Goodreads helps you keep track of books you want to read.
Start by marking “Sieben Nächte” as Want to Read:
Sieben Nächte
Enlarge cover
Rate this book
Clear rating
Open Preview

Sieben Nächte

2.95  ·  Rating details ·  586 ratings  ·  59 reviews
Schließt die Augen und zerbrecht das Glas

Es ist Nacht, ein junger Mann sitzt am Tisch und schreibt. Er hat Angst. Davor, sich entscheiden zu müssen. Für eine Frau, einen Freundeskreis, einen Urlaubsort im Jahr. Er hat Angst, dass ihm das Gefühl abhandenkommt. Dass er erwachsen wird. Doch ein Bekannter hat ihm ein Angebot gemacht: Sieben Mal um sieben Uhr soll er einer der
...more
Kindle Edition, 145 pages
Published July 8th 2017 by Aufbau Digital
More Details... Edit Details

Friend Reviews

To see what your friends thought of this book, please sign up.

Reader Q&A

To ask other readers questions about Sieben Nächte, please sign up.

Be the first to ask a question about Sieben Nächte

This book is not yet featured on Listopia. Add this book to your favorite list »

Community Reviews

Showing 1-30
Average rating 2.95  · 
Rating details
 ·  586 ratings  ·  59 reviews


More filters
 | 
Sort order
Start your review of Sieben Nächte
Meike
Oct 28, 2017 rated it did not like it  ·  review of another edition
Shelves: 2017-read, germany
Kurzzusammenfassung: Mimimimimimi. Längere Kurzzusammenfassung: Protagonist will sich und das wilde Leben spüren und wird durch ungeklärte Umstände veranlasst, sieben Nächte lang je eine Todsünde zu begehen.

Zu Simon Strauß' Gunsten nehme ich mal an, dass es sich hier um eine Persiflage handelt, denn dieses pathetische, geschwätzige Lamento kann unmöglich ernst gemeint sein. Der Text hält sich nicht mit einer irgendwie gearteten Handlungslogik auf, die Minimal-Ereignisse werden in essayistischem
...more
Henk
Nov 16, 2019 rated it did not like it  ·  review of another edition
The millenial parody you’d expect from a 50 year old, but written by someone from 1988. And not funny
Losing is not bad. Bad is that others win

For such a short book Seven Nights felt tedious. The premise itself sounds interesting enough: a late 20 year old lives through seven nights dedicated to the seven deadly sins before growing up. However besides Greed (at a betting track of horses) all other nights feel a bit lukewarm and the sins of the protagonist are more in his head than anything else.

A
...more
Bine
Sep 17, 2017 rated it liked it  ·  review of another edition
Ein unspektakuläres Buch. Nichts, was mir in Erinnerung bleiben wird.
Der Protagonist ist dazu auch noch wahnsinnig pathetisch und unsympathisch. Dieses ganze Gejammer über die heutige Gesellschaft. Solche Bücher, die dann immer wieder das gleiche kritisieren, finde ich unfassbar anstrengend. Generell wurde der Standpunkt des Protagonisten viel zu oft in diesem Buch durchgekaut, dass es einfach nur nervig und oberflächlich war.
An sich ist die Struktur der sieben Todsünden interessant, wirkt aber
...more
Tjarde
Aug 09, 2017 rated it really liked it  ·  review of another edition
Shelves: german
3.5

Ein paar Gedanken statt einer Rezension
Mit relativ hohen Erwartungen geschmälert durch eine vorab gelesene Rezension, die dem Autor zu viele Ähnlichkeiten mit einer bekannten Poetry Slammerin vorwarf, ging ich an dieses Buch. Und ja, bereits der erste Teil erinnerte mich an ein Gedicht, eine Aneinanderreihung seiner Gedanken, Gefühle und Bilder, abgefeuert an den Leser, an seine eigene Generation. Die Frage nach dem Leben, dem Sinn, der Reifeprüfung - vor der er seiner Meinung nach kurz vor
...more
Booklunatic
4 Sterne

"Die einzige Sehnsucht, die trägt, ist die nach dem schlagenden Herzen."

