Goodreads helps you keep track of books you want to read.
Start by marking “Léon and Louise” as Want to Read:
Léon and Louise
Enlarge cover
Rate this book
Clear rating
Open Preview

Léon and Louise

3.78  ·  Rating details ·  1,836 ratings  ·  195 reviews
A life-long love affair that survives the tribulations of two World Wars, Léon and Louise tells the story of Alex Capus' French grandfather. It charmed readers in Germany, where it sold nearly two hundred thousand copies and, in the year following publication, never left the Der Spiegel bestseller list.

Summer 1918. The First World War is drawing to a close when Léon falls
...more
Paperback, 262 pages
Published September 25th 2012 by Haus Publishing (first published 2011)
More Details... edit details

Friend Reviews

To see what your friends thought of this book, please sign up.

Reader Q&A

To ask other readers questions about Léon and Louise, please sign up.

Be the first to ask a question about Léon and Louise

This book is not yet featured on Listopia. Add this book to your favorite list »

Community Reviews

Showing 1-30
Rating details
Sort: Default
|
Filter
Anne Goldschrift
May 18, 2017 rated it really liked it  ·  review of another edition
Hä? Das war ja mal ein super komisches Ende, oder? Als ob es versehentlich abgebrochen wäre und einem das wahre Ende fehlen würde? Und es passt doch auch gar nicht zum Anfang? Ich bin verwirrt.

Abgesehen davon ist es eine wirklich schöne Geschichte, die mir aber am Anfang, also so bis in die später 1920er, besser gefallen hat, als danach, auch wenn mir sämtliche Frauen in diesem Buch unsympathisch waren :D
Leon ist hingegen so zuckersüß!

Alex
May 16, 2017 rated it it was ok  ·  review of another edition
So so...another boring book finished. are my expectations so high????
The first part of this book, when Leon and Luise are young adults is great written. witty, funny, with feeling. I really had that feeling - when you want to read a book slowly, to keep the niceness of the book as long as you can.

Unfortunately, from the „turning point“ on, it all becomes a boring and pointless story. I was like hä? so many times. endless and pointless actions of the main characters, long pointless dialogues. th
...more
Julia
Jul 19, 2012 rated it it was amazing  ·  review of another edition
Eines der schönsten Bücher seit langer Zeit - war eigentlich nur als Urlaubslektüre für den Strand geplant, doch überraschenderweise hat Capus ein nicht kitschiges, ehrlich romantisches und sehr kluges Buch geschrieben, das mich wirklich verzaubert hat. Gut recherchiert, witzig und charmant geschrieben, sehr weise, aber nicht aufdringlich. Gerne mehr!!!!
Janet Tomasson
I loved the book very much, even if it is hard for me to explain why.

 The plot is quite casual, and not always the motives of the characters are clear, but somehow I think this book is exciting and pleasant to read.

 There is something about the writing and something about characters that is utterly charming. Even when terrible events described, there is some magic that comes from the way the story told. Also, the characters presented in a way that made me relate them and to their thoughts. Many
...more
Jeanette  "Astute Crabbist"
The best writing here is in the long letters Louise writes to Leon. They have a liveliness and humor that is absent in the rest of the novel.
Nancy McKibben
Jan 08, 2013 rated it really liked it
Recommends it for: readers who like literary love stories and fiction set in the 40s
Recommended to Nancy by: I found it at the library
Léon and Louise
By Alex Capus

A very French love story, albeit written by a Swiss. Léon and Louise of the title are young lovers separated in the aftermath of a terrible air bombardment at the end of World War I, then reunited years later, after Léon, who has been told that Louise is dead, has married and had children. So, one of the central questions of the book: how to live with that?

