Dieleserin's Reviews > Sigmund Freud - Die ganze Wahrheit

Sigmund Freud - Die ganze Wahrheit by Christian Moser
Rate this book
Clear rating

by
F_50x66
's review
Jan 22, 12


Sigmund Freud – weltbekannter Psychologe und Religionskritiker. Viele Biografien wurden über ihn verfasst, doch jetzt wird seine Geschichte neu erzählt. Wer eignet sich besser als Biograf als seine langjährige Begleiterin – die Couch. Ja richtig gehört, eine Couch! 50 Jahre lang stand sie in seiner Praxis und war elementarer Bestandteil seiner Behandlungen. Christian Moser hat sie aufgesucht und die Geschichte des Sigmund Freud in Bild und Text festgehalten.

Entstanden ist ein wundervolles Buch mit farbenfrohen, ironischen Illustrationen und dazu passenden Texten. Die Couch beschreibt in kurzen Kapiteln den Werdegang von Freud. Obwohl das Buch nur 143 Seiten hat und ein Großteil der Seiten durch die Illustration eingenommen werden, erfährt man viel über das Leben des berühmten Psychologen. Neben wichtigen Eckdaten seines Lebens und Grundlagen seiner Theorien, versucht Moser vor allem den Charakter Freuds herauszuarbeiten. Dass das keine leichte Arbeit war, erfährt man im Nachwort. Sigmund Freud war immer darauf bedacht, so wenig wie möglich über seine Person nach außen zu tragen. Mehrmals hat er alle seine Korrespondenzen und persönlichen Aufzeichnungen verbrannt. Dennoch finde ich die Charakterisierung sehr gelungen. Ich kann mir gut vorstellen, dass der Autor damit des öfteren ins Schwarze getroffen hat.
Eine Szene ist mir besonders im Gedächtnis geblieben. Sie passt so wunderbar zu dem rationalen, rein wissenschaftlichen denkenden Freud. So wird über den Briefwechsel Freuds mit seiner Verlobten auf Seite 24 folgendes geschrieben:

„Nur mit den Komplimenten tat er sich etwas schwer: Sie sei gewiss keine Schönheit, schrieb er ihr einmal, aber ihn störe das nicht – Äußerlichkeiten hätten ihn ohnehin nie besonders interessiert.“

Diese Aussage hat mich wirklich zum Schmunzeln gebracht. Welche Frau würde so etwas nicht gerne hören? Diese kleinen Spitzen hat die Couch des öfteren parat. Aber auch die Illustrationen enthalten bei genauem Hinsehen viele böse Anspielungen. Überhaupt bin ich ein Liebhaber von Mosers zeichnerischen Fähigkeiten. Der Stil seiner Grafiken ist wunderschön – farbenfroh, flächig und mit einer tollen Linienführung. Ebenso schön ist die Aufmachung des Buches. Ich bin ja ein Fan von gut gesetzten Bücher und schöner Typografie. All das vereint dieses Buch.

Fazit:
Sigmund Freud – Die ganze Wahrheit von Christian Moser ist ein wunderbares Buch. Humorvoll, ironisch, aber auch lehrreich. Eine Augenweide sind die Illustrationen und verschiedenen Typografien. Natürlich erhält man hier keine tiefgründigen Erkenntnisse über Freud und seine Lehren, aber diesen Anspruch hat das Buch auch gar nicht. Es ist einfach eine sehr gute kurzweilige Unterhaltung.
likeflag

Sign into Goodreads to see if any of your friends have read Sigmund Freud - Die ganze Wahrheit.
sign in »

No comments have been added yet.