Goodreads helps you keep track of books you want to read.
Start by marking “Gegen den Hass” as Want to Read:
Gegen den Hass
Enlarge cover
Rate this book
Clear rating
Open Preview

Gegen den Hass

4.16  ·  Rating details ·  402 ratings  ·  47 reviews
Carolin Emcke, eine der wichtigsten Intellektuellen der Gegenwart, äußert sich in ihrem engagierten Essay ›Gegen den Hass‹ zu den großen Themen unserer Zeit: Rassismus, Fanatismus, Demokratiefeindlichkeit. In der zunehmend polarisierten, fragmentierten Öffentlichkeit dominiert vor allem jenes Denken, das Zweifel nur an den Positionen der anderen, aber nicht an den eigenen ...more
Paperback, 240 pages
Published 2017 by Bundeszentrale für politische Bildung (first published 2016)
More Details... Edit Details

Friend Reviews

To see what your friends thought of this book, please sign up.

Reader Q&A

To ask other readers questions about Gegen den Hass, please sign up.

Be the first to ask a question about Gegen den Hass

This book is not yet featured on Listopia. Add this book to your favorite list »

Community Reviews

Showing 1-30
4.16  · 
Rating details
 ·  402 ratings  ·  47 reviews


More filters
 | 
Sort order
Isabel
Apr 21, 2019 rated it liked it  ·  review of another edition
Shelves: must-read
Für mich liest sich das Buch wie eine Einführung in verschiedene sozialwissenschaftliche Themen, die mich schon immer interessiert haben (Rassismus, Transgender etc.). Ich habe mir unzählige Bücher notiert auf die ich durch Emcke aufmerksam geworden bin und die ich unbedingt zur Vertiefung lesen muss! Aber hier setzt auch meine Kritik an diesem wirklich wichtigen Plädoyer gegen den Hass an, dessen grundlegende Botschaft ich keinesfalls kritisieren möchte.

Allerdings hatte ich beim Lesen allzu häu
...more
MaggyGray
Der Name Carolin Emcke lief mir das erste Mal über den Weg, als sie einen Friedenspreis gewonnen hat, und sich in einer (anscheinend - ich habe sie nicht gehört/gesehen/gelesen) flammenden Rede gegen die Übel unserer Zeit ausgelassen hat.
"Gegen den Hass" ist ein Buch, das ich so wohl nicht "angerührt" hätte, ich es aber im Zuge eines Abos lesen "musste". (So tauchen oft die besten Perlen auf!)

Von Anfang bis Ende hat mich der Schreibstil von Emcke mitgerissen, sie kann unglaublich gut formulieren
...more
Elif
Sep 26, 2017 rated it really liked it
Ein Muss! So klug, so wahr, so pointiert.
MadameMelli
May 26, 2017 rated it did not like it  ·  review of another edition
Shelves: books-i-own, neu-2017
Bevor es mich in eine totale Leseflaute stürzt, breche ich ab. Es gibt keinerlei neue Informationen und ich habe mir so viel mehr davon erwartet.
Eigentlich ist es nur ein Aufarbeiten und umformulieren altbekannter Tatsachen und ich konnte keinen Mehrgewinn aus den Texten ziehen.
Katischakalaka
Mar 17, 2017 rated it it was amazing  ·  review of another edition
Mit "Gegen den Hass" entlarvt Carolin Emcke auf 220 durchweg gelungenen Seiten, wie eine Gesellschaft in Schieflage gerät und richtet gleichzeitig einen eindringlichen Appell an alle, das lähmende Schweigen zu brechen.

Statt eines "Denken, das Zweifel nur an den Positionen der anderen, aber nicht an der eigenen zulässt" (aus dem Klappentex), geht der Essay mit den schonungslosen Beispielen, die berühren wie erschüttern, dem Leser unter die Haut und hallt noch lange nach der letzten Seite im Bewu
...more
Bou
May 24, 2018 rated it really liked it  ·  review of another edition
Shelves: dutch, non-fiction
[Für meine deutschen Freunde: Beschreibung auf Niederländisch, weil ich die niederländische Übersetzung gelesen habe]
Carolin Emcke levert een vlammend betoog tegen de haat, onbegrip en diegenen die de 'angst' voor het onbekende uitbuiten voor hun politieke doeleinden. Aan de hand van een tweetal concrete voorbeelden (de actie van de demonstranten tegen de bus in Clausnitz en de dood van Eric Garner) pleit Carolin Emcke voor verdraagzaamheid.

