Pasteurisiert's Reviews > Fermats letzter Satz

Fermats letzter Satz by Simon Singh
Rate this book
Clear rating

by
5867255
's review
Jul 24, 11


Pasteurisiert mit 5 von 5 Sternen. Abenteuer Mathematik! Empfehlenswert!



Kann Mathematik abenteuerlich sein? Ja, sie kann! Simon Singh beweist, dass man die Geschichte eines mathematischen Satzes und seines Beweises zugleich spannend und mit einem Augenzwinkern erzählen kann.



Der Satz des Fermat sieht aus, wie eine Verallgemeinerung des pythagoreischen Satzes. Fermat hat vermutet, dass es keine ganzzahligen Werte gibt, für die dieser Satz gilt, und hat angeblich sogar einen wunderbaren Beweis dafür gefunden, der jedoch zu lang wäre, um ihn auf den Seitenrand zu skizzieren. Nun ja, Andrew Wiles hätte seinen Beweis auch nicht auf den Seitenrand schreiben können. Fermats wunderbarer Beweis wäre vermutlich mit dem damaligen Stand der Mathematik nicht durchführbar gewesen, sollte doch Wiles erst ganze Abschnitte der Mathematik neu schreiben müssen, um nach 8 Jahren schwerster Kopfarbeit den Beweis führen zu können.



Das Buch handelt von der Geschichte der Mathematiker, die sich seit Pythagoras schon den Kopf über zahlentheoretische Zusammenhänge zerbrechen. Viele kleine Anekdoten um grosse Helden und Heldinnen der Mathematik zieren das Buch und haben mir viel Vergnügen und Kurzweil verschafft. Interessiert man sich weniger für Mathematik, als für Geschichte, so bietet das Buch für jeden Leser einen Einblick in viele Jahrhunderte wissenschaftlicher Arbeit und ihrer oft tragischen Geschicke der Denker und Genies.
Likeflag

Sign into Goodreads to see if any of your friends have read Fermats letzter Satz.
Sign In »

No comments have been added yet.