Reinhold's Reviews > Der alte Mann und Mr. Smith

Der alte Mann und Mr. Smith by Peter Ustinov
Rate this book
Clear rating

by
1776940
's review
Dec 10, 08

bookshelves: fantasy, comedy
Read in April, 2005

Sir Peter Ustinov legt ein Buch vor, wie es kaum ein anderer fabrizieren kann. Immer leuchtet sein Genius durch. Dies betrifft die Geschichte und ihren Verlauf ebenso wie die sprachliche Fassung und die vielen versteckten Anspielungen, die man oft erst beim zweiten Lesen findet. Gott und Satan, so postuliert er gleich zu Beginn, sind keine Gegner, sondern vielmehr notwendige Gegensätze damit der andere überhaupt existieren kann. Es gäbe kein Weiß, wenn es kein Schwarz gäbe.

Gott und Satan sind daher einander nicht spinnefeind, und so treffen sie sich nach vielen tausend Jahren auf Erden um zu begutachten was aus der Schöpfung wurde. Satan (=Mr. Smith) hat da noch den besseren Überblick, aber Gott (=der alte Mann) wird ununterbrochen von der Realität überrascht, gab er sich doch bisher einem sehr naiven Weltbild hin.

Und so beginnen sie ihre Reise in den USA, wo sie gleich mal etwas Geld brauchen um Leben zu können. Der alte Mann macht schnell welches und schon sind die beiden als Falschmünzer auf der Fahndungsliste des FBI. Dass sie sich als das ausgeben was sie sind, kommt ebenfalls nicht ganz so gut - und der Auftritt in der Show eines Fernsehpredigers geht ebenfalls in die Hose. Nicht besser ergeht es ihnen in England, wo sie mit gestohlenem Gepäck und gefälschten Tickets verhaftet werden. Und so geht es immer weiter, sie reisen noch nach Russland, Israel, China, Japan und Indien; und überall treffen sie auf Probleme, denen sie sich immer wieder nur durch weiterreisen entziehen können.

Ustinov schreibt eine wunderbare Parabel auf die Welt in der er lebt. Er ist ein feiner Beobachter und bleibt dennoch nur an der Oberfläche, denn die ganze Tiefe des Elends auf das Gott träfe, käme er wieder auf die Welt, lässt sich kaum in einem solch dünnen Buch niederlegen.

Sprachlich und stilistisch ist das Buch durchaus gelungen, wenn auch nicht unbedingt große Literatur. Es liegt im guten Mittelfeld und das reicht absolut aus für ein Buch das vor allem Spaß machen möchte. Die beiden Hauptfiguren sind liebevoll gezeichnet und irgendwie sind sie wirklich glaubhaft - wenngleich das natürlich reine Spekulation bleibt.

Ein wirklich nettes Buch also, das man jedem empfehlen kann, der sich einmal auf etwas humorvolle Weise mit den Schwierigkeiten der Welt befassen möchte. Natürlich ist das Buch schon einige Jährchen alt, und manches sieht heute anders aus; nichtsdestotrotz ist es dennoch aktuell.
likeflag

Sign into Goodreads to see if any of your friends have read Der alte Mann und Mr. Smith.
sign in »

No comments have been added yet.