Anna-Lisa's Reviews > Isle of Night

Isle of Night by Veronica Wolff
Rate this book
Clear rating

by
2380354
Inhalt: Annelise Drew hat einen sehr hohen IQ, ein beschissenes Elternhaus und kommt aus einem Kaff in Florida. Die Uni erscheint ihr als einziger Ausweg. Doch dazu kommt es nicht: ein gutaussehender Typ bietet ihr eine Alternative, eine Art Eliteausbildung auf einer Insel im fernen Norden, die nur besonderen Mädchen zugänglich ist. Annelise lässt sich darauf ein, ist aber nicht auf das gefasst, was sie dort erwartet: Vampire. Sie soll zu einer Wächterin ausgebildet werden, die die Vampire in der Welt vertritt. Nur wenige Mädchen schaffen die Ausbildung, denn sie ist hart, anspruchsvoll und auch grausam. Dazu kommt, dass Annelise gleich von Anfang an eine Feindin hat. Doch sie will kämpfen, um die Beste zu sein...

Meine Meinung: Veronica Wolffs Auftakt zu ihrer Reihe ist definitiv gelungen.

Annelise ist ein erfrischender Charakter, der die Geschichte erzählt. Ich musste mehr als einmal laut auflachen, weil mich der Humor absolut mitgezogen hat. ;) Auch einige Anspielungen fand ich witzig und gelungen.

Auch die Geschichte ist interessant und anders. Es war ein wenig wie Vampirstory trifft Hunger Games, denn es geht durchaus etwas brutaler zu als in den üblichen Vampirstories!

Annelise schließt zum ersten Mal Freundschaften mit Leuten, die eher auf ihrem Niveau sind. Dennoch gibt es Dinge, die ihr nicht gefallen auf der Insel, zum Beispiel die Vampire und die Tatsache, dass es scheinbar kein Zurück mehr gibt. Sie fühlt sich von Ronan, dem heißen Typen, verarscht, weil er sie auf die Insel gebracht hat.
Doch zwischen ihr und Ronan und Annelise entwickelt sich etwas, doch dies steht nicht im Vordergrund der Geschichte, denn Beziehungen zwischen Jungen und Mädchen sind auf der Insel nicht erlaubt. Vielmehr steht Annelises Kampf ums Überleben im Vordergrund, im Kampf gegen ihre Mitschülerin Lilou.

Außerdem ist da noch der über sechshundert Jahre alte Vampir Hugo Alcantaras, der ein besonderes Interesse an Annelise hegt. Welches Interesse es genau ist, wird hier allerdings noch nicht aufgedeckt.

Das Ende des Buches hat bei mir Lust auf mehr gemacht. Ich möchte wissen, wie es mit Annelise, ihren neuen Freunden und den Vampiren weitergeht. Ebenso möchte ich wissen, ob Annelise die Ausbildung zur Wächterin weiterdurchzieht, ob sie es schafft.

Es gibt eine Sache, die ich noch anmerken möchte: Ronan, der heiße Typ der Story, ist für mich irgendwie am wenigsten interessant gewesen im Vergleich zu den anderen Charakteren. Er scheint mir momentan ein bisschen der typische Klischeecharakter der Geschichte zu sein. Ich bin gespannt, ob er sich in den Folgebänden noch entwickeln wird.

4 Sterne für einen guten und interessanten Serienauftakt!!
likeflag

Sign into Goodreads to see if any of your friends have read Isle of Night.
sign in »

No comments have been added yet.