Goodreads helps you keep track of books you want to read.
Start by marking “Selbstporträt mit Flusspferd” as Want to Read:
Selbstporträt mit Flusspferd
Enlarge cover
Rate this book
Clear rating
Open Preview

Selbstporträt mit Flusspferd

3.45  ·  Rating details ·  326 ratings  ·  28 reviews
Julian ist zweiundzwanzig, mit der Trennung von Judith kommt er nicht klar, obwohl er sie gewollt hat. So übernimmt er in Professor Behams Garten die Pflege eines Zwergflusspferds: es isst, gähnt, taucht und stinkt und bestimmt den Rhythmus seines Sommers. Dann ist da noch Aiko, die siebenundzwanzigjährige Tochter des Professors, in die er sich ernsthaft verliebt. Und sein ...more
Hardcover, 288 pages
Published February 2nd 2015 by Hanser Verlag
More Details... edit details

Friend Reviews

To see what your friends thought of this book, please sign up.

Reader Q&A

To ask other readers questions about Selbstporträt mit Flusspferd, please sign up.

Be the first to ask a question about Selbstporträt mit Flusspferd

Community Reviews

Showing 1-30
3.45  · 
Rating details
 ·  326 ratings  ·  28 reviews


More filters
 | 
Sort order
Patricia Kaiser
Jun 01, 2016 rated it really liked it
Die Geschichte rund um einen 22 jährigen Studenten ist weder fesselnd noch emotional mitreißend, und trotzdem hat mir dieser Roman wirklich gut gefallen. Julian wurde von seiner Freundin verlassen, und obwohl er eigentlich alles getan hat, damit sie sich (endlich) von ihm trennt, weiß er nicht, was er mit den kommenden Sommermonaten anfangen soll. Er nimmt eine Praktikumsstelle bei einem Professor der Veterinärmedizin an, bei der er sich um ein Zwergflusspferd kümmern muss, das im Garten des Pro ...more
Daniela
Nov 28, 2015 rated it liked it
Anfangs gefiel mir der Roman sehr gut, Erinnerungen an die eigene Studentenzeit und jugendliche Unerfahrenheit wurden geweckt, es gab einige sehr schöne und einfühlsame Stellen. Mit Auftreten des Flusspferdes jedoch verlor der Text einiges an Glaubhaftigkeit. Von da an wirkte vieles aufgesetzt und unecht. Schablonenhaft, wie Aiko da die exaltierte Französin mimt und dann noch der todkranke Professor dazu - das war mir zu offensichtlich konstruiert. Schade, da hat Arno Geiger meiner Meinung nach ...more
Oktober
Jan 25, 2017 rated it liked it
Der Schreibstil nervt vor allem zu Beginn und man findet nur schwer einen (emotionalen) Zugang zur Story. Der Titel ist das beste an diesem Buch; von Herrn Geiger würde ich jetzt nicht noch was lesen müssen.
Claudia
Jun 05, 2017 rated it it was amazing
Der Protagonist beschreibt im Rückblick den Sommer 2004. Die erste Trennung, die ersten Geldprobleme, die Zweifel, welche Weichen er in seinem zweiundzwanzigjährigem Leben er vielleicht ohne es zu wollen stellt.

Es ist ein ruhiges, sorgsam geschriebenes Buch über die Liebe, das Leben, den Tod und die Natur. Für mich ist es vor allem auch ein Buch über die Zukunft, die immer im Raum steht. Selbst der todkranke Professor beschäftigt sich mit ihr.