Dieses Buch ist schwer zu beschreiben. Es ist nicht wirklich ein Roman, auch wenn es eine Rahmenhandlung gibt. In einer Rezension, die ich heute gelesen habe, bezeichnete der Rezensent es als 'Manifest wider dem Zeitgeist' und das trifft es wohl ganz gut. Anhand seiner Hauptfigur hinterfragt der Autor die Lebenseinstellung seiner, meiner, unserer Generation: Wofür leben wir, was wollen wir? Kämpfen wir noch für etwas
...more
Anna
Apr 29, 2019 rated it it was ok  ·  review of another edition
Ich weiß nicht, was ich zu dem Buch sagen soll, aber ich kann es einmal versuchen.
Ich habe nichts gegen Gesellschaftskritik, eigentlich mag ich sie ziemlich gerne und finde es spannend zu lesen, was ein Anderer denkt, oder wie er das sieht, in dem wir leben. Aber nicht hier. Der Protagonist hat nichts weiter gemacht als sich beschwert, immer wieder, immer weiter und hat damit nie aufgehört und wenn ich ehrlich war, dann meiner Meinung nach im Kern immer gegen das Gleiche.
Er hat sich über A besch
...more
tination
Sep 13, 2017 rated it it was ok  ·  review of another edition
Shelves: read-and-gone
Ach, immer diese Angst vor dem Alter

Das Buch: S wird bald 30 Jahre alt. Doch er zweifelt mit sich und dem Alter. Ist das alles, was er hat? Wie soll seine Zukunft aussehen? Ist er wirklich schon erwachsen? Will er das überhaupt? Ein Freund macht ihm einen Vorschlag: sieben Nächte solle er jeweils eine Totsünde „durchleben“ und aufschreiben. Und dies tut er hier, auf dem Weg sich selbst zu finden….

Fazit: Dies ist das typische Beispielbuch, wenn es darum geht, große Erwartungen durch Klappentext a
...more
Sarah Monreau
Ein Buch, das mich wirklich enttäuscht hat. Ich habe mir vom Klappentext her etwas gewünscht, dass weniger theoretisch geblieben wäre, denn jede Todsünde wird eigentlich nur mit Gedanken des Erzählers untermalt. Wir haben nichts als seine Gedanken, die teilweise langweilig, teilweise dann doch sehr tiefgründig, manchmal einfach nur überzogen oder schwülstig oder hochgestochen sind. Manchmal philosophisch aber des Öfteren bekommt man einfach nur das Gefühl, dass der Charakter hier sich ganz schön ...more
Julia
Einfach nur uff. Hab in anderen reviews "pretentious" gelesen, und wow, trifft es das zu gut. Lediglich aufzuzählen, welche verhassten Gewohnheiten und Vorlieben die festgefahrenen Spießer seiner Generation haben, macht noch keine Gesellschaftskritik.
Steph
Oct 30, 2019 rated it it was ok  ·  review of another edition
Erstes Kapitel klang überzeugend, danach nur noch prätentiöses Geschwafel.
Maria Johansen
Mar 25, 2019 rated it it was amazing  ·  review of another edition
Med Syv nætter efterlader Simon Strauss sin læser forpustet og eftertænksom, når han i sit tempofyldte værk kalder på milepæle, ritualer og fællesskaber i verdenshistoriens mest individualistiske tid.

S er gået ind i livets måske mest skelsættende fase – trediverne. Han har hidtil kunne svæve gennem tilværelsen som den klogeste i sin klasse fra folkeskolen til universitetet, som den bedste til sit arbejde og som den ambitiøse og fornuftige unge mand. Men nu melder forventningspresset sin ankomst.
...more
messermann
Jul 07, 2018 rated it it was ok  ·  review of another edition
Shelves: quäl
Schreiben kann er ja, der Straußensimon. Und manchmal reicht das vollkommen aus, um die besten Bücher der Welt herzustellen. Hier hat es leider, trotz des guten Stils und köstlichster Feuilleton-Köderung ("Pamphlet für neue Rechte im Gewand der Romantik", "ausschließlich Männer als geistige Bezugsgrößen", "antimoderne Sehnsüchte", "proto-faschistisch!"), erneut nicht hingehauen.

Das wortreiche Gewimmer, eben dieser schon hundertfach woanders gelesene dekadente Weltekel chronisch gelangweilter Bür
...more
Jane
Aug 06, 2017 rated it it was ok  ·  review of another edition
Gut geschrieben, aber ohne Plot, ohne nennenswerte Gedanken und die sieben Todsünden sind ihrer Erwähnung nicht wert.
Nette Worte, nett aneinandergereiht auf um die hundert Seiten.
Hier hat jemand Talent, aber leider nichts zu(m) sagen.
Floris Pol
Het boek van onze generatie? Dat is misschien overdreven, maar het is wel typerend voor een heel klein, selectief deel van onze generatie: jong, rijk, hoogopgeleid en ontzettend bang om burgerlijk te worden.