This is not a fast-paced book, and it opens slowly, so hang in there until the lovers meet, at about page twenty
...more
dubh
Sep 29, 2011 rated it really liked it  ·  review of another edition
Shelves: fiction
Alex Capus besticht auch in seinem neuen Buch 'Léon und Louise' durch seinen Schreibstil - er ist beschwingt, locker und leicht ohne jemals auch nur den Hauch von Kitsch oder Belanglosigkeit zu haben.
Die erste Enttäuschung war wohl, dass sich die Geschichte doch stark an Léon orientiert. Sein Enkel berichtet aus dessen Perspektive und deshalb begegnen wir Louise eigentlich fast nur, wenn sich die beiden tatsächlich begegnen, ausgenommen zweier Briefe, die Louise während des II. Weltkrieges an Lé
...more
Conny
Léon und Louise haben in jungen Jahren zueinander gefunden, als sie durch einen Fliegerangriff gegen Ende des Ersten Weltkrieges auseinandergerissen werden. Nach vielen Jahren sollen sie sich zufällig wieder treffen - um sich sogleich eine erneute, selbstgewählte Trennung aufzuerlegen. Erst in den Wirren des Zweiten Weltkrieges nähern sie sich einander wieder an.

Alex Capus gelingt es ganz wunderbar, eine so romantische wie tragische Geschichte ganz ohne Kitsch zu erzählen. Die Figuren und ihre H
...more
Jana
Dec 08, 2012 rated it it was ok  ·  review of another edition
Shelves: read2012
Der Roman beginnt mit einer schönen Liebesgeschichte. Léon erscheint als sympathischer junger Mann, während Louise eher geheimnisvoll anmutet. Diese Liebe hält trotz Trennungen immerhin ganze 70 Jahre. Das hat mich schon beeindruckt. Viel mehr Beeindruckt hat mich jedoch Yvonne, Léons Ehefrau. Diese erträgt die stille Liebe ihres Mannes zu einer anderen. Kämpft für ihre Familie und ihre Liebe und das nicht nur im Krieg. Auch als Léon und Louise sich Jahre später wieder finden, erduldet Yvonne ih ...more
Joannah
Dec 06, 2012 rated it really liked it  ·  review of another edition
Shelves: ebooks, own
This review refers to the NetGalley eBook edition.

My rating for this book is probably closer to 3.5 stars than 4, but I rounded up because I think it deserves a little bonus. Beautifully written, sassy, unexpected at times, this is not your traditional love story and yet in many ways it kind of is at the same time. My favorite thing about this book is the smart-aleck verbal sparring that Leon and Louise engage in. The only thing I disliked about this book is the fact that there wasn't more of t
...more
Antje
Nov 26, 2013 rated it really liked it  ·  review of another edition
Shelves: prose, read-2014, love, france
Ein berauschend schönes Buch über eine außergewöhnliche Liebe. Léon und Louise begegnen einander im Jugendalter im letzten Kriegsjahr 1918. Das Schicksal will es, dass sie für viele Jahre einander aus den Augen verlieren, um wieder aufeinander zu treffen und wieder Abschied zu nehmen. Dennoch, ihre tiefe Verbundenheit bleibt und dies ohne schmierige Liebesschwüre und unglaubwürdiger Dramatik. - Ihre Geschichte wird auf fesselnde und ruhige Weise geschildert. Besonders gefielen mir die Briefe Lou ...more
Marijan
Jan 13, 2017 rated it it was amazing  ·  review of another edition
What this book teaches us is that true love exists, and it might even find a way in the end, but it always comes with a price. And the price is usually worth paying.
Alise Kitija
Dažreiz ir tā, ka izlasi grāmatu un viss, ko vari pateik - man patika, un ar to pilnīgi pietiek.
Sabine
Jul 28, 2012 rated it it was ok  ·  review of another edition
As much as I wanted to like this book - i did not. I found it completely boring, both the characters and the plot.
Vita Mia Orfeo
Not bad. It was quite slow at some points, but really not bad.
Austra
Oct 19, 2017 rated it really liked it  ·  review of another edition
Skaisti un šķietami vienkārši par dzīvi, kāda tā reizēm izvēršas.
Kerry
Dec 19, 2013 rated it really liked it  ·  review of another edition
The writing was gorgeous, the characters clear cut, and the story engaging with a sensitive, perceptive point of view. And kudos to the translator for an adept English-language edition.

