Petra's Reviews > Jung, blond, tot

Jung, blond, tot by Andreas Franz
Rate this book
Clear rating

by
5844166
's review
Jul 23, 2011

did not like it
bookshelves: fiction, suspense, worst-books-i-have-ever-read
Read from July 26 to 28, 2011

"Jung, Blond, Tot" ist derzeit #1 meiner Liste "Worst-books-I-have-ever-read".

Noch nicht mal halb durch und ich habe null Spass am Lesen, weiss wer der Mörder und wer die falsche Fährte ist und habe es satt, dass fast alle Menschen in diesem Buch (egal aus welcher Schicht oder welchen Geschlechts) offensichtlich die gleiche Persönlichkeit und den gleichen primitiven Wortschatz haben (Anlehnung an den Autor?). Die Ermittler sind -natürlich bis auf die Heldin (hat aber auch keine eigene Persönlichkeit verdient)-, offensichtlich dümmer als der Leser, der ja in den meisten Fällen kriminaltechnischer Laie sein sollte. Die belehrend wiedergegebene Wissenschaft ist grotesk fehlerhaft, und es ist offensichtlich, dass der Roman von einem sozial wohl nicht sehr kompetenten Mann geschrieben wurde, so extrem unglaubwürdig kommen die weiblichen Charaktere herüber. Schade, war eine gute Idee und gab bisher auch ein paar gute Ansätze, aber wenn das Lesen über die eigene Heimat bis jetzt noch keinen Spaß gemacht hat, gibt's auch kein gutes Review. Werde es fertig Lesen und ggbf. Nachträge machen.

Als nächstes reviewe ich dann ein paar gute Bücher, damit ich meiner Natur als "angry German" nicht ganz so gerecht werde wie der Autor und fast alle seine Charaktere. ;)


Nachtrag: Das Buch wird eher schlechter als besser, wenn man es vollständig liest. Da ja schon klar ist, wer der Mörder ist, kann man sich eigentlich nur langweilen und zwischendurch darüber aufregen, wie doof die Kommissarin ist.
3 likes · flag

Sign into Goodreads to see if any of your friends have read Jung, blond, tot.
Sign In »

Reading Progress

07/26/2011 page 93
18.0%
show 3 hidden updates…

No comments have been added yet.