Ahotep's Reviews > Das Gefrorene Lachen

Das Gefrorene Lachen by Susanne Gerdom
Rate this book
Clear rating

by
4257006
's review
Nov 14, 11

really liked it
bookshelves: fantasy, young-adult, 2011
Read from October 28 to November 04, 2011 — I own a copy

Meinung
Susanne Gerdom entführt den Leser wieder einmal in eine märchenhafte Welt voller faszinierender Wesen, wie witzige Wasserspeier und ein liebevoller Dschinn. Dabei mischt sie diese klassischen Elemente gekonnt mit denen vom Theater und ihrer schwungvollen und liebevollen Erzählweise, so dass mich die Geschichte um Pippa sehr schnell gefangen nahm.

Das Buch beginnt fröhlich und munter. Nach einem Vorfall, der sich sehr früh im Roman ereignet, wird die Atmosphäre immer mal wieder düsterer. Zudem wird alles bisher Geschehene auf den Kopf gestellt und jegliche Klarheit war damit bei mir vorerst verschwunden. Allerdings begann dadurch meine Neugier zu wachsen, so dass ich mit dem Buch nicht mehr aufhören wollte, ebenso bedingt durch die vielen liebenswerten Charaktere, die für Märchen typische Züge zeigen und doch dabei vielschichtig mit Ecken und Kanten gestaltet wurden.

Die Auflösung der verworrenen Geschichte ist gut und plausibel, begeisterte mich jedoch nicht. Auch den Endkampf kann ich nicht als perfekt bezeichnen. Dieser war zwar erfrischend kurz, was mir sehr gefallen hat, allerdings war der Verlauf für mich nicht ganz klar. Weiterhin wurden letztendlich nicht alle Aspekte, die mir im Laufe der Geschichte als wichtig erschienen, erläutert, so dass ich mit dem Ende nicht ganz glücklich bin, auch wenn die Hauptpunkte gut erklärt wurden.

Fazit
"Das gefrorene Lachen" ist ein wunderschönes Märchen in Form eines Bühnenstücks, das mich verzaubert hat. Der größte Kritikpunkt sind die offenen Stränge am Ende des Buches, was jedoch durch die liebevolle Geschichte mit ihren hinreißenden Charakteren kompensiert wird.
flag

Sign into Goodreads to see if any of your friends have read Das Gefrorene Lachen.
Sign In »

No comments have been added yet.