Goodreads helps you keep track of books you want to read.
Start by marking “Arbeit und Struktur” as Want to Read:
Arbeit und Struktur
Enlarge cover
Rate this book
Clear rating
Open Preview

Arbeit und Struktur

4.62  ·  Rating Details ·  542 Ratings  ·  32 Reviews
«Dann Telefonat mit einem mir unbekannten, älteren Mann in Westdeutschland. Noch am Tag der Histologie war Holm abends auf einer Party mit dem Journalisten T. ins Gespräch gekommen, dessen Vater ebenfalls ein Glioblastom hat und noch immer lebt, zehn Jahre nach der OP. Wenn ich wolle, könne er mir die Nummer besorgen.
Es ist vor allem dieses Gespräch mit einem Unbekannten,
...more
Kindle Edition, 448 pages
Published December 6th 2013 by Rowohlt E-Book (first published January 1st 2013)
More Details... edit details

Friend Reviews

To see what your friends thought of this book, please sign up.

Reader Q&A

To ask other readers questions about Arbeit und Struktur, please sign up.

Be the first to ask a question about Arbeit und Struktur

This book is not yet featured on Listopia. Add this book to your favorite list »

Community Reviews

(showing 1-30)
filter  |  sort: default (?)  |  Rating Details
Sophie VERStand
May 07, 2016 Sophie VERStand rated it really liked it
Frühjahr 2010 - Diagnose Glioblastom, bösartiger Hirntumor.
August 2013 - Suizid des Autors am Hohenzollernkanal.

Und dazwischen dieses Blog, das es seit 2013 in Buchform gibt.
Diese tagebuchartigen Einträge bringen uns nahe an Herrndorfs Leben heran. Es beginnt mit Besuchen der Psychatrie, der Charité. Generelles Berlinsetting löste bei mir sofort Begeisterung aus, alles bekannte Orte rund um die Torstraße und Berlin-Mitte.
Angst, Panik, Anfälle, Hoffnung, Gedanken über das Ableben, möglichen Frei
...more
Yves
May 14, 2014 Yves rated it it was amazing  ·  review of another edition
Meine Liebe für diesen Autor kann ich nach der Lektüre dieses Buches kaum in Worte fassen.
Gelacht, geweint, gehofft, verstanden.
Herrndorf ist für mich einer der wichtigsten Autoren unserer Zeit, weil es nur wenige schaffen, mit einer scheinbar einfachen Sprache eine solche Wirkung zu erzielen.
Melanie Goetz
Gewitter und Wolkenbruch. Alle Fenster auf. Könnte nicht bitte für den Rest meines Lebens Gewitter und Wolkenbruch sein?

Der "Rest des Lebens", diese scheinbar endlose, vage Landschaft vor uns, gefüllt mit Wünschen, Hoffnungen, Ängsten. Wie anders dieser Rest sich plötzlich anfühlen muss, wenn man weiß, dass man sterben wird. Bald. An einem Hirntumor, den Ärzte mit allen Mitteln der modernen Medizin behandeln, aber der schon jetzt das Leben schwer beeinträchtigt. Denn einen gewissen Tod theoret
...more
Andrea
Aug 04, 2016 Andrea rated it it was amazing
Immer wenn ich Herrndorfs Blog angefangen habe zu lesen, bin ich nach zwei Absätzen so neidisch geworden, dass ich abbrechen musste. Dem schön aufgemachten Buch kann ich mich aber nicht mehr entziehen und der Neid wächst in den Himmel: Was hat dieser Mann eigentlich nicht gehabt? Vor so einem wundervollen Publikum, mit so einer gekonnten Regieführung so intensiv über Jahre zu sterben - ein Traum! In den letzten Jahren gefühlt und geschrieben wie ein Irrer, gelebt wie er es immer wollte, wie ich ...more
Cecilia Bastarrica
Dec 22, 2014 Cecilia Bastarrica rated it it was amazing
Shelves: non-fiction, german
I had been reading Wolfgang Herrndorf's blog since I got my hands on "Tschick" and stumbled upon it on the web (I don't know how anymore... Google, I suppose?). I stopped following his updates sometime in 2012, as I dreaded what was very clearly coming. Cowardly, I know. I just could not take it.
When this book came out I debated whether I should read it, as it happens to be Herrndorf's blog posts in book form. I decided to take it on. And I am glad I did, although it was as harrowing as I imagin
...more
Schlaubi Schlaubsen
Jan 22, 2016 Schlaubi Schlaubsen rated it it was amazing  ·  review of another edition
Shelves: favorites
Als ich den Eintrag las in dem Herrndorf seine Begegnung an der Fussgängerampel beschrieb fand ich es einerseits richtig witzig aber dann auch wieder echt traurig und sehr ergreifend! Ich bewundere den Mut von Herrndorf die Welt an den letzten drei Jahren seines Lebens so ungefiltert teilhaben zu lassen!
SarahJaneSmith
Ich bin sehr froh darüber, dass Wolfgang Herrndorf sein Bedürfnis nach Arbeit und Struktur nicht "nur" auf seine Romane beschränkt hat und dann vor seinem Tod noch entschieden hat, auch seine Blogeinträge aus der Zeit ab der ersten Gehirntumor-Diagnose bis kurz vor seinem Suizid, als Buch veröffentlichen zu lassen. Und diesen Blog ins Leben zu rufen und so regelmäßig zu führen muss verdammt harte und manchmal bedrückende Arbeit gewesen sein. Ein Aspekt der von mir so empfundenen Wichtigkeit ...more
Wiebke Blufft
Mar 17, 2014 Wiebke Blufft rated it it was amazing
to me it seems that any attempt to describe this book would narrow it down to few words which would not do justice to what herrndorf created. i have started reading the blog, which the book is based on, like three years ago, anti-chronologically, always starting with the latest entry until the point i found myself re-reading certain pieces he shared before. herrndorf started the blog after being diagnosed with terminal cancer, without knowing how much time he would have left ..