Klik hier voor een videorecensie van Zeven nachten op mijn Youtube-kanaal De idioot leest.
...more
Wortmagie
Jul 30, 2018 rated it did not like it
Shelves: ebook, biography, review


Simon Strauß wurde 1988 in die kulturelle Elite Deutschlands hineingeboren. Sein Vater ist der populäre Autor und Dramatiker Botho Strauß, seine Mutter die Moderatorin und Autorin Manuela Reichart. Er studierte Altertumswissenschaften und Geschichte in Basel, Poitiers und Cambridge und promovierte an der Humboldt-Universität zu Berlin. Bereits während seines Studiums arbeitete er als freier Journalist für die Baseler Zeitung, die Süddeutsche Zeitung und die Frankfurter Allgemeine Zei
...more
Philipp
Mar 24, 2018 rated it it was ok  ·  review of another edition
Shelves: 2015-2019
Todsünde, die: Marketing-Trick um 7 mittelmäßige Kurzgeschichten als Roman zu verkaufen

Ich bin etwas zwiegespalten, da ich einzelne Geschichten an sich ganz okay fand, und keine wirklich schlecht. Das Problem ist jedoch, dass die pseudo-tiefsinnigen Aussagen, einerseits nichts mit den verkauften "Todsünden" zu tun haben (oder: wie langweilig kann ein Leben sein, dass sie als solche gelten), andererseits mir zumindest nicht klar wird, was das Ziel sein soll. Angst vor der 30 und einem kleinbürger
...more
Buchdoktor
An der Schwelle zum dritten Lebensjahrzehnt muss sich der namenlose junge Icherzähler keinen sonderbaren Riten seiner Clique unterwerfen. Nur eine Person stellt Forderungen an ihn. In sieben Nächten soll er jeweils eine der sieben Todsünden begehen und anschließend darüber schreiben. Bisher war der Icherzähler vermutlich so durch sein Leben gerutscht, ohne sich festzulegen. Mit 30 wird von ihm schon bald Karriere und Familiengründung erwartet. Auch wenn der Erzähler seine Eigenheiten bewusst und ...more
Ping
Spoilerfrei.

Der Roman kam mir eher vor wie eine sprunghafte Gedankensammlung in Essay-Form mit den Todsünden als Grundtenor. Ich fands erfrischend und unterhaltsam.

Sieben Nächte erzählt die Geschichte eines Mannes, der bald 30 Jahre alt wird und somit an der Schwelle steht, wo man seiner Meinung nach wirklich erwachsen werden sollte. Im ersten Kapitel wird beschrieben, was ein Bekannter dem Protagonisten geraten hat: An sieben Nächten soll er jeweils eine Todsünde (Hochmut, Neid etc.) durchleben
...more
Luisa Marie
This review has been hidden because it contains spoilers. To view it, click here.
Mikaela
Jun 08, 2019 rated it did not like it  ·  review of another edition
Shelves: sk-nlitteratur
Inledningen var okej, resten var meningslöst blaj.
Achim Schmidt
Aug 19, 2019 rated it it was amazing  ·  review of another edition
Oft verwirrend und bewegend zugleich. Sehr starke Sprache, gut zu lesen und die Bilder sowie seelischen Abgründe sind großartig ausgearbeitet.
Anna Maria Ballester Bohn
Meh. Nice to read, but I expected more. It reads like someone playing at being raw and young and desperate - but maybe that's the problem, maybe you can't know what real despair is until you're older. I'm 43, and I sound way rawer when I write...
Laura
Jan 30, 2020 rated it it was ok  ·  review of another edition
Leuk idee, maar de dramatische schrijfstijl is mij iets te dramatisch.
paolorru
Aug 26, 2017 rated it really liked it  ·  review of another edition
"Sieben Nächte" von Simon Strauss ist eine Protestschrift gegen das Konformgehen mit der konventionellen, vom westlichen Wohlstand verwöhnten Generation jungen Alters, die keine Utopien mehr hat und moralisch stagniert.
Vor seinem dreißigsten Geburtstag fürchtet sich der Ich-Erzähler vor dem Eintreten in das durchschnittliche, völlig konventionelle Leben eines mittelständischen Berufstätigen mit Frau und Kindern. Er möchte sich nicht in das Milieu einer trägen, zynischen Generation zurückziehen u
...more
Sarah
Jun 28, 2018 rated it it was ok  ·  review of another edition
Ich habe mir mehr erwartet, unterschiedliche Sichtweisen diverse Sünden betreffend. Die distanzierte zynische Erzählweise, dieses Um-sich-werfen mit Vorurteilen, ohne sich wirklich für andere zu interessieren, fand ich enttäuschend und hat in mir beim Lesen ein ziemlich beklemmendes Gefühl verursacht.
Teilweise interessante Aspekte, wenn auch meiner Meinung nach zu brutal und eher stumpf.
Zoli
Dec 19, 2017 rated it it was ok  ·  review of another edition
One of the overhyped books of 2017
yexxo
Sep 26, 2017 rated it liked it  ·  review of another edition
Shelves: literatur
Schon immer sind junge Menschen ein Sinnbild für die Lust an Neuem und dem Willen, Althergebrachtes in Frage zu stellen und dagegen zu revoltieren. Dafür stehen auch ganze Epochen wie beispielsweise Sturm und Drang oder die '68er. Doch während es in der Vergangenheit noch vergleichsweise leicht fiel, sich gegen die vorhergehenden Generationen aufzulehnen und voller Inbrunst für eine andere und bessere Zukunft zu kämpfen, tun sich die heutigen Jungen eher schwer. Die Eltern sind die besten Freund ...more
Alan
Oct 08, 2019 rated it liked it  ·  review of another edition
This was hailed as an important landmark in German literature when it was originally published in 2017. Now in an English translation, we can get to see what the fuss was about.

