Marimirl's Reviews > Zeitenlos. Der Anfang

Zeitenlos. Der Anfang by Shelena Shorts
Rate this book
Clear rating

by
6440888
's review
Jul 08, 12

bookshelves: german, young-adult
Read from June 13 to 15, 2012

More + english review

Ich habe das Buch gelesen, weil es das Wanderbuch einer Goodreads-Gruppe ist. Vor mir hat es bereits takanari gelesen und sie war ziemlich begeistert davon. Ich muss gestehen, davor hatte ich noch nichts von dem Buch gehört und ich hatte auch keine Ahnung, worum es darin geht. Aufgrund des Titels hatte ich zwar so meine Vermutungen, doch die wurden nicht ganz bestätigt. Ich bin jedenfalls sehr dankbar dafür, dass ich dieses Buch quasi vorgeschrieben bekommen habe, da es mir sehr gut gefallen hat.

Das Buch ist allerdings voll mit Klischees. Die Geschichte, dass ein schüchternes, durchschnittliches Mädchen den perfekten Mann findet, kennen wir ja mittlerweile zur Genüge. Aber gut, damit muss man sich wohl schon fast abfinden. Hier war es bei Weitem nicht so nervig wie beispielsweise bei Hourglass. Sophie ist nicht unbedingt das typische naive Mädchen, denn sie trifft Entscheidungen, die für mich absolut nachvollziehbar sind und denkt auch mal nach. Die Liebesgeschichte bietet eigentlich alles was man sich von einem Jugendbuch erwarten darf. Die spielt eine ziemlich große Rolle und steht eigentlich im Vordergrund während die Nebenhandlung die besondere Eigenschaft von Wes, dem männlichen Protagnisten, ist (nein, ich werde nichts verraten). Daher auch der Vergleich mit Twilight, selbst wenn man das nicht machen soll. Es hat schon einen leichten Fantasytouch, aber eigentlich ist alles logisch erklärbar, so dass das Buch sicherlich auch für Leser geeignet ist, die Fantasy oder Paranormales nicht so mögen. Ich finde sogar, es geht ein bisschen ins Richtung Science Fiction, auch wenn es nicht in der Zukunft spielt.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Er ist locker und das Buch ist schnell gelesen. Einzig die nicht ganz konsequente Beistrichsetzung hat mich etwas gestört, aber bei Übersetzungen kommt das leider häufig vor. Darum mag ich ja auch keine Übersetzungen. Die Geschichte wird aus Sophies Sicht erzählt, was für mich auch das einzig logische ist. Ich mag es sehr, wenn ein Buch aus Sicht der weiblichen Protagonistin geschildert wird.

Übrigens finde ich das deutsche Cover viel hübscher als das englische. Auf das englische wäre ich so gar nicht angesprungen.
1 like · likeflag

Sign into Goodreads to see if any of your friends have read Zeitenlos. Der Anfang.
sign in »

Reading Progress

06/14/2012 page 96
26.0%
show 1 hidden update…

No comments have been added yet.