Joscha’s Profile

Sign in to Goodreads to learn more about Joscha.


Silence: Lectures...
Rate this book
Clear rating

 
Letters to Felice‎
Rate this book
Clear rating

 
Die Brüder Karamasow
Joscha is currently reading
bookshelves: currently-reading
Rate this book
Clear rating


 

Joscha's Recent Updates

Joscha rated a book 4 of 5 stars
Der Atem. Eine Entscheidung. by Thomas Bernhard
Rate this book
Clear rating
Die Wahlverwandtschaften by Johann Wolfgang von Goethe
" oh i love me some göthe "
Joscha rated a book 4 of 5 stars
Schimmernder Dunst über Coby County by Leif Randt
Rate this book
Clear rating
Joscha is currently reading
Der Atem. Eine Entscheidung. by Thomas Bernhard
Rate this book
Clear rating
Joscha is currently reading
Schimmernder Dunst über Coby County by Leif Randt
Rate this book
Clear rating
Joscha rated a book 5 of 5 stars
Der Prozeß by Franz Kafka
Rate this book
Clear rating
Joscha rated a book 4 of 5 stars
Der Gang vor die Hunde by Erich Kästner
Rate this book
Clear rating
Joscha rated a book 5 of 5 stars
Der Keller by Thomas Bernhard
Rate this book
Clear rating
Joscha liked a quote
7745
“Parasta päättämisessä on että päättää antaa olla. Jos on mahdotonta ymmärtää, on lopetettava ymmärtäminen ja vain kuvattava. Ja koska mitään asiaa ei voi käsittää, on vain tehtävä asioista selko.”
Thomas Bernhard
Joscha is currently reading
Silence by John Cage
Rate this book
Clear rating
More of Joscha's books…
Fernando Pessoa
“I wasn’t meant for reality, but life came and found me.”
Fernando Pessoa, The Book of Disquiet

Thomas Bernhard
“Nur hat der Paul dieses sein Denkvermögen genauso ununterbrochen beim Fenster hinausgeworfen, wie sein Geldvermögen, aber während sein Geldvermögen sehr bald endgültig zum Fenster hinausgeworfen und erschöpft gewesen war, war sein Denkvermögen tatsächlich unerschöpflich; er warf es ununterbrochen zum Fenster hinaus und es vermehrte sich (gleichzeitig) ununterbrochen, je mehr er von seinem Denkvermögen aus dem Fenster (seines Kopfes) hinauswarf, desto mehr vergrößerte es sich, das ist ja das Kennzeichen solcher Menschen, die zuerst verrückt sind und schließlich als wahnsinnig bezeichnet werden, dass sie immer mehr und immer ununterbrochen ihr Geistesvermögen zum Fenster (ihres Kopfes) hinauswerfen und sich gleichzeitig in diesem ihrem Kopf ihr Geistesvermögen mit derselben Geschwindigkeit, mit welcher sie es zum Fenster (ihres Kopfes) hinauswerfen, vermehrt. Sie werfen immer mehr Geistesvermögen zum Fenster (ihres Kopfes) hinaus und es wird gleichzeitig in ihrem Kopf immer mehr und naturgemäß immer bedrohlicher und schließlich kommen sie mit dem Hinauswerfen ihres Geistesvermögens (aus ihrem Kopf) nicht mehr nach und der Kopf hält das sich fortwährend in ihrem Kopf vermehrende und in diesem ihrem Kopf angestaute Geistesvermögen nicht mehr aus und explodiert.”
Thomas Bernhard, Wittgenstein's Nephew

Thomas Bernhard
“Schon die Vorbereitungen unserer Eltern auf die Berge hatten uns gegen sie und dadurch gegen die Berge aufgebracht, gegen die frische Luft und gegen die von unseren Eltern ununterbrochen herbeigesehnte Ruhe, die sie in den Bergen zu finden glaubten, aber doch nie als in ihnen, wie wir wissen, gefunden haben; schon wie sie von dem neuerlichen bevorstehenden Hochgebirgsaufenthalt gesprochen haben, wie sie ihre Hochgebirgshabseligkeiten eingepackt und uns mit diesem Einpacken ihrer Hochgebirgshabseligkeiten konfrontiert haben, hatte uns gegen ihre Hochgebirgsabsicht und gegen ihre Hochgebirgsleidenschaft und schließlich gegen ihren Hochgebirgswahnsinn aufgebracht und wir waren von dieser ihrer Hochgebirgsabsicht und -leidenschaft, wie von ihrem Hochgebirgswahnsinn abgestoßen gewesen.”
Thomas Bernhard, Goethe schtirbt: Erzählungen

Thomas Bernhard
“Parasta päättämisessä on että päättää antaa olla. Jos on mahdotonta ymmärtää, on lopetettava ymmärtäminen ja vain kuvattava. Ja koska mitään asiaa ei voi käsittää, on vain tehtävä asioista selko.”
Thomas Bernhard

Thomas Bernhard
“Auf Goethe, den philosophischen Kleinbürger, auf Goethe, den Lebensopportunisten, von welchem Maria immer gesagt hat, daß er die Welt nicht auf den Kopf gestellt, sondern den Kopf in den deutschen Schrebergarten gesteckt hat. Auf Goethe, den Gesteinsnummerierer, den Sterndeuter, den philosophischen Daumenlutscher der Deutschen, der ihre Seelenmarmelade abgefüllt hat in ihre Haushaltsgläser für alle Fälle und alle Zwecke. Auf Goethe, der den Deutschen die Binsenwahrheiten gebündelt und als allerhöchstes Geistesgut durch Cotta hat verkaufen und durch die Oberlehrer in ihre Ohren hat schmieren lassen, bis zur endgültigen Verstopfung. [...] Allen verdirbt er den Magen, sagte ich, nur den Deutschen nicht, sie glauben an Goethe wie an ein Weltwunder. Dabei ist dieses Weltwunder nur ein philiströser philosophischer Schrebergärtner. [...] In nichts hat Goethe das Höchste geleistet, sagte ich, in allem nur das Mittelmaß zustande gebracht.”
Thomas Bernhard, Extinction
tags: goethe

6239 Last.fm users — 282 members — last activity Jul 04, 2014 08:52PM
Goodreads = Last.fm for books Last.fm = Goodreads for music
Anita-E...
222 books | 4 friends

Miezer
80 books | 9 friends

Karölchen
317 books | 17 friends
Friend details

einen K...
256 books | 3 friends

Philipp...
5 books | 2 friends

Anna
38 books | 3 friends

Sarah N...
139 books | 1 friend

Goga
0 books | 21 friends


Quizzes and Trivia

questions answered:
38 (0.0%)

correct:
28 (73.7%)

skipped:
27 (41.5%)

299700 out of 3040587

streak:
0

best streak:
8

questions added:
0



Polls voted on by this member