Goodreads helps you keep track of books you want to read.
Start by marking “Glücklich ohne Geld!: Wie ich ohne einen Cent besser und ökologischer lebe (German Edition)” as Want to Read:
Glücklich ohne Geld!: Wie ich ohne einen Cent besser und ökologischer lebe (German Edition)
Enlarge cover
Rate this book
Clear rating
Open Preview

Glücklich ohne Geld!: Wie ich ohne einen Cent besser und ökologischer lebe (German Edition)

2.94  ·  Rating details ·  47 ratings  ·  9 reviews
Raphael Fellmer lebt komplett ohne Geld – er verdient nichts, er bezahlt nichts. Sein Essen holt er sich von diversen Biosupermärkten, wo er es vor dem Wurf in die Tonne rettet. Er lebt von dem, was in der Überflussgesellschaft zu viel produziert und in der Regel vernichtet wird.
Diese Entscheidung trifft Fellmer vor drei Jahren, auf einer Reise ohne Geld und per Anhalter v
...more
Kindle Edition, 224 pages
Published November 7th 2013 by Redline Verlag
More Details... edit details

Friend Reviews

To see what your friends thought of this book, please sign up.

Reader Q&A

To ask other readers questions about Glücklich ohne Geld!, please sign up.

Be the first to ask a question about Glücklich ohne Geld!

This book is not yet featured on Listopia. Add this book to your favorite list »

Community Reviews

Showing 1-30
2.94  · 
Rating details
 ·  47 ratings  ·  9 reviews


More filters
 | 
Sort order
Svenja
Nov 27, 2013 rated it did not like it
Shelves: deutsch
Es ist ja schön, wenn der Autor ohne Geld glücklich geworden ist. Nur leider hatte ich die ganze Zeit über den Eindruck, dass es tatsächlich mehr um eine Art Selbstbeweihräucherung ging, denn als ein Teilen seiner Kenntnisse. Gerade bei ihm, der mantra-mäßig vom Teilen spricht. Glücklich ohne Geld, ok, aber wie? Schwülstig und esoterisch muss man sich durch sämtliche, übrigens schlecht betitelte, Kapiteln kämpfen bevor man endlich auf etwas Praktisches stößt - wenige Seiten lang. Der Rest ist ei ...more
Nicola Aisling
Mar 03, 2018 rated it it was amazing
Ich habe Raphael Fellmer eimal zufällig auf einer Busfahrt getroffen. Damals hab ich mich nicht getraut ihn anzusprechen. Nachdem ich sein Buch gelesen habe bereue ich das zutiefst. ;) Das Buch steht so voll guter Ideen und ich bin fasziniert davon, was ein einzelner Mensch mit ein paar Ideen leisten kann. Ich werde einige mitnehmen und hoffen das ich so mein Leben ein Stücken besser (für mich und andere) machen kann.
Robert
May 16, 2017 rated it it was ok
Ich kam mit seiner Art zu schreiben nicht klar. Liest sich teilweise wie ein schleimiger und kitschiger Roman. Inhaltlich waren ein paar interessante Stellen.
Sibylle
Apr 18, 2015 rated it it was ok
Raphael Fellmer provoziert. Er beschreibt sein Lebensexperiment, ohne Geld zu leben, eine eigene Ideologie zu festigen und widersprüchliche Gedanken nicht zu Ende zu denken. (Wobei zumindest der erste Punkt eher selten anzutreffen ist). Ich schätze Menschen, die sich um eine bessere Welt bemühen und dabei Unannehmlichkeiten (vegan sein etc.) in Kauf nehmen. Ich unterstelle Fellmer auch keine niederen Absichten (Selbstbeweihräucherung), auch wenn sein Auftritt gelegentlich selbstverliebt scheint. ...more
Chutzpi
Jan 14, 2014 rated it did not like it
Irgendwie wurde ich mit diesem Buch nicht richtig warm. SChoen, dass Raphael Fellmer ohne Geld gluecklich leben kann. Toll, dass er versucht, die Umwelt moeglichst zu schonen und zu schuetzen. Gut, dass er Veganer ist. Aber: Muss deswegen die ganze Welt so denken und leben wie er? Bin ich ein schlechterer Mensch, weil ich Fleisch auf meinem Teller habe?
Die Idee ist gut, aber ich empfand den Autor als sehr dogmatisch und teilweise belehrend. Ich muss zugeben, dass ich Teile des Buches mehr oder w
...more
Madelyn
May 10, 2015 rated it did not like it
Inhaltlich fand ich das Buch eigentlich sehr interessant, auch die geldlose Reise, Informationen über virtuelles Wasser und Nachhaltigkeit sowie eine Liste mit Tipps am Ende des Buches, insofern sollte man es durchaus lesen. Es gibt dennoch nur zwei Sterne von mir, weil mich der wirklich unerträglich schmalzige (es gibt wohl kein besseres Wort dafür...) Schreibstil des Öfteren vom sofortigen Weiterlesen abgehalten hat. Nächstenliebe in allen Ehren, aber das war mir einfach viel zu dick aufgetrag ...more
Addy Bier
Jun 14, 2014 rated it did not like it
Fand ich nicht so gut,

hatte eine beschreibung seinenes Lebens und einen entwurf fuer eine Geselschaft nach dem Kapitalismus erwartet. Bekommen habe ich ein ehr langweiliges Tagebuch eines Schnorrers (wie er in einem ZDF bericht ein mal selber sagte)

Amanda Em
May 24, 2016 rated it it was amazing
4,5 Sterne

Menschen, die diesem Buch 1 Stern gegeben haben, tun mir leid. #Gehirnwäsche
Michaela
Nov 18, 2014 rated it did not like it
Eigentlich null Sterne !
Philipp Dyllong
rated it liked it
Jan 25, 2019
Pauline
rated it liked it
Aug 13, 2017
Roman
rated it liked it
Jun 15, 2015
Dennis Erdmann
rated it really liked it
Apr 26, 2017
Xand
rated it it was ok
Jan 14, 2018
Sophie
rated it it was amazing
Jan 25, 2019
Daniel Grabowy
rated it it was amazing
Mar 23, 2017
Faezeh Nourikakhki
rated it really liked it
Sep 09, 2018
PassingBird
rated it it was ok
Feb 21, 2014
Patrick
rated it it was ok
Feb 02, 2014
Silvia
rated it really liked it
Jun 22, 2014
Mo
rated it liked it
Dec 03, 2014
Nigar.M.T.Alkhaszade
rated it really liked it
Apr 26, 2017
Julia Bu
rated it liked it
Jul 08, 2018
Astrid
rated it did not like it
Aug 22, 2015
Ritja
rated it did not like it
Dec 22, 2013
Ilona
rated it did not like it
Jun 26, 2015
Selina Böttcher
rated it it was amazing
Dec 22, 2018
Atifa
rated it liked it
Jul 20, 2015
Zaher
rated it did not like it
Nov 01, 2018
« previous 1 next »
There are no discussion topics on this book yet. Be the first to start one »