Spaß gemacht zu lesen. Man muss aber sicherlich dazusagen, dass ich den ausschweifenden Stil von Frank Schätzing echt mag. Wer das nicht mag, sollte gar nicht anfangen dieses Buch zu lesen.
Christian
Jun 18, 2018 rated it it was ok
Shelves: kindle
Also über die ausufernden Beschreibungen wurde ja schon viel gesprochen. Es wird nach der Hälfte etwas besser aber es bleibt bis zum Ende anstrengend.
Das Problem ist: die Geschichte an sich lohnt den Aufwand einfach nicht !
Eine übergeschnappte KI, die die Menschheit ausrotten will, dazu noch ein paar Paralleluniversen, wow, wie innovativ ...NICHT.

Ich war bis zur Hälfte immer kurz davor das Buch abzubrechen, wollte dann aber doch wissen, wo die ganzen 5 Sterne Bewertungen herkommen.
Das Ende komm
...more
Anna-Lisa
Abgebrochen - mir hätte schon meine Erfahrung mit "Der Schwarm" sagen sollen, dass das hier nichts wird. Langweilig, verwirrd und viel zu blumig geschrieben. Überhaupt nicht meins.
Frau von Bödefeld
Jul 10, 2018 rated it really liked it
Puh, was eine gewaltige Story. Mir hat sie sehr gut gefallen, obwohl ich anfangs meine Probleme hatte in die Geschichte reinzukommen.
Peter
May 18, 2018 rated it it was ok
Netter Versuch – aber auch wieder einmal der Beweis dafür, dass man gute SciFi nicht aus dem Baukasten heraus zusammensetzten sollte.
Claudio
Oct 08, 2018 rated it liked it
Un affresco gigantesco, un vero e proprio viaggio allucinante che qualche volta (almeno per me) lascia un po' indietro il lettore. All'inizio mi è piaciuto molto e l'ho trovato avvincente, poi pian piano l'ho sentito meno convincente fino a trovarlo un po' prolisso.
Docgastro
May 11, 2018 rated it liked it
Gute Geschichte. Aber.......schwierig zu lesen. Zuviele Metaphern , blumige Umschreibungen banaler Dinge und Ereignisse, und eindeutig zuviele Fremdwörter. All diese Dinge haben den Lesefluss und die Leselust arg ausgebremst. Schade....
Pialalama
May 12, 2018 rated it liked it
Bisher hat mich nur ein Roman von Schätzing enttäuscht, doch nun gibt es einen weiteren Kandidaten:

Wie auch schon in anderen Romanen von Schätzing beginnt dieses Buch mit einer Art Epilog, der schon ab der ersten Seite für mächtig Spannung sorgt. Und auch sprachlich bieten diese ersten Seiten dem Leser wirklich etwas Großartiges. Schätzing bildet wunderbare Sätze und verleiht dem Buch damit einen ganz besonderen Charakter, den ich gar nicht richtig in Worte verpacken kann. Und so sehr mir diese
...more
Letya
Dec 31, 2018 rated it really liked it  ·  review of another edition
Frank Schätzing nem a rövid könyveiről ismert.
Ez a könyv egy jó sci-fi lenne, ha...
...nem írta volna túl. Szerintem egy része kihúzható lett volna a szövegnek és az utolsó fejezet olyan formán, mint ahogy meg lett írva, kihagyható lett volna. Értem én, hogy kell lezárás, de az ne egy pszichedelikus álom legyen.
...nem lenne a könyv elolvasása után több kérdésünk, mint amennyi előtte folt. És itt főleg a cselekményekre gondolok, amik nem minden esetben vannak kibontva (a terjedelem ellenére sem).
.
...more
Antonio Rosato
"Le pulsazioni dell'universo. Note lunghe, echi che si perdono nel mare delle galassie. Il ribollio buio di formazioni stellari lontane. Canto diventato energia, energia diventata materia. Minuscole corde oscillano, la loro musica si stratifica in strutture luminose. Fluttuano, congelate tra i Soli. Un'eternità. Un attimo".
A mio avviso, questo ottavo libro (sette romanzi ed un saggio) di Frank Schätzing è il meno riuscito ed il più pesante come contenuti.
L'autore, che nei precedenti thriller ha
...more
Michael Schrader
Aug 14, 2018 rated it really liked it
Shelves: 2018
Meine Skepsis war zwar begründet (aus meinen bisherigen Erfahrungen mit Schätzing) aber bezogen auf diesen Roman erstaunlich unnötig. Denn ich habe mich (wie gewohnt) bestens unterhalten gefühlt von diesem die Grenzen zwischen Sci-Fi und Phantastik souverän ignorierenden Roman. Wie bei Schätzing gewohnt hätte auch dieser Roman eine Kürzung um wenigstens 100 Seiten problemlos ausgehalten, Die Neigung des Autors zum Schwadronieren, Philosophieren und Dozieren kann schon mal nerven, aber oft genug ...more
« previous 1 3 4 5 6 7 8 9 next »
There are no discussion topics on this book yet. Be the first to start one »
  • Soudain, seuls
  • Trümmerkind
  • Mittagsstunde
  • Was man von hier aus sehen kann
  • Unter der Drachenwand
  • Das unendliche Licht (Die Chroniken der Nebelkriege, #1)
  • Mord im Zeichen des Zen (Louise Boni, #1)
  • Teutoburgo
  • Fate il vostro gioco
  • Hier kommt Lola! (Lola, #1)
  • Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt
  • Todesengel
  • Bacio feroce
  • The Man Who Loved Islands / L'uomo che amava le isole
  • Polymath (Zarathustra Refugee Planets, #2)
  • La casa dei sette ponti
  • Adams Erbe
  • Nick and the Glimmung
511 followers
Schätzing was born in Cologne and studied communication studies; he later ran his own company, an advertising agency named INTEVI, in Cologne. Schätzing became a writer in 1990, and penned several novellas and satires. His first published novel was the historical Tod und Teufel in 1995, and in 2000 his thriller Lautlos.

Schätzing achieved his greatest success in 2004 with the science fiction thrill
...more