Sarah's Reviews > Crash - Zwischen Liebe und Gefahr

Crash - Zwischen Liebe und Gefahr by Suzanne Brockmann
Rate this book
Clear rating

by
7556412
's review
Mar 29, 12

Read in March, 2012

Und wieder einmal verführt Suzanne Brockmann ihre Leser mit den Herzen zweier Menschen, die unausweichlich füreinander schlagen und dennoch nicht zueinander zu finden scheinen.

Crash ist ein Mitglied des Navy Seal Team Twelve, dennoch hat der Leser ihn bereits in dem letzten Bänden ein wenig kennengelernt, denn er ist außerdem Cowboys Schwimmkumpel und ebenfalls mit den Männern des Alpha Squad befreundet. Im letzten Band half er diesen bei einer Trainingseinheit mit der FInCoM, spielte aber bisher eine eher untergeordnete Rolle. Crash ist ein Charakter, der nach außen hin schon recht merkwürdig wirken muss, denn er lässt einfach keine Emotionen an sich heran, insofern er es denn vermeiden kann. Er lächelt wenig und gibt noch weniger von sich preis, was unsere Protagonistin Nell ganz schön auf die Palme bringt.
Nell ist seit ihrer ersten Begegnung von Crash fastziniert und findet diesen unnahbaren Navy Seal einfach berauschend anziehend, doch nicht, dass er jemals interesse gezeigt hätte - oder auch nur irgendeine andere Gefühlsregung.

Crashs unwollen zur Emotion und Nells Durchhaltevermögen ergeben eine interessante Mischung. Lediglich, weil sie ein solcher Sturkopf zu ist tragen ihre Annäherungsversuche ihm gegenüber irgendwann Früchte. Doch bis dahin ist es ein langer Weg, den der Leser mit ihr beschreitet. Ich habe beim lesen mehr als einmal die Sturheit des Mannes verflucht, um dessen Aufmerksamkeit Nell so sehr kämpft. Doch nur der Leser weiß, was wirklich in dem verschlossenen Mann vorgeht. Und außerdem gibt dieses Kennenlernen dem ganzen eine gewisse Standhaftigkeit, welche mir persönlich besonders gut gefällt.

Die Geschichte an sich ist nicht nur in der Hinsicht anders, dass es sich dieses Mal um kein Mitglied des Navy Seal Team Ten, den Alpha Squad, handelt, sondern auch was der Aufbau angeht. Die Autorin bietet zuerst einen Einblick in das was geschehen wird und springt dann für einige Kapitel zu den Geschehnissen von vor einem Jahr zurück und katapultiert den Leser somit mitten in's Geschehen. Aber das ist für die Geschichte mehr als wichtig, denn Crash lernt zu der Zeit nicht nur Nell wirklich und richtig kennen, es bietet dem Leser auch einen optimalen Einblick in seinen sonst doch sehr verschlossenen Charakter. Und auch, dass der Beginn nicht ganz unemotional bleibt ist es mir leichter gefallen direkt in die Geschichte hineinzufallen.

Sobald die Handlung wieder in's hier und jetzt springt geht es mehr als rasant her. Crash bleibt anscheinend niemand anderes mehr als Nell die an ihn glaubt und wie froh er darüber sein kann bemerkt er natürlich erst sehr spät. Auch wenn die sexuelle Anziehung der beiden durchweg ein Thema ist geben die beiden dem doch nur selten nach, was meist allerdings an Crash, und seinem Versuch sich von jeglichen Emotionen zu entfernen, liegt. Doch wie weit er damit kommt ... tja. Das lest ihr am besten selbst.

Jedenfalls ist dieser Roman wieder sehr gelungen und wer nach dramatischer Liebe lechzt ist hier genau richtig. Es ist ja nicht so, als dass kein Happy End zu erwarten ist ... es ist vielmehr das Umkreisen und Annähern der beiden was hier mehr als nur ein Problem mit sich bringt. Ich bin durch diesen sechsten Band einfach nur so durchgeflogen. Natürlich fehlen hier auch die ein oder anderen Momente mit den altbekannten Alpha Squad nicht, aber auch wenn der Leser die meiste Zeit ohne die schnuckligen Herren auskommen muss sind Crash und Nell doch ein wunderbares Protagonisten-Paar und die Geschichte lässt von meiner Seite aus nichts vermissen!
Likeflag

Sign into Goodreads to see if any of your friends have read Crash - Zwischen Liebe und Gefahr.
Sign In »

No comments have been added yet.