rebellyell666's Reviews > Das Böse in uns

Das Böse in uns by Cody McFadyen
Rate this book
Clear rating

by
4751518
's review
Mar 05, 2011

liked it

Inhalt:

Smoky Barretts neuer Fall gibt ihr zahlreiche Rätsel auf: Ein Mörder tötet einen transsexuellen Sohn von Abgeordneten im Flugzeug. Unter der Haut befindet sich ein Kreuz, auf dem die Zahl 143 eingraviert ist. Mit welchem Typ Serienkiller hat das FBI diesmal zu tun?

Schreib-/Erzählstil:

McFadyen mag ich gerade wegen seines einfühlsamen und gradlinigen Stils, die Charaktere zu skizzieren und mit der Handlung in Einklang zu bringen. Diesmal konzentriert er sich sehr auf Smokys und Bonnies Entwicklung und handelt gegen den Stillstand der Story. Seine blutige Ader lässt er nur sanft und etwas monoton durchblitzen. Hier fehlte der Bezug zum gesuchten Mörder.

Meine Meinung:

Es tut mir beinahe weh, nur drei Sterne vergeben zu können, doch zu mehr ist McFadyens drittes Werk einfach nicht fähig. Irgendwie ist die Idee ganz nett, dennoch etwas ausgehöhlt, so wirkt es. Schon wieder religiöse Hintergründe, dessen sich immer mal wieder Thrillerautoren bedienen und umzusetzen wissen – oder auch nicht.

Die Entwicklung Smokys hingegen ist ein großer Pluspunkt; ich hatte schon die Angst, er präsentiert uns jetzt in jedem Buch eine verzweifelte Ermittlerin, die ihr Leben nie auf die Reihe zu kriegen scheint. Einzig und allein die vielen Leichen in Smokys Keller wirken etwas übertrieben. Weniger ist mehr!

Fazit:

Der dritte Teil um meine Lieblingsermittlerin Smoky Barrett lässt mich etwas nüchtern und wenig gefesselt zurück. McFadyen kann an seine Erfolge meiner Meinung nach schlecht anknüpfen, vielleicht gelingt ihm das mit Ausgelöscht!
flag

Sign into Goodreads to see if any of your friends have read Das Böse in uns.
Sign In »

No comments have been added yet.