Reinhold's Reviews > Abermals krähte der Hahn. Eine kritische Kirchengeschichte

Abermals krähte der Hahn. Eine kritische Kirchengeschichte by Karlheinz Deschner
Rate this book
Clear rating

by
1776940
's review
Nov 13, 09

bookshelves: mythology-and-religion
Read in July, 2005

Karlheinz Deschner befasst sich zunächst mit den Ursprüngen des Christentums, wo er zeigt, wie sehr bereits in den Evangelien und Briefen des Neuen Testaments die Gestalt Jesus verfremdet und überhöht wurde. Dinge die man beim Lesen dieser Bücher zwar durchaus bemerken kann, werden hier einmal klar ausgesprochen. Sehr interessant auch, wie er versucht Parallelen zwischen anderen Religionen und den Evangelien aufzuzeigen, z.B. wie viel eigentlich aus dem Buddhismus übernommen wurde, aber noch viel wichtiger wie viel aus den verschiedenen griechischen Strömungen übernommen wurde. Danach wendet er sich Paulus zu und zeigt wie dieser der eigentliche Gründer des Christentums wurde. Ohne es explizit auszusprechen zeigt er, dass es zu jener Zeit viele selbsternannte Messiasse gab, dass aber all den anderen einfach ein Paulus fehlte. Im Anschluss daran wendet sich Deschner der Entwicklung der Kirche und deren Verbrechen bis in die heutige Zeit zu.

Die wirkliche Schwäche des Buches ist jedoch, dass es recht einseitig zu sein scheint. So werden zwar sehr viele Fakten für dieses oder jenes gebracht, eine Würdigung von Beweismitteln die dem Gesagten entgegenstehen, gibt es jedoch nicht. Jetzt könnte es natürlich theoretisch so sein, dass absolut keine Fakten existieren die Herrn Deschner widersprechen - sehr wahrscheinlich ist das jedoch nicht. Wertvoller wäre das Buch geworden, hätte es auch die andere Seite beleuchtet. Eine weitere erhebliche Schwäche ist, dass das Buch bereits vierzig Jahre auf dem Buckel hat und viele neue Erkenntnisse auch in die Neuauflagen nicht eingearbeitet wurden. Als Beispiel mögen die Schriftrollen vom Toten Meer dienen, deren Entschlüsselung zum Zeitpunkt der Erstauflage dieses Buches noch in den Kinderschuhen steckte, wo inzwischen aber riesige Fortschritte gemacht wurden, die naturgemäß sämtliche nicht in diesem Buch zu finden sind.

Sprachlich ist das Werk leicht verständlich gefasst und auch bezüglich des Vorwissens über die unterschiedlichsten Themen werden keine all zu hohen Anforderungen gestellt. Dadurch bleibt es auch für die breite Masse lesbar und ist nicht nur einem engen Kreis von Theologen zugänglich.

Insgesamt also ein Buch das mit einer Unmenge an äußerst interessanten Fakten aufwarten kann. Aufgrund dieser Informationen wird wohl jeder sein Bild des Christentums kritisch überdenken müssen. Sehr gut ist vor allem die Allgemeinverständlichkeit der Darstellung. Ein Buch das man eigentlich jedem nahe legen kann, wobei man aber unbedingt auf die Einseitigkeit der Darstellung und das Alter des Buches hinweisen muss.
likeflag

Sign into Goodreads to see if any of your friends have read Abermals krähte der Hahn. Eine kritische Kirchengeschichte.
sign in »

No comments have been added yet.