Haat zorgt ervoor dat de individuele asielzoekers in de
...more
Michael Bohli
Jun 13, 2017 rated it really liked it  ·  review of another edition
Shelves: 2017, non-fiction
Es wäre so schön und eigentlich auch so einfach - ein tolerantes und offenes Zusammenleben. Doch leider ist es oft zu bequem und simpel, den niedersten Instinkten zu folgen und totalitär und gnadenlos zu urteilen. Auch ich selber verspüre immer wieder, dass ich gewisse Menschen und ihre Denkensweise nicht mehr ertrage und darum mit Wut oder gar einer kleinen Stufe von Hass reagiere.

Doch genau dieses Verhalten zerstört jegliche Hoffnung auf eine Besserung oder Ausgeglichenheit - und genau dies ve
...more
Svenja
Jul 21, 2017 rated it it was amazing  ·  review of another edition
4.5 bis 5 Sterne.

Eloquent und v.a. stringent argumentiert - Carolin Emcke präsentiert auf etwas mehr als 200 Seiten ihre Thesen zu einer offenen, pluralistischen Gesellschaft in Deutschland. Zugegebenermaßen erfindet sie dabei die aktuelle soziologische Analyse verschiedener Konflikte nicht neu, schafft es jedoch, (mir) Bekanntes zu einer ansprechenden und zum Nachdenken anregenden Gesamtdarstellung zu kombinieren.

"Pluralität in einer Gesellschaft bedeutet nicht den Verlust der individuellen (o
...more
Sabrine Balti
Jan 05, 2017 rated it it was amazing  ·  review of another edition
Dieses Buch, besonders in der heutigen globalen Welt, ist für jeden zu empfehlen . Die Autorin hat mich zum denken gebracht. Über Dinge die mir bereits bekannt waren aber auch über für mich völlig neue Ansichten . Die Beispiele des Hasses haben mich oft zum weinen gebracht und selbst jetzt wird mir ganz anders wenn ich über diese schrecklichen Taten nachdenke. Doch es waren gut angebrachte Beispiele die mit dem Inhalt des Buches zusammen hangen. Besonders die Vielfältigkeit der Autorin ist mir ...more
Sandra Hardt
Feb 25, 2018 rated it really liked it  ·  review of another edition
Puh, also leichte Kost war das nicht grad. Normalerweise nicht meins, aber die ReadingChallenge2018 läßt mich ja auch gewünscht mal über den Tellerrand blicken. Daher kam dieses Buch auf Empfehlung meines @goodreads Umfeldes in der Kategorie „Book on race relations, social justice, or history of race in America (or your native country)“ in die Auswahl.

Da passt es auch perfekt rein, denn die Autorin beleuchtet neben den Grundzügen des Hasses und seiner Entstehung auch verschiedenste aktuelle Them
...more
Bea
Jun 11, 2018 rated it liked it  ·  review of another edition
Völlig gerechtfertigt hat Carolin Emcke den Friedenspreis des deutschen Buchhandels bekommen und nach ihrer fantastischen Rede anlässlich der Preisverleihung, musste ich einfach mal etwas mehr von dieser faszinierenden Frau lesen!

Ich muss aber leider sagen: "Gegen den Hass" war nicht, was ich mir erhofft hatte. Die Anekdoten, Gedanken und Analogien gefallen mir zwar sehr gut, ich finde aber Frau Emcke kann der Diskussion nicht wirklich viele neue Gedanken hinzufügen. So bleibt das Buch leider ei
...more
MaraMapache
Oct 28, 2016 rated it it was amazing  ·  review of another edition
Mit Abstand eins der besten Bücher die ich je gelesen habe. Ich habe Carolin Emckes Rede hinsichtlich des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels in der Paulskirche in Frankfurt zufällig gesehen und mich sofort in sie verliebt! Als ich mir am nächsten Tag das Buch gekauft habe, verschlang ich es förmlich und musste es aber auch einmal weg legen, da mir die Tränen in die Augen gestiegen sind...
Es ist, als hätte mir Carolin Emcke in den Kopf geguckt, um dann meine Gedanken in "schlau" zu verpac
...more
E.M. Swift-Hook
Aug 07, 2019 rated it it was amazing  ·  review of another edition
How Hate Happens in Societies and How to Counter It

A group of women and children sitting on a bus having hate-filled abuse screamed at them whilst no one tries to stop it and the police look on. A shocking image and one of a few shocking scenes that the author presents to make the reader think.