i found myself rea
...more
Marcella
Dec 26, 2014 Marcella rated it it was amazing
Wie geht man mit dem Wissen um, dass man sterben wird? Wolfgang Herrndorf, Diagnose Glioblastom, entschließt sich für den Weg nach vorne: Arbeit. Der Autor stürzt sich in Produktivität, die körperlich natürlich immer schwieriger wird in dem Jahre andauernden Sterbensprozess. Nebenbei schreibt er für sich und seine Freunde ein Blog, das dann an die Öffentlichkeit gerät. Dies ist in diesem Buch abgedruckt und somit durchlebt man gemeinsam mit Herrndorf die letzten Lebensjahre, durchzogen von dem ...more
Barbara
"Das liest sich einfach so weg", meinte eine Freundin. Davon konnte bei mir nicht die Rede sein. Das Wissen, dass hier nicht Fiktion, sondern das im Moment so Erlebte beschrieben wird, ohne den zeitlichen Abstand, der Reflexion und Umdeutung mit sich bringt, das hat mich anders lesen lassen. Was sich vor allem in der Lesegeschwindigkeit gezeigt hat. Spannendes über den Entstehungsprozess der letzten zwei Romane von Herrndorf, und natürlich immer wieder seine Befindlichkeit und der Umgang mit der ...more
Elke
Feb 02, 2014 Elke rated it it was amazing
Bewegendes, fesselndes, kluges Buch. Mit Mut, Lebenslust, Kraft und Humor lebt und schreibt Wolfgang Herrndorf die drei Jahre von der Diagnose eines Gioblastoms im Gehirn und seinem Tod durch Selbstmord. Trotz (oder vielleicht wegen?) der grausamen Diagnose scheint er diese Zeit "richtig" zu leben, so wie wir vielleicht alle gerne leben wollen. Mit richtig produktiver, kreativer Arbeit, guten Freunden, Kultur, Fahrradfahren, Fußball, Schwimmen in den Seen um Berlin herum, Reisen. Das alles ...more
Paniker
Oct 03, 2015 Paniker rated it it was amazing  ·  review of another edition
Touching, sad journey but truthful and inspiring. Makes me want to read his fictional works. What I like most: it's actually a book about life not death. Real, simple and beautiful.
Michi
Aug 11, 2016 Michi rated it it was amazing  ·  review of another edition
Intensiv, direkt, ergreifend, schonungslos, lustig und traurig zugleich. Arbeit und Struktur gibt Einblick in die Gedankenwelt Wolfgang Herrndorfs von der Diagnose Hirntumor bis hin zu seinem Tod.
Christophe Nolle
Oct 14, 2014 Christophe Nolle rated it really liked it
4,6
Ingo
Feb 27, 2015 Ingo rated it really liked it
Das Buch ist eine editierte Fassung von Wolfgang Herrendorfs Blog - den er in den letzten 3 Jahren seinen Lebens geschrieben hat. Keine Fiktion also, sondern das Tagebuch von jemanden, der durch die Diagnose 'Hirntumor' aus der Normalität gerissen wird.
Der Text ist knapp und eher nüchtern, aber auch mit einer unglaublichen Offenheit, die beschreibt, durch welche Krisen und Hochs Herrendorf geht. Teilweise sehr homorvoll, gegen Ende natürlich traurig.
Was mich fasziniert hat, ist der Blick aufs Le
...more
Beachmaster Meißner
Feb 12, 2014 Beachmaster Meißner rated it it was amazing
Arbeit und Struktur. Warum hat mich keiner auf das Blog zu Lebzeiten hingewiesen? Aber ich glaube das Leiden von Herrndorf in Echtzeit zu lesen wäre auch nichts gewesen. So muss man nicht tagelang mitleiden sondern kann einfach umblättern. Bewegende Chronografie des Verfalles von Schriftsteller der dann das konsequente Ende nimmt als ihm die Sprache verloren geht. Vielleicht auch ein Lebens-/Sterbensmodell für sich selbst? Was würde ich im Leben ändern mit 3 letzten Jahren? Interessant wie einen ...more
Nadja Varga
Feb 10, 2014 Nadja Varga rated it really liked it
alles dabei, wie im leben.
lustig, traurig, grantig, wütend, rührend, verzweifelt.
meine lieblingsstelle (oder besser eine meiner) ist die, wo er aus der narkose erwacht und von den schwestern immer wieder gefragt wird, ob er weiß, wo er sich befindet & irgendwann als scherz "buchenwald" sagt, aber das gefühl hat, der witz kommt nicht gut an.
rührend die liebe und die erinnerung an einen kindheitsfreund, den er "mehr geliebt" hat "als alle anderen".
ach ja, und noch viel mehr...
Vanillleeiskugel
Sep 11, 2014 Vanillleeiskugel rated it really liked it  ·  review of another edition
Ein harter Brocken, aber die finale Ehrlichkeit und Schlichtheit von Wolfgang Herrndorf rückt ein ums andere Mal die bedeutsamen Dinge des Lebens in den Vordergrund und haut einen schlichtweg um.
Kiane
Oct 23, 2015 Kiane rated it really liked it
Ich will die Arbeit und die Struktur eines Sterbenden nicht bewerten. Das könnte ich gar nicht, selbst, wenn ich wollte. Ich kann sagen, was bei mir ankommt. Und das ist Hoffnung.
Carola Janssen
In het Duits begonnen maar dat bleek te hoog gegrepen. Fascinerend boek maar door de blogvorm wat versnipperd.
Manuela Zúñiