Goodreads helps you keep track of books you want to read.
Start by marking “Die Magier von Montparnasse” as Want to Read:
Die Magier von Montparnasse
Enlarge cover
Rate this book
Clear rating
Open Preview

Die Magier von Montparnasse

3.5  ·  Rating Details ·  151 Ratings  ·  16 Reviews
Justine, die junge Kellnerin des »Jardin«, der bärbeißige Wirt Alphonse und der glücklose Schriftsteller Gaspard - keiner von ihnen weiß, warum sich plötzlich ein seltsames Dämmerlicht über Paris legt.

Die geheime Société, die über alle Magie wacht, ist alarmiert und hat bereits ihre Vertreter entsandt, um den abtrünnigen Zauberkünstler Ravi und seine bezaubernde Assistent
...more
Hardcover, 427 pages
Published 2010 by Klett-Cotta
More Details... edit details

Friend Reviews

To see what your friends thought of this book, please sign up.

Reader Q&A

To ask other readers questions about Die Magier von Montparnasse, please sign up.

Be the first to ask a question about Die Magier von Montparnasse

Community Reviews

(showing 1-30)
filter  |  sort: default (?)  |  Rating Details
Brina
Jul 29, 2011 Brina rated it really liked it
Ravi, ein berühmter Bühnenillusionist arbeitet zusammen mit seiner Assistentin Blanche in Montparnasse und bietet seinem Publikum täglich eine perfekte Bühnenshow.
Doch dann, am 7. Tag muss er echte Magie anwenden, was allerdings nicht gern gesehen wird.

Zusammen mit Blanche schließt er einen Pakt. Allerdings hat dieser Pakt auch seine Nachteile, denn für alles Nichtmagische bleibt die Zeit stehen und sie müssen diesen Tag immer wieder durchleben.

Doch dies bleibt nicht lange geheim..

Oliver Plaschk
...more
Ms. Smartarse
Parisian life in the 1920s is certainly glamorous. Especially in the more bohemian neighbourhoods, where all sorts of "exotic" characters can be found.

Vintage Paris

Ravi, the magician, and his beautiful assistant Blanche are a prime example of such exotic people. In theory, they're just run of mill charlatans with their fair share of tricks to make things seem real. But one day, something goes horribly wrong during the show, and Ravi is forced to use real magic to ensure his and Blanche's survival.

Lucky them
...more
Eaglechen
Jan 31, 2013 Eaglechen rated it it was ok
Shelves: books, not-mine
Laaaaaangweilig...
Bellis
Oct 30, 2011 Bellis rated it really liked it
Shelves: phantastik
Klappentext:
Paris 1926, ein Varieté am Montparnasse. Eigentlich hatten der Bühnenzauberer Ravi und seine Assistentin Blanche nur ihr harmloses Zauberkunststück im Sinn. Dann aber wird Ravi gezwungen, die älteste Regel der Magie zu brechen: vor aller Augen setzt er echte Magie ein.

Meine Meinung:

Eigentlich wollte ich zu diesem Buch schon längst eine Meinung geschrieben haben, aber irgendwie ist es eines dieser Bücher, bei denen es mir sehr schwer fällt, meinen Eindruck in Worte zu fassen. Trotzdem
...more
sabisteb
Mar 10, 2011 sabisteb rated it liked it
Shelves: fantasy
Paris im Jahre 1926 am letzten Sonntag im September. Ravi und seine Assistentin Blanche absolvieren den letzten Auftritt ihres siebentätigen Engagements, aber etwas geht schief. Um sein Leben und das seiner Assistentin zu retten verstößt Ravi gegen die Gesetze der Société und setzt echte Magie ein. Damit nimmt das Unheil seinen Lauf. Um diesem Verstoß auf die Schliche zu kommen nimmt die Société die Verdächtigen in einer Zeitschleife gefangen und schickt ihre Agenten. Wird es Ravi und Blanche ...more
Kerstin
May 11, 2010 Kerstin rated it it was ok
Kurzbeschreibung:
Justine, die junge Kellnerin, der bärbeißige Wirt Alphonse und der glücklose Schriftsteller Gaspard - keiner von ihnen weiß, warum sich plötzlich ein seltsames Dämmerlicht über Paris legt. Die geheime Société, die über alle Magie wacht, ist alarmiert und hat bereits ihre Vertreter entsandt, um den abtrünnigen Zauberkünstler Ravi und seine bezaubernde Assistentin Blanche zu bestrafen. Im "Jardin", dem kleinen Hotel am Boulevard Raspail, treffen sie schließlich aufeinander, um zu
...more
Bella (Bella's Wonderworld)
Jul 02, 2010 Bella (Bella's Wonderworld) rated it really liked it
Shelves: low-fantasy
1926 Paris, Montparnasse: Der Zauberkünstler Ravi tritt mit seiner hübschen Assistentin Blanche in einem renommierten Etablissement Abend für Abend auf. Eines Abends jedoch bricht er die Regeln der Zauberer, und wendet echte Magie an um Blanche das Leben zu retten. Der Geheimbund Société wird beauftragt diesen Vorfall zu untersuchen.
In einem kleinen Hotel, dem Jardin, treffen die magischen Wesen aufeinander und die Société hält die Zeit an. Fortan wiederholt sich ein jeder Tag – sieben Tage lang
...more
Seychella
Nov 12, 2011 Seychella rated it it was amazing
Dieses bezaubernde Buch entführt uns in das Paris der 1920er Jahre, welches mich durch seinen ganz eigenen Charme überzeugen konnte – obwohl ich noch nie in Paris war und auch keine besondere Verbindung zu dieser Stadt habe.
In einem ruhigen, detailreichen und manchmal auch poetischem Stil wird die Geschichte abwechselnd aus dem Blickwinkel von gleich sieben Figuren erzählt. Dadurch werden die Charaktere sehr genau beschrieben und es fällt leicht, einen Zugang zu ihnen zu finden – manche Szenen e
...more
hcelvis
Mar 09, 2011 hcelvis rated it liked it
Paris, Montparnasse 1926: Beim letzten einer Reihe von Auftritten des Zauberkünstler Ravi bricht der Magier eine Zaubererregel: Er wendet echte Magie an, um sich und seine Assistentin nach einem gefählichen Malheur zu retten. Die geheime Societe, der Zaubererverband, schickt ihre Vertreter, um den Fall zu untersuchen. In einem kleinen Hotel treffen diese magischen Menschen zusammen und ziehen auch Unwissende und womöglich die ganze Welt in einen Kampf zwischen Traum und Wirklichkeit.

Was eine ate
...more
Teipu
Jul 13, 2011 Teipu rated it liked it
Shelves: read-2011, hardcover
(eher 3,5 Sterne)

An sich kein schlechtes Buch. Die Idee, das Setting und die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Das Paris der 20er Jahre war sehr hübsch beschrieben (wie realgetreu kann ich allerdings nicht sagen) und die Atmosphäre des Buchs hat mir sehr gut gefallen.
Jedoch war es mir an vielen Stellen zu langatmig und kam einfach nicht auf den Punkt. Es gab immer wieder kryptische Hinweise auf die Auflösung des großen Zeitschleifenproblems, aber die waren... wie gesagt, sehr kryptisch. Pl
...more
Julia
Oct 05, 2014 Julia rated it it was ok
Um ehrlich zu sein, war es vor allem das Cover, welches mich angezogen hatte :D
Leider war es für mich eher ein Kampf, dieses Buch zu lesen. Es war durchaus kreativ und mit sehr viel Liebe geschrieben und gestaltet, das merkt man... jedoch hinterließ es mir nur das unangenehme Gefühl, zu dumm zu sein. Ich habe leider keinen/kaum einen Zugang zu der Symbolik oder was auch immer das ist, gefunden.

War vielleicht einfach nichts für mich.
Amethyst
Mar 03, 2011 Amethyst rated it liked it
verworrene Geschichte, bei der die Leserin erst allmählich dahinter kommt, worum es geht. Eine Gruppe von Menschen erlebt einen Tag immer wieder und wieder, was aber nur ein paar von ihnen wissen. Trotz der vielen Wiederholungen in den Handlungssträngen, blieb es interessant. Es galt herauszufinden, welche Ziele die Wissenden verfolgten und wer auf wessen Seite stand. Das Ende fand ich trotz eines spannenden Showdowns unbefriedigend.
Marcus with a C
Although I read the book in my native language I found it a bit confusing. Many readers referrred to the book/movie "Groundhog Day" and it does make sense. It also reminded me of the concept of Bram Stoker's Dracula with the story written from different ankles.