While I do think this was a good book, and the ending was unexpected, and the story carried on with the backdrop of war without war being the main focus--I do have to say that this is another wartime romance, another story about infidelity that is portrayed as justified by circumstances (and yet the characters ca
...more
Shimmering.blue
Da hatte ich auch wieder sehr hohe Erwartungen (Bestseller, gute Rezensionen) und der Anfang ist auch sehr charmant geschrieben, so dass man sofort weiß "Das ist ein französisches Buch" (so wie, wenn man einen Film sieht und sofort weiß "französisch" :-) Leider verschwindet dieses Gefühl zwischendurch zu häufig, nur in den Dialogen blitzt es immer wieder auf, was mir sehr gut gefallen hat. Wie auch in anderen Reviews zu lesen ist, sind mir auch die Charaktere zu blass geblieben. Gerade am Anfang ...more
Irene
Oct 20, 2016 rated it really liked it  ·  review of another edition
This book was a surprisingly enjoyable read, since it's not the typical WW-love story. On the contrary, after the teenagers Leon and Louise are separated, WWII remains an on the quiet presence filtered through Leon's family's struggles of everyday life. It appears sometimes as a particularly bitchy SS-colonel, sometimes as Leon's "personal clochard" asking him for help to leave a nazi-occupied Paris.
I enjoyed the fact that the story is told through the point of view of Leon's nephew, giving it
...more
Colleen
Oct 27, 2012 rated it really liked it
A quietly captivating profile of a lifelong love affair that spans two world wars. It's more focused on Leon and his life in Paris with his wife and children, a life that is only occasionally interrupted with the appearance of Louise, the great love of his life. Beautifully written and engaging.
The Reading Bibliophile
Une belle histoire d'amour tout en finesse et retenue sur fond des deux guerres mondiales. J'ai particulièrement aimé la description de Paris au début de l'Occupation.

https://readingbibliophile.com/2016/1...
Rajka
Aug 04, 2012 rated it it was amazing  ·  review of another edition
Shelves: 2013
Für mich stimmt in diesem Roman einfach alles. Meiner Meinung nach wird Alex Capus ausserdem auch immer besser, seine weiteren Romane erwarte ich also gespannt.
Gijs Zandbergen
May 29, 2018 rated it really liked it  ·  review of another edition
Shelves: zwitserland
Sympathiek boek over een liefde tussen twee mensen die elkaar nauwelijks zien. Als het niet kan zoals het moet,dan moet het maar zoals het kan. Tegelijkertijd een mooie schets van twee levens die twee wereldoorlogen doorstaan.
Mary
May 13, 2018 rated it liked it  ·  review of another edition
I thoroughly enjoyed the first few chapters but, for the most part, it was downhill from there on. If I hadn't been reading it for the German-Speaking Book Club of Chicago's next meeting, I would probably have given up half way through.
Beatrix
Dec 21, 2012 rated it it was amazing  ·  review of another edition
Shelves: german, favorites
Als ich das Buch auf der Liste fuer unseren deutschsprachigen Lesekreis fand, war ich nicht grade begeistert. Ich hatte weder Lust auf eine Liebesgeschichte, noch auf etwas was in Weltkrieg I oder II spielt ... und dann wurde dieses erste Buch des Jahres gleich zu einem Highlight fuer mich. Ganz leise schlich es sich in mein Herz.