Am Besten haben mit tatsächlich die Szenen mit der Be
...more
Johann Guenther
May 18, 2015 rated it really liked it
GEIGER, Arno: „Selbstporträt mit Flusspferd“, München 2015
Ein Erfolgsschriftsteller wie Arno Geiger muss weiter produzieren. Er ist seinen Verlagen verpflichtet. Nun, schreiben und formulieren kann er. Da braucht es nur noch eine Geschichte an Hand der er sein Können zeigen kann. Etwas Ausgefallenes wie ein Nilpferd – in diesem Fall sogar ein Zwergflusspferd – gab den Rahmen. Dazu zwei Freunde und deren Verhältnisse. Der schüchterne verliert seine Freundin. Als Student versorgt er das Zwergfluss
...more
Peter
Jan 31, 2015 rated it really liked it
Shelves: belletristik
01.05.2015 Dieses Buch zeigt dass es ein Leben außerhalb von Facebook und Smartphones gibt - die kommen in diesem Roman einfach nicht vor.
Mir ist die Hauptfigur Julian einfach zu gescheit. Vielleicht auch weil diese Geschichte in Ich Form von einem dreißigjährigen erzählt wird, der sich an den Sommer erinnert, in dem er 22 wurde. Darin liegt für mich die Unstimmigkeit dieser Erzählung. Dieser Zweiundzwanzigjährige reflektiert sich in seiner Unsicherheit usw. dermaßen gut - sodass es bei mir ein
...more
Anna
May 04, 2017 rated it liked it  ·  review of another edition
Shelves: 2017
Deze recensie verscheen eerder op Bevlogen letteren

Met dank aan uitgeverij De Bezige Bij voor dit recensie-exemplaar.

Van terugblikken krijg je heimwee

Julian is tweeëntwintig, student diergeneeskunde, woont op zichzelf en heeft al een lange relatie achter de rug. In werkelijkheid heeft hij echter geen idee wat hij wil, 'nu eens alles en dan weer niets'. Dit komt door het breken van de relatie met zijn eerste liefde Judith. De scheiding brengt veel onzekerheid en Julian heeft last van stemmingsw
...more
Babiche
Jul 31, 2017 rated it it was ok  ·  review of another edition
De vertaling van dit boek zorgde soms voor heel rare zinnen en moeilijke woorden, maar daar kan de schrijver zelf uiteraard niets aan doen. Toen ik in de Cosmopolitan las dat dit een goed boek was, dacht ik eerder dat het een grappig effect zou hebben dat het ook over een dwergnijlpaard gaat. Ik hou wel van boeken met iets geks. Misschien had ik daarom steeds het gevoel dat er niet kwam wat ik er van had verwacht. Het gaat eigenlijk heel erg over volwassen worden, je vasthouden aan mensen waar j ...more
Lucia
Aug 02, 2018 rated it liked it
Ein ruhiges, reflektiertes Buch, das sich mit der Frage des Erwachsenwerdens beschäftigt. Es kommen einige schöne Bilder vor, der Autor beherrscht seine Sprache, und die Unsicherheit, von der diese Lebensphase gekennzeichnet ist, wird gut (wenn auch etwas einseitig aus der Perspektive des Protagonisten) herausgearbeitet. Jedoch wirkt der Roman insgesamt doch etwas konstruiert und viele der Figuren sind arg überzeichnet und daher wenig überzeugend.
Lester
Aug 27, 2017 rated it liked it
Ein tolles Buch. Ich finde Arno Geiger kann durch die Liebe zum Detail viel Emotionen und Gefühle aus die Blätter springen lassen. Aber für mich ging das Buch dann viel zu lang weiter. Das Story, und die Metapher des Lebens der Protagonist fand ich toll, aber ich wollte es in ein paar Wochen lesen - hat aber ein par Monate gedauert weil ich mich nicht mehr als 1 Kapitel pro Sitzung schaffen könnte.
Jule
Jun 25, 2017 rated it it was ok
Das Buch ist zwar ganz nett geschrieben und das Nachdenken, wie globale Krisen wie Kriege oder Naturkatastrophen die Jugend beeinflussen und verunsichern, hat mir sogar sehr gut gefallen. Aber im Großen und Ganzen war es dann doch zu viel männliche Heulerei für mich. Ich konnte mich kaum mit dem Protagonisten identifizieren und sein gutmütiger, trottliger Charakter hat dabei nicht geholfen. Im Endeffekt ist es wirklich, was der Titel besagt: ein "Selbstporträt", eine Charakterstudie. Lebensnah, ...more
A
Hat Atmosphere und zieht an obwohl es an vielen Stellen flach ist. Ein Student, eine Trennung, ein Flusspferd, ein Sommer, das Großwerden...
Sonja Leser
rated it it was amazing
Oct 21, 2016
Sofie
Dec 30, 2017 rated it liked it  ·  review of another edition
3,5/5
Yuliya Yurchuk
Apr 09, 2018 rated it it was amazing  ·  review of another edition
Отримала величезну насолоду від книжки. Така легка історія про важливі речі - дорослішання, відповідальність, і звісно, кохання. Люблю, як пише Ґайґер.
Fantasie Träumerei
Jun 10, 2015 rated it really liked it
Julian ist 22 und ist derzeit Flusspferdpfleger bei Professor Beham. Die Aufgabe das Zwergflusspferd, das eins der letzten seiner Rasse ist, zu versorgen, hat er angenommen um sich abzulenken. Denn erst vor Kurzem ist die Beziehung zu seiner Langzeitfreundin Judith in die Brüche gegangen. Die Trennung verlief in beiderseitigem Einverständnis und doch fühlt sich Julian etwas mehr davon betroffen. Er hat das Gefühl Judith zu vermissen, für uns Hörer / Leser stellt sich schnell heraus, dass er ledi ...more
LittleMissBookworm
Feb 28, 2015 rated it liked it
Nachdem Julian seine ehemalige Jugendliebe wieder trifft, erinnert er sich an die Zeit nach ihrer Trennung zurück. In jenem Sommer ist er 22 Jahre alt und kümmert sich um das Flusspferd eines kranken Professors, während er versucht über seine Ex-Freundin hinwegzukommen.