The key point it makes can be summed up in one brief quote about the way we all need to live in a society to ensure that it is truly free and not just free for those who belong to certain social groups wit
...more
molosovsky
Irr gutes Buch. Sozusagen eine weltliche Predigt und entsprechend appellativ (= zu etwas auffordernd, ermunternd). Am meisten bewundere ich die Sprache. Emcke schafft es meisterlich, sich Erscheinungen und Problematiken des Hasses (und dessen, was von ihm bedroht wird) aus verschiedensten Richtungen zu nähern und mit einer teilweise erschütternden Klarheit zu beschreiben (z.B. anhand hervorragender Beobachtung, ja Zerlegung in die einzelnen Bestandteile, zweier prominenter Hass-Vorfälle der jüng ...more
Mothwing
A really good primer on the current mess that references a lot of good texts and gives good examples. It takes the situation and, using everyday examples from the German news, seeks to explain its origin, and asks for unerring differentiation and watchful vigilence of the goings on, and the courage and unflinching humanity to confront observed hatred.

It reminded me of a lot of passages in Ahrendt and also had this lovely Dialektik der Aufklärung quote:
Die Wut entlädt sich auf denjenigen, der a
...more
Astrid
Jan 06, 2019 rated it really liked it  ·  review of another edition
Shelves: non-fiction
I actually listened to this book as audiobook and think I will have to do this again at least a couple of more times. Carolin Emcke is brilliant and the narrator is also very, very good. It took me months to finish it but the sole reason for this was that I needed long breaks in-between to let what the author wrote sink in.
Larakaa
May 27, 2017 rated it it was amazing  ·  review of another edition
Shelves: owning
Ein starkes und wichtiges Buch!
Anna Maria Ballester Bohn
One of those books I regret borrowing from the library, because I wanted so much to be underlining and writing on the margins. A very important book full of clear ideas - but is it too late? Many of the attitudes Emcke describes as necessary to combat hate and extremism seem so untterly impossible. Embracing plurality, what is *not* pure, irony; learning to actively listen to others even when their experiences and opinions are opposed to mine; standing up in word and deed; the constant, exhausti ...more
Williesun
Eine faszinierende Lektüre über die Arten und Ausprägungen von Hass in der Gesellschaft. Carolin Emcke macht dabei einen Rundumschlag über Rassismus, Homo- und Transphobie und Politik und beschreibt dies anhand von Beispielen aus Deutschland und der Welt.

Dies war mein erster Kontakt mit Frau Emckes Prosa und ich muss sagen, sie ließ sich sehr gut lesen auch wenn man ihr deutlich anmerkt, dass sie Philosophin ist. Nichtsdestotrotz ist der Text gut verständlich.

Ich schätze, dies ist ein Buch, das
...more
Pat
Mar 01, 2017 rated it really liked it  ·  review of another edition
Shelves: read-2017, favorites
Ein wirklich tolles Buch mit einer nüchternen fachlichen Sichtweise auf die aktuellen Probleme. Hat mir sehr gut gefallen. Würde sicherlich nicht schaden, als Pflichtlektüre in Schulen gelesen zu werden. Vermutlich steht allerdings die Sprache etwas im Weg. Ich bin es zwar gewohnt Fachbücher zu lesen, aber bei diesem hier habe ich mir, besonders die ersten Kapitel, echt schwer getan und musste Abschnitte teilweise mehrfach lesen.

