Duesterwald-Online's Reviews > Die Nacht der Wölfin

Die Nacht der Wölfin by Kelley Armstrong
Rate this book
Clear rating

by
6879541
's review
Nov 18, 11

bookshelves: romantasy

Inhalt:
Elena Michaels hat ein Geheimnis. Das ist auf den ersten Blick nicht weiter erwähnenswert, wäre dieses Geheimnis nicht so außergewöhnlich: Elena ist ein Werwolf. Der einzige weibliche Werwolf der Welt und das nicht ganz freiwillig.
Vor einiger Zeit hat sie sich von ihrem Rudel abgewandt, doch allein als Werwolf zurecht zu kommen klingt leichter, als es tatsächlich ist. Und noch schwieriger wird es dann, wenn man sein Geheimnis auch noch vor seinem Freund verheimlichen muss.
Doch als sie ein Hilferuf ihres Rudels erreicht, eilt Elena ihnen zu Hilfe. Daheim angekommen, trifft sie nicht nur auf Probleme, die ihr Rudel betreffen, sondern auch auf ihren ehemaligen Liebhaber Clay, der so gar nicht einsehen will, dass Elena nun ihr eigenes Leben führt. Da ist Ärger schlichtweg vorprogrammiert.

Meinung:
Ich war ehrlich gesagt sehr überrascht, als ich das Buch gelesen habe. Ursprünglich hatte ich mich auf einen „normalen“ Romantasy Roman gefreut, doch was ich vorfand war weitaus mehr. Das Buch ist die genau richtige Mischung aus Mystery, Thriller und Romantasy und hat mich von der ersten Seite an gefesselt.
Und je mehr man gelesen hat, je mehr man von den einzelnen Charakteren erfahren hat, desto lustiger wurde das Buch auch.
Likeflag

Sign into Goodreads to see if any of your friends have read Die Nacht der Wölfin.
Sign In »

No comments have been added yet.