Goodreads helps you keep track of books you want to read.
Start by marking “Der Aufmacher: Der Mann, Der Bei Bild Hans Esser War” as Want to Read:
Der Aufmacher: Der Mann, Der Bei Bild Hans Esser War
Enlarge cover
Rate this book
Clear rating
Open Preview

Der Aufmacher: Der Mann, Der Bei Bild Hans Esser War

3.96  ·  Rating details ·  105 ratings  ·  7 reviews
70. Geburtstag von Günter Wallraff am 1. Oktober 2012 Dieses Buch schrieb Presse- und Verlagsgeschichte. Und es war bis heute nur in einer zensierten Version zu lesen. Günter Wallraffs legendärer Bericht aus dem Innern der Bild-Zeitung, 1977 zum ersten Mal erschienen, schlug wie eine Bombe ein. Wallraff beschreibt darin, was er als Bild-Reporter Hans Esser erlebte. Und der ...more
Paperback, 288 pages
Published September 10th 2012 by KiWi (first published January 1st 1977)
More Details... edit details

Friend Reviews

To see what your friends thought of this book, please sign up.

Reader Q&A

To ask other readers questions about Der Aufmacher, please sign up.

Be the first to ask a question about Der Aufmacher

This book is not yet featured on Listopia. Add this book to your favorite list »

Community Reviews

Showing 1-30
Rating details
Sort: Default
|
Filter
Nina
Jan 13, 2019 rated it it was amazing  ·  review of another edition
“Lass mal, da steckt keine Geschichte drin.”

Ein wahnsinnig interessantes und auch nach rund 40 Jahren noch hochaktuelles Buch über die perfide Art und Weise, wie in der Springer-Redaktion Geschichten gemacht wurden (werden?). In Zeiten von Fake News kann ich die Dokumentation wirklich jedem nur ans Herz legen. Besonders beeindruckend fand ich den Aspekt, dass die jeweilige Schlagzeile, also der Kerninhalt eines Artikels, zu 100% bereits bestehen musste, bevor mit der Recherche begonnen wurde. Da
...more
Theresa
Dec 10, 2016 rated it really liked it  ·  review of another edition
Great book with a lot of insight. Definitely recommend it if you're interested in media - the goings-on in BILD back then are obviously an extreme form, but especially with things like "fake news" being a thing, this is clearly something that still exists.
Peter Mortimer
Oct 23, 2018 rated it really liked it  ·  review of another edition
Günter Wallraff bietet gesellschaftlich wichtige Einblicke in die Tageszeitung BILD. Selbst heute ist die BILD die Tageszeitung mit der höchsten Auflage in Deutschland. Am Ende des Buches geht es auch kurz darum, inwiefern Wallraffs Recherchemethoden (er arbeitete unter dem Decknamen Hans Esser bei der BILD Redaktion Hannover) gerechtfertigt werden können, wenn dabei Informationen über Misstände, die das allgemeine öffentliche Interesse betreffen, ans Licht gebracht werden.
LemmiSchmoeker
Jun 08, 2016 rated it really liked it  ·  review of another edition
Über dieses Buch muss hoffentlich nicht viel gesagt werden: Die Bild-Zeitung lügt, betrügt und vernichtet gezielt Existenzen, und dass das heute jedem bekannt ist, ist genau diesem Buch zu verdanken. Im seinem Fahrwasser kamen noch viel mehr Skandale ans Licht, wurde weiter geforscht und sind schließlich auch Bild-Blogs entstanden – aber zuerst war Wallraff.

Gelesen wurde zudem die unzensierte Erstauflage: Durch unzählige einstweilige Verfügungen (die oft Gefälligkeiten von Bild-freundlichen Rich
...more
David Ramirer
May 31, 2013 rated it really liked it
ein sehr wertvolles buch, das einblick gibt in die machenschaften eines mächtigen medieninstruments. die im buch gebrachten beispiele für lüge, manipulation und herzlosigkeit geben einen eindruck von all dem, über das er aus platzgründen nicht schreiben konnte. man kann diese art der "berichterstattung" in vielen anderen medien auch erkennen und als mündiger, sehender leser es durchschauen. wallraff ist zu verdanken, dass die mechanismen im hintergrund einmal aus nächster nähe transparent wurden ...more
Doris
Mar 29, 2015 rated it liked it  ·  review of another edition
Ein interessantes, wichtiges Buch, das auch nach fast 40 Jahren nichts an Aktualität verloren hat. Das Menschenverachtende in der Arbeit der Redaktion wird zugespitzt und pointiert gezeigt, sodass man als Leser fast den Eindruck bekommt, das Buch selbst würde leicht nach Hundehaufen riechen.
Warum dann nur drei Sterne? 1. Der Stil ist mir zu unlinear, ansammelnd, Personen kommen namentlich vor, die erst später eingeführt werden. 2. Der Gesamtskandal wird zusammenfassend eigentlich nur im Nachwor
...more
Katharina
rated it really liked it
Sep 24, 2013
Monsieur K
rated it it was amazing
Jan 22, 2008
Juliane
rated it really liked it
Sep 20, 2009
Bobbycopter
rated it really liked it
Sep 25, 2015
Kevin
rated it really liked it
Feb 06, 2015
André
rated it really liked it
Dec 26, 2012
Eva
rated it it was amazing
Aug 25, 2017
Jeppe Kamstrup
rated it it was amazing
May 20, 2015
Birthe
rated it liked it
Jun 30, 2012
Deniz K.
rated it it was amazing
May 23, 2018
Jürgen Braukmann
rated it liked it
Feb 18, 2008
Mandy
rated it it was ok
Nov 06, 2009
Katniss
rated it liked it
Nov 22, 2009
Digby
rated it it was amazing
Dec 29, 2014
Steve Bowman
rated it it was amazing
Apr 27, 2014
Dieter Lavan
rated it really liked it
Dec 29, 2018
Mathias Rudolph
rated it it was amazing
Aug 12, 2009
Alexander Gruschina
rated it really liked it
Jan 03, 2018
CaughtInMonochromeBreeze
rated it really liked it
Nov 25, 2018
Rudy Wuthrich
rated it liked it
Apr 17, 2018
Luc Castelein
rated it it was amazing
Aug 08, 2011
Ace R.
rated it liked it
May 05, 2013
Henrik Mariendal
rated it liked it
Dec 27, 2017
Childerich III
rated it really liked it
Feb 22, 2017
« previous 1 3 4 next »
There are no discussion topics on this book yet. Be the first to start one »
20 followers
Günter Wallraff is a German writer and journalist. He came to prominence thanks to his striking journalistic research methods and several major books on lower class working conditions and tabloid journalism. This style of research is based on what the reporter experiences personally after covertly becoming part of the subgroup under investigation. Wallraff would construct a fictional identity so t ...more