SilverRaindrops's Reviews > Das Vermächtnis

Das Vermächtnis by Lorna Freeman
Rate this book
Clear rating

by
3087989
In "Das Vermächtnis", Teil 3 aus der Reihe um die Grenzlande, soll Hase, Thronfolger von Iversterre, Magierschüler aus den Grenzlanden, und eigentlich nur ein eifnacher Soldat, mit einer Dame von geeignetem Stand verkuppelt werden; mit allen katastrophalen Ergebnissen, die Hases Verwicklung in derartige Dinge nun einmal nach sich zieht.

Für alle, die die anderen Bücher aus Lorna Freemans Reihe um die Grenzlande bereits gelesen haben, bietet sich hier eine Begegnung mit alten Bekannten, die, wenngleich nicht immer so humorvoll wie früher, so doch nach den ersten Kapiteln wenigstens ddoppelt so viele Verstrickungen wie früher aufweist.

Als Einsteiger hätte ich dieses Buch nicht lesen wollen; dafür würde man trotz der ganzen anfänglichen Erklärungen zu wenig von den herrschenden Sitten und den handelnden Personen verstehen. Was mich wundern lässt, wofür die ganzen Bemerkungen zu Beginn überhaupt dienen, doch zum Glück war nach drei oder vier Kapiteln Schluss mit der Rekapitulation. Danach wurde wieder gelogen, betrogen, gestichelt, intrigiert und Magie gewirkt, was das Zeug hält; bis hin zum halboffenen Ende, welches zwar die meisten Fragen klärt, aber dennoch die Hoffnungen auf Teil vier aufrecht erhält.
Wegen mir kann die Geschichte auch gerne mal in die Reiche jenseits von Iversterre wechseln; ich würde dem Hof des Amir gern einmal einen Besuch abstatten.

Äußerst belustigend fand ich Hases Reaktionen auf seine potentiellen Herzensdamen; man sollte meinen, dass Soldaten einen weniger zugeknöpften Umgang pflegen ;).

Für alle, die noch keines der Bücher gelesen haben: Fangt jetzt damit an, und zwar mit Covenants, denn Teil 3 wird euch bei dieser Serie sicher ncihts nützen^^.
Likeflag

Sign into Goodreads to see if any of your friends have read Das Vermächtnis.
Sign In »

Reading Progress

03/26/2011 page 141
24.0%

No comments have been added yet.