Marie-Claire's Reviews > Die Herren der Unterwelt 02: Schwarzer Kuss

Die Herren der Unterwelt 02 by Gena Showalter
Rate this book
Clear rating

by
U 50x66
's review
Jun 17, 12


Er ist ein Verfluchter, der den Dämon des Todes in sich trägt: Lucien, Herr der Unterwelt, der sich vor Zeiten gegen die Götter aufgelehnt hat, die ihn nun knechten. Sich ihm zu nähern heißt, sein Leben aufs Spiel zu setzen. Doch Anya, Göttin der Anarchie, kann den Reizen des äußerlich so kühlen Kriegers nicht widerstehen. Gemeinsam erkämpfen sie sich eines der vier göttlichen Artefakte, den Käfig des Zwangs, und kommen sich dabei näher, als Lucien lieb sein kann. Die Liaison entgeht auch den Herrschern über die Dämonen nicht: Die Titanen befehlen Lucien, Anya zu töten.

Der zweite Band der "Herren der Unterwelt"- Reihe schließt nahezu an Band eins "Schwarze Nacht" an.
Diesmal beschäftigt sich die Autorin mit der Geschichte Luciens. Erst war ich etwas skeptisch, ob sie es mit einem neuen, zwar bekannten, Charakter schaffen würde, mich so in den Bann zu ziehen, wie es Band eins tat. Aber ich war ab der ersten Seite wieder begeistert von dem Einfallsreichtum Gena Showalters, die so gekonnt eine spannende und actionreiche Geschichte mit knisternder Erotik und einer Portion Romantik zu verknüpfen weiß.
Mythologische Aspekte werden zu einer komplett neuen Geschichte verwoben, die sich durch die gesamte Reihe zieht und dabei die verschiedenen Geschichten der Krieger erzählt.

Lucien besitzt aufgrund seiner Narben ein geringes Selbstwertgefühl, sodass er nicht glauben kann, dass die schöne Anya sich für ihn zu interessieren scheint. Mit seiner leicht melancholischen Art wächst er dem Leser ans Herz. Anya ist ein sehr sympathischer Charakter, bei dem sich unter der harten Schale eine traurige Persönlichkeit verbirgt.
Ihre Charakterzeichnungen sind frisch und facettenreich gestaltet und bieten zusammen mit den anderen Protagonisten ein erfrischendes Feuerwerk an neuen Ideen.

Die locker leichte Art der Autorin zu schreiben setzt sich auch in "Schwarzer Kuss" fort. Mit viel Lebendigkeit schildert sie ihre Welt besitzt aber in ihren Liebesszenen die nötige Ästhetik. Man ist als Leser ab der ersten Seite gefesselt, da Gena Showalter nie vorhersehbar erzählt, sondern viele interessante Wendungen einbaut.
Likeflag

Sign into Goodreads to see if any of your friends have read Die Herren der Unterwelt 02.
Sign In »

No comments have been added yet.