Lisa Neumayr's Reviews > Das zweite Leben des Herrn Roos

Das zweite Leben des Herrn Roos by Håkan Nesser
Rate this book
Clear rating

by
7818283
's review
Jun 06, 12

liked it
Read from April 24 to May 16, 2012

Wenn man das Buch liest und einen typischen Krimi erwartet, wird man enttäuscht sein. Die erste Hälfte des Buchs besteht aus einer Charakterisierung der beiden Hauptpersonen, handlungsmäßig tut sich nicht allzu viel, bis nach über 200 Seiten der Kommissar und seine Kollegen ins Spiel kommen.

Was Herrn Roos auszeichnet, ist vor allem die Tatsache, dass er sterbenslangweilig ist. Es fällt schwer, sich einen Menschen vorzustellen, der so extrem langweilig ist und sich selbst ebenfalls für so langweilig hält, dass er sich selbst für sich selber und sein Leben kaum interessiert. Leider ist das beim Lesen auch eher, naja ... langweilig. Obwohl der Charakterisierung der beiden Protagonisten viel Platz eingeräumt wird, bleibt ihre Persönlichkeit vage. Sätze wie "ihm fiel xy ein, er wusste selbst nicht warum" oder "ihr gefiel xy, oder vielleicht doch nicht" lassen den Leser etwas ratlos zurück.

Ansonsten ist das Buch durchaus spannend und angenehm zu lesen, wenn auch einige Formulierungen unidiomatisch wirken. Kein schlechtes Buch, aber wie gesagt, den typischen Krimileser wird es wahrscheinlich nicht vom Hocker hauen.
1 like · flag

Sign into Goodreads to see if any of your friends have read Das zweite Leben des Herrn Roos.
Sign In »

No comments have been added yet.