The story as such is wonderful and magical but remains was a bit unclear at some points which I found was a pity.
If you like magic, then I still recommend it.
Anna-Lisa
Aug 14, 2010 Anna-Lisa rated it it was amazing
Recommended to Anna-Lisa by: lovelylilain@yahoo.de
Shelves: fantasy
This was an entertaining, refreshing, intelligent fantasy novel about magicians, wizards, magic and illusions.

The language was great and I loved that the author wrote the book from the different views of all the characters!

A delightful read!
Dryopteris
Apr 22, 2012 Dryopteris rated it really liked it
Nice little story set in a surreal universe which is otherwise exactly like our own...maybe it is our own! :-)
Groundhog day + magic + the myth of universe creation -- I liked it very much.
Katharina
Aug 08, 2013 Katharina rated it did not like it
Shelves: ebook
Schade, dass das Buch so langweilig ist. Die Geschichte hätte meiner Meinung nach wirklich mehr hergeben können.
Stefan Mesch
Stefan Mesch rated it really liked it
Mar 04, 2010
Kirsten
Kirsten rated it liked it
Jun 13, 2012
Ina
Ina rated it really liked it
Apr 25, 2016
Gerda
Gerda rated it liked it
Jan 03, 2016
Fee
Fee rated it really liked it
Sep 28, 2014
Emily Bizarre
Emily Bizarre rated it liked it
Jul 30, 2012
Babtest
Babtest rated it it was ok
Dec 03, 2012
Lisaluna
Lisaluna rated it it was ok
Nov 22, 2014
Konstanze
Konstanze rated it really liked it
Dec 27, 2011
Franziska
Franziska rated it liked it
Dec 14, 2012
Ange
Ange rated it it was ok
Mar 15, 2013
Tinka
Tinka rated it it was amazing
Jan 23, 2014
Buecherseele
Buecherseele rated it it was amazing
Jan 13, 2012
Jsp
Jsp rated it it was ok
May 14, 2015
« previous 1 3 4 5 6 next »
There are no discussion topics on this book yet. Be the first to start one »
  • Für die Krone (Magierdämmerung, #1)
  • Frostfeuer
  • Lycidas (Uralte Metropole, #1)
  • Das Erbe des Lichts (Grim, #2)
  • Непоседа (Приключения Трикса, #2)
  • Rabenmond: Der magische Bund
  • Die entführte Prinzessin: Von Drachen, Liebe und anderen Ungeheuern
  • Als die schwarzen Feen kamen
  • Scherbenmond (Splitterherz, #2)
  • Die Löwin von Aquitanien
  • Drachenelfen (Drachenelfen #1)
  • Der Greif
  • Auringon asema
  • Aldebaran: L'intégrale (Aldebaran, #1-5)
  • Die Stadt der Regenfresser (Chroniken der Weltensucher, #1)
  • Temná hlídka (Hlídka)
  • Ascheherz
Oliver Plaschka (born 1975 in Speyer) is a German science fiction and fantasy author who also works as a translator.
More about Oliver Plaschka...

Share This Book



“Mit der Magie verhält es sich ein wenig wie mit der Mathematik: Sie ist eine präzise Wissenschaft mit klaren Regeln, die Uneingeweihten aber nur schwer zu erklären sind; und auf ihre Weise sind die Lehren eines Einstein auch nicht weniger magisch als die der großen Mystiker von einst.” 2 likes
“Ich war zum ersten Mal in der Stadt der Lichter, und ich war endlich angetreten, dem Ruf zu folgen, den zu hören ich immer vorgeschützt hatte, um meinen Eltern meine Unsicherheit, meinen Freunden meine Unabkömmlichkeit, meinen Bekanntschaften meine Geistesabwesenheit zu erklären. Leider, und das war nun sehr offensichtlich, würde meine bloße Anwesenheit in Paris mich ebenso wenig zu einem Schriftsteller machen, wie mich ein Dirigent mit seinem Stab in Paganini verwandeln könnte.” 2 likes
More quotes…