A young man makes a promise to an acquaintance: over the course of seven nights (spread out over just over 12 months) he will spend each one enjoying one of the seven cardinal sins, and then write 7 pages about his experience, to be given to his acquaintance. Imagine Goethe's Faust by way of Wilde's Dorian Gray, with a na
...more
Herv
Nov 13, 2019 rated it really liked it  ·  review of another edition
Simon Strauss, scheinbar so umstritten wie aber auch von einigen geliebt. Ich hatte bis dato keinen Kontakt mit seinen Büchern, wenn er auch im Rahmen der Theaterwelt Wellen schlug und ich in eben jener arbeite. Blauäugig habe ich mich also auf das kleine Büchlein eingelassen und mich allzu oft dabei erwischt, wie ich Parallelen mit dem doch vergleichsweise liberal-konservativen Schrieb einer midlife crisis ziehen konnte. Gründe für diesen werden nicht angeführt, eine ominöse Entität scheint dem ...more
Lous Bücherregal
Ich bin wirklich froh, dass dieses Buch nur 138 hat. Generell liegt die Story eher außerhalb meines üblichen Beuteschemas, aber ich dachte mir halt, ich könnte mal etwas Neues probieren. Doch jetzt nach dem Lesen würde ich das Buch nicht einmal Freunden empfehlen, von denen ich weiß, dass sie öfter solche Bücher lesen.

Das Buch ist ein gesamter Monolog, aufgeteilt in 9 Kapitel, eins vor den besagten sieben Nächten, eins danach und dazwischen je eines zu den sieben Todsünden.

Im ersten Kapitel wird
...more
« previous 1 3 4 5 6 7 8 9 next »
There are no discussion topics on this book yet. Be the first to start one »

Readers also enjoyed

  • Faserland
  • Herkunft
  • Die Toten
  • Kaffee und Zigaretten
  • Ich werde hier sein im Sonnenschein und im Schatten
  • Kurt
  • Panikherz
  • Das Feld
  • Nullzeit
  • Stella
  • Imperium
  • Becks laatste zomer
  • Miroloi
  • Hochdeutschland
  • Allegro Pastell
  • Der Club
  • Rase
  • Das weisse Buch
See similar books…

Related Articles

Need another excuse to treat yourself to a new book this week? We've got you covered with the buzziest new releases of the day. To create our lis...
29 likes · 15 comments
No trivia or quizzes yet. Add some now »
“Jeg er bange for ægteskabskontrakter og indelukket mødelokaleluft. Bange for flekstid og det første påtagede smil. Bange for, at det frie liv er slut, for fastansættelse, pensionsordning, spa-weekender i maj. Bange for livets gang, måske.” 0 likes
“Jeg skriver dette i angst. I angst for den flydende overgang. For ikke at have mærket, at jeg er blevet voksen. Uden overgangsritualer eller manddomsprøver er jeg bare gledet gennem livet, til jeg var tredive. Har bestået alle eksaminer, overholdt alle aftaler, smilet meget, grædt lidt, kun lidt, men frem for alt smilet.” 0 likes
More quotes…