Daniel's Reviews > The Unit

The Unit by Ninni Holmqvist
Rate this book
Clear rating

by
5163217
's review
Apr 05, 11

bookshelves: lieblingsbücher
Read in February, 2011 — I own a copy, read count: 1

Ninni Holmqvist entführt uns in "Die Entbehrlichen" in eine Welt, in der man gelernt hat die Logik über die Ethik zu stellen. Was "Gut" und was "Böse" ist, wird an Hand der eigenen Nützlichkeit festgelegt. So erscheint es selbstverständlich, dass ein Mensch der zum Beispiel nicht für Kinder zu sorgen hätte oder keine nennenswerten Erfolge im Berufsleben aufweist, weniger Wertvoll für die Gesellschaft ist, als jemand bei dem dies schon der Fall ist.

Diesen Gedanken weitergesponnen erleiden alle 50jährigen Frauen (und 60jährigen Männer, denn diese bleiben länger Zeugungsfähig und somit auch länger potenziell wertvollere Mitglieder der Gesellschaft) an ihrem Geburtstag das Gleiche Schicksal: Sie werden von freundlichen Bediensteten des Staates abgeholt und in höchst komfortablen Räumlichkeiten untergebracht.

Diese befinden sich in nach außen abgeschotteten Komplexen. Wo man Tristesse und Dunkelheit erwarten würde, wird man angenehm überrascht: Wohin man in diesen Anstalten auch schaut - es ist luxuriös bis ins kleinste Detail. Schwimmbäder, Einkaufsmeilen (in denen man ohne Geld shoppen kann!) und Räumlichkeiten für Vernisagen; es ist alles vorhanden. Im Grunde könnte man es als einen "Wellness-Aufenthalt" bezeichnen, hätte die Sache nicht einen einzigen, dafür aber umso schlimmeren, Haken! Die Menschen werden hierher gebracht, um als "Organreserve" für die wertvolleren Bürger außerhalb der Komplexe zu dienen.

Als die Protagonistin des Buches allerdings schwanger wird, nachdem man sie bereits von der Außenwelt ausgeschlossen hatte, ergibt sich das erste Dilemma: Wie verfährt man mit jemandem, der plötzlich doch noch wertvoll werden könnte - aber schon einmal entbehrlich war?

Dieses Buch ist ein Ethik-Roman erster Ordnung. Stellenweise plätschert er zwar (handlungsmäßig) ein wenig dahin, aber die Lektüre wird nie langweilig. Aus der Perspektive der 50jährigen Protagonistin erzählt wird das Grauen, dass einen zwischen erlesenen Buffets und komfortablen Suiten ereilt noch einmal so schlimm, wie es ohnehin ist.
2 likes · likeflag

Sign into Goodreads to see if any of your friends have read The Unit.
sign in »

No comments have been added yet.