Das Buch hat auf jeden Fall meine Sichtweise auf "hassende" Mensch
...more
Lea
Feb 22, 2017 rated it it was amazing  ·  review of another edition
Ein Meisterwerk! Ich habe das Buch an nur einem Morgen verschlungen. Carolin Emcke spricht mir mit diesem Buch aus der Seele und gibt darüber hinaus tolle Denkanstöße. Wenn jeder die Welt so sehen würde wie sie es tut, würde es wahrscheinlich keinen Krieg mehr geben. Ich bin begeistert!
Els
Jan 04, 2018 rated it really liked it  ·  review of another edition
Tegen de haat van Carolin Emcke

Wat een boek. Geweldig actueel, relevant en immens boeiend.
Een boek dat verplichte kost zou moeten worden, op zijn minst voor iedereen die een functie met (maatschappelijke) macht bekleedt.

Emcke begint met het fileren van de ‘haat’, wat houdt dit begrip in, wat betekent het, waar komt het vandaan, hoe zag het er vroeger uit? Heel gedegen onderzoekt zij het begrip op taalkundig vlak en op het vlak van maatschappelijke impact.
Dat maakt dat de eerste hoofdstukken wat
...more
Patrick
Mar 01, 2018 rated it really liked it  ·  review of another edition
Carolin Emcke wurde völlig zu Recht mit dem Friedenspreis des deutschen Buchhandels geehrt.
Dieses Buch ist ein dringend notwendiger, moralischer Aufruf an uns, andersartige Menschen, unabhängig von ihrer Hautfarbe, Sexualität, Religiösität, sozialer Herkunft als gleichwertige Menschen wahrzunehmen und anzunehmen und diese weder zu stigmatisieren, auszugrenzen oder gar zu verteufeln. Dies sollte selbstverständlich sein, ist es aber immer noch nicht. Leider werden genau die Menschen, für die es e
...more
Stefan Weiss
Nov 24, 2016 rated it it was amazing  ·  review of another edition
Eine sehr gute und verständliche Erläuterung zu einem der wichtigsten Themen unserer Zeit. Gut recherchiert und argumentiert.
Pamela Huck
Nov 25, 2016 rated it it was amazing  ·  review of another edition
Was für eine wunderbare, kluge Autorin. Wenn nur alle dieses Buch lesen und verstehen würden.
Ralf
Apr 14, 2018 rated it liked it  ·  review of another edition
I feel ambivalent on this book. There is almost nothing in it that I do not agree with. But there is also almost nothing that I feel challenges me. Emcke argues for acceptance of the other, for viewing the other as an individual and not reduce them to a group (or race) they belong to. All of this seems right, almost obviously so. And it is amply supported - by stories as well as references to philosophical and other literature. The book is both learned and accessible, it links high theory and ev ...more
hans
Oct 22, 2018 rated it liked it  ·  review of another edition
Emcke geht von der Diagnose aus, dass Hass in der Gegenwart eine neue Qualität erreicht hat: Es wird hemmungloser und ohne Scham gehasst. In diesem Klima des Fanatismus stellt sie dem Gefühl, das seine Objekte passgenau zurichtet und selbstgewiss ist, genaues Beobachten, Differenzierungen und Selbstzweifel gegenüber. Dabei ist es wichtig, Hass nicht als etwas Natürliches hinzunehmen, sondern zu untersuchen, durch welche ideologischen Muster, Begriffe und Bilder er produziert wird.

Im ersten Teil
...more
Sebastian
Oct 27, 2018 rated it it was amazing  ·  review of another edition
Ich halte 'Gegen den Hass' für ein absolut wichtiges Buch, vielleicht das wichtigste, das man derzeit lesen kann. Überaus klar und verständlich und dabei zugleich substantiell und fundiert argumentiert Emcke gegen die sich ausbreitende Kultur des Hasses, der Konfrontation, der Intoleranz und der Indifferenz. Beim Lesen hatte ich tatsächlich ab und an Gänsehaut, weil ich so klar beschrieben fand, was ich selbst im derzeitigen Klima empfinde und denke, und finde hier eine klar formulierte Haltung ...more
I Read, Therefore I Blog
Carolin Emcke is a journalist, academic and self-described “intellectual” and in this book (translated from German by Tony Crawford) she rehashes the familiar intellectual arguments brought out against hate-based actions and populism and in favour of diversity and in doing so, makes the mistake of thinking that rational argument can counter rather than legitimise and help publicise an emotion and politics that works on a base emotional level.
Elina Vainikainen
Kritiikki Perusteessa: "Vaikka maailma tuntuu olevan päivä päivältä enemmän vihan kyllästämä, on Emcken kirjan lopputulema positiivinen. Vihan kulttuurit on mahdollista murtaa, sillä kuten professori Jaakko Hämeen-Anttila kirjan suomalaisen laitoksen esipuheessa toteaa, on tärkeää ymmärtää vihan olevan alakynnessä ja siksi niin kiihkeää: se tietää, että sen on tehtävä kaikkensa, jottei se hautautuisi hyvän alle." http://perustelehti.fi/vihan-alihankk...
« previous 1 3 4 5 6 7 8 9 next »
There are no discussion topics on this book yet. Be the first to start one »