Dieser Roman hat keinen besonders spannenden Handlungsbogen, sondern sinniert vielmehr über das alltägliche Leben und darüber, was es heißt erwachsen zu sein. Julian ist ein sehr nachdenklicher Mensch, der seinen Platz in der Welt
...more
Annett
Jan 01, 2016 rated it liked it
Nach der Trennung von seiner Freundin Judith pflegt der 22-jährige über den Sommer das Zwergflusspferd eines schwer erkrankten Professors. Dabei versucht er, mit der Trennung klarzukommen und herauszufinden, wie er sein Leben nach der - immerhin zweijährigen - Beziehung mit Judith gestalten kann. Auch die Tochter des Professors - Aiko - spielt bei der Beantwortung seiner diversen Fragen eine wichtige Rolle.
Mein erstes Buch von Arno Geiger, das mich zwar nicht mitgerissen hat, aber für mich insge
...more
David Bachmann
Jul 20, 2015 rated it it was amazing
Julian führt durch seine Werterschen Leiden und die Frage wie man die Frau fürs Leben findet. Es sind die kleinen Details des Liebesalltags und die Wehen der Beendigung einer Beziehung die immer wieder zum Schmunzeln verleiten. Die Vorstellung eines Nilpferds in der Donaustadt ist witzig und skurril.
Geiger schafft es Interesse für den Protagonisten und seinen gleichförmigen Charakter zu wecken, auch ist man gespannt wie seine Affäre mit Aiko endet.
Für mich als Wiener, der im 6.Bezirk aufgewachs
...more
Ines
Jun 29, 2015 rated it it was ok
Eines dieser Bücher an dem man momentan nicht vorbei zukommen scheint und wie so oft mit diesen Büchern liest man es und ist enttäuscht!
Eine Art coming of age Roman Anfang 20.
Passieren tut eigentlich nicht viel: Julian trennt sich von seiner alten Freundin, kümmert sich im Sommer um ein Flußpferd im Garten eines schwerkranken Professors, beginnt eine sexuelle Beziehung mit dessen Tochter

Die Handlung scheint nebensächlich im Vordergrund steht die Gefühlswelt des jungen Studenten, teils lustig,
...more
Jochen Hayek
Feb 02, 2015 rated it it was amazing  ·  review of another edition
Shelves: german_and_easy
Vielleicht ist es für einen Ü50 etwas dumm, sich gerne in einen knapp Ü20 als Protagonisten hineinzuversetzen – und Parallelen zu seinem eigenen Leben "der letzten Jahre" zu ziehen.
Aber das erste Kapitel regte mich dazu an.