Es war vor allem Alex Capus Schreibstil, der mich sehr schnell ueberzeugen konnte. Er schreibt sehr klar und schnoerkellos. Dadurch wirkt diese Geschichte gar nicht wie
...more
Keksisbaby
Nov 26, 2012 rated it it was amazing  ·  review of another edition
Shelves: read-2012, borrowed
Die Schule interessiert Léon nicht, sondern er möchte sein Land unterstützen das sich seit 1914 im Krieg mit Deutschland befindet. So verschlägt es ihn in einen kleinen Ort, wo er als Morseassistent mehr schlecht als recht seine Pflicht erfüllt. Dort lernt er Louise kennen und ist beeindruckt von dem burschikosen Mädchen, das es auf sich genommen hat Familien von ihren gefallenen Söhnen zu unterrichten. Beide sind jung und verlieben sich ineinander, aber das Schicksal hat anderes mit ihnen vor u ...more
Camilla
Jul 01, 2015 rated it really liked it  ·  review of another edition
Ce roman commence calmement le 16 avril 1986, jour de l’enterrement de Léon La Gall dans l’église Notre Dame à Paris. Parmi cette assemblée de La Gall, c’est-à-dire « ses quatre fils, sa fille, ses brus, et à côté d’eux ses douze petits-enfants, dont six encore célibataires, quatre mariés et deux divorcés ; et tout au bout, les quatre des vingt-trois arrière-petits-enfants qu’il eut en tout », arrive alors une femme. Les regards sont portés sur elle, sur cette femme qui avance vers le cercueil o ...more
Juliana
Jul 14, 2017 rated it liked it  ·  review of another edition
Shelves: french, love, time
Wie schon viele andere hier festgestellt haben, handelt es sich um einen typisch französischen Liebesroman: Die Damen sind allesamt hauptsächlich dekorativ und ein bisschen zickig, die männliche Hauptfigur ist ein bisschen dämlich (der Autor selbst spricht von "Autismus") und stolpert selbstgefällig durch sein Leben, in dem selbstverständlich gleich zwei Frauen eine große Rolle spielen: Seine Ehefrau Yvonne, die er heiratete, weil sie eben hauptsächlich dekorativ, mädchenhaft und ein bisschen zi ...more
Sandra Matteotti
Léon und Louise lernen sich 1915 in einem kleinen Ort in der Normandie kennen. Beide sind sie 17 Jahre alt und verlieben sich ineinander. Bei einem romantischen Wochenendausflug mit dem Rad geraten sie in einen Fliegerangriff und werden verletzt. Da sie sich danach nicht mehr finden können, glauben beide, dass der andere tot ist. Léon geht nach Paris, lernt Yvonne kennen und heiratet sie. Sie haben vier Kinder und sind glücklich. Bis Léon eines Tages durch das Fenster der Métro Louise sieht.

Léo
...more
Sarah
Oct 18, 2013 rated it it was ok  ·  review of another edition
Shelves: 2013
Jetzt weiß ich wieder warum ich keine Bücher lese, die auch nur im entferntesten mit dem 1. oder 2. Weltkrieg zu tun haben. Selbst wenn der Krieg nur die Hintergrundstory für eine Liebesgeschichte ist, ist er ein störendes Detail für mich. In diesem Buch ist der Krieg leider allgegenwärtig und komplett verküpft mit der Liebesgeschichte, die zwar sogar irgendwie mit HappyEnd endet, mich aber nicht in ihren Bann ziehen konnte. Ich konnte mich nicht mit den Protagonisten identifizieren, ich mochte ...more
« previous 1 3 4 5 6 7 8 9 next »
There are no discussion topics on this book yet. Be the first to start one »
  • Das Labyrinth der Wörter
  • Der alte König in seinem Exil
  • Small World
  • Die hellen Tage
  • Drüberleben: Depressionen sind doch kein Grund, traurig zu sein
  • Spinners
  • Der Trafikant
  • Am Hang
  • All Russians Love Birch Trees
  • Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
  • Rot
  • Adams Erbe
  • Tauben fliegen auf
  • Thumbprint
  • So was von da
  • The Dukays
  • Wer Wind sät (Bodenstein & Kirchhoff, #5)
  • Becks Laatste Zomer
“It's only now, when a few thousand kilometres will insulate us against deceit, lies and underhandedness and we very probably won't see each other for a long time, that I feel really close to you once more. Only far away from you am I really at home with myself, only far away from you can I dare to open my heart without losing myself.” 5 likes
“Er fand ihr Lachen schön, weil es ihr Lachen war, und er liebte ihren aufmunternd forschenden Blick, weil es ihre grünen Augen waren, die ihn so anschauten, als würden sie beständig fragen: Sag mir, bist du's? Bist du's wirklich?
Die verirrte Haarsträhne quer über Louises Stirn fand er hinreißend, weil es ihre Haarsträhne war, und über die Pantomime, mit der sie den Bürgermeister beim Zigarrenanzünden nachahmte, musste er lachen, weil es eben ihre Pantomime war.”
2 likes
More quotes…