Readers also enjoyed

  • Untenrum frei
  • The Language of the Third Reich: LTI--Lingua Tertii Imperii: A Philologist's Notebook
  • Deutschland Schwarz Weiß
  • Das Hohe Haus. Ein Jahr im Parlament
  • Außer Dienst: Eine Bilanz
  • A Vast Machine: Computer Models, Climate Data, and the Politics of Global Warming
  • Super und dir?
  • Morgen ist leider auch noch ein Tag
  • Love as Passion: The Codification of Intimacy
  • Wer den Wind sät: Was westliche Politik im Orient anrichtet
  • Die Welt aus den Angeln: Eine Geschichte der Kleinen Eiszeit von 1570 bis 1700 sowie der Entstehung der modernen Welt, verbunden mit einigen Überlegungen zum Klima der Gegenwart
  • Dunkelgrün fast schwarz
  • Fire and Fury: The Allied Bombing of Germany, 1942-1945
  • Animals as Persons: Essays on the Abolition of Animal Exploitation
  • Das kulturelle Gedächtnis: Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen
  • A Brief History of Feminism
  • Post-Democracy: A Sociological Introduction
  • Poetic Justice: The Literary Imagination and Public Life
See similar books…
47 followers
Carolin Emcke, geboren am 18. August 1967 in Mülheim an der Ruhr, lebt als freie Publizistin in Berlin. Sie studierte ab 1987 Philosophie, Politik und Geschichte in London, Frankfurt am Main und an der Harvard University. Ihre Doktorarbeit „Kollektive Identitäten. Sozialphilosophische Grundlagen“ wurde 2000 im Campus Verlag veröffentlicht.

Von 1998 bis 2006 arbeitete Carolin Emcke als festangestell
...more
No trivia or quizzes yet. Add some now »
“Was sind das für Konstellationen in der Gegenwart, in denen zufällige oder angeborene Unterschiede ausgesucht werden, um daran soziale Anerkennung oder gar Menschen- und Bürgerrechte zu koppeln?” 2 likes
“Sie wenden sich gern ab oder lesen nicht weiter, wenn sie nur das Wort "Trans" hören oder ein Sternchen oder einen Unterstrich sehen – als verdienten Phänomene oder Menschen, die es seltener gibt, keine Aufmerksamkeit oder Wertschätzung. Als reichte die eigene Empathie nicht oder als sollte sie nicht reichen. Dabei ist es vielen bei den eher unwahrscheinlichen Figuren aus dem Kosmos von z.b. Shakespeare (...) ganz selbstverständlich, sich einzufühlen und ihre Geschichten verstehen zu wollen. Selten heißt schließlich nicht seltsam oder monströs. Selten heißt nur selten. Es sind womöglich nur Menschen, über die seltener Geschichten erzählt werden. Und es sind manchmal die Menschen mit besonderen, seltenen Eigenschaften oder Erfahrungen, in deren Sehnsüchten und Kämpfen um Anerkennung sich die Verletzbarkeit als condition humaine selbst spiegelt. Und so ist es gerade die Verwundbarkeit von Transpersonen, ihre Suche nach Sichtbarkeit und Anerkennung, in der sich jene wechselseitige Abhängigkeit zeigt, die uns als Menschen allgemein kennzeichnet. Insofern berührt und betrifft die Situation von Transpersonen alle. Nicht nur diejenigen, die so leben und empfinden wie sie. Die Rechte von Transpersonen sind so wichtig wie alle Menschenrechte, und sie zu begründen und zu verteidigen gehört zur Selbstverständlichkeit universalistischen Denkens.” 1 likes
More quotes…