Wenn ich 2 oder 3 Kapitel gelesen haben werde und weiß, dass ich es weiter lesen werde, werde ich mir das e-book auch ordentlich / echt kaufen.
Kann das bisher noch nicht abschließend beurteilen.
Cookie
Aug 15, 2016 rated it it was amazing
Shelves: leseliste-2015
Gekauft habe ich mir das Buch eher aus … naja, aus was eigentlich? Der Name war mir bekannt, der Einband schön, mehr nicht. Entsprechend waren auch meine Erwartungen. Aber wider Erwarten entfaltete sich eine tolle, einfühlsame Sommergeschichte, in der alles ein Stück realer, ein bisschen tiefer, ja sogar leid- und liebevoller war. Ich habe milde gelitten, mich an manchen Stellen gefreut und denke jetzt mit einem guten Gefühl daran zurück. Schön.
Susanne
Feb 01, 2017 rated it really liked it
Arno Geiger beschreibt die Welt, die zwischen 2 Abschnitten liegt. Wenn alles verloren scheint und zu Ende , aber trotzdem doch ein Neuanfang ansteht. Ich denke jeder kennt die Situation besonders wenn man jung ist und die erste Liebe zu Ende geht. Ein excellentes Buch für alle, die denken sie sind allein und denken als einzige so, um zu entdecken, dass es dann doch nicht so ist.
Tamara
Feb 17, 2015 rated it really liked it
größtenteils spannend - das Flusspferd ist ein netter Touch. Zeitweise schrammt der Text allerdings etwas zu knapp am Kitsch vorbei. Der letzte Satz, in dem Anklänge an The Great Gatsby und Brave New World verwurstet werden, ist etwas gar bemüht.
Chris
Feb 11, 2015 rated it really liked it
3.5
Andy
Feb 11, 2015 rated it liked it
Darstellung einer desorientierten, depressiven, hochsensiblen Existenz... für mich etwas zu zeitgemäß und bemüht bedeutungsschwanger.
TienD
Oct 14, 2018 rated it liked it  ·  review of another edition
Laat je niet afleiden door de nijlpaard in de titel, wel heeft deze een mooie bijrol. Een boek over jong volwassenen, keuzes maken, relaties.
Eugen Pfister
Jun 09, 2015 rated it liked it
"Ein junger Mann mit Schmerzen sein, ist eine Ganztagsbeschäftigung."
Linda Akila
rated it really liked it
Feb 05, 2017
Julia
Nov 17, 2015 rated it really liked it
Shelves: 2015
3-4 Sterne. schön geschrieben. manchmal etwas zu nachdenklich...
« previous 1 3 4 5 6 7 8 9 10 11 next »
There are no discussion topics on this book yet. Be the first to start one »

Readers also enjoyed

  • Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
  • Der Mann schläft
  • Quasikristalle
  • Nacht
  • Just Call Me Superhero
  • Schweigeminute
  • Fallensteller
  • Darum
  • L'Insouciance
  • Die Liebesblödigkeit
  • Rot
  • Widerfahrnis
  • Spieltrieb
  • Morgen ist leider auch noch ein Tag
  • 180 Grad Meer
  • Fast Genial
  • Der Hals der Giraffe
  • Sophia, der Tod und ich
See similar books…
48 followers
Geiger grew up in the village of Wolfurt near Bregenz. He studied German studies, ancient history and comparative literature at the universities of Innsbruck and Vienna. He has worked as a freelance writer since 1993. From 1986 to 2002, he also worked as a technician at the annual Bregenzer Festspiele summer opera festival.

In 1996 and in 2004, he took part in the Ingeborg-Bachmann-Preis competitio
...more
“Ich spürte, dass sich etwas in mir selbstständig gemacht hatte. Für meinen Geschmack machte sich dieses Etwas ein wenig zu oft selbstständig. Ich hätte gern mehr Gewalt über meine Gefühle gehabt.” 1 likes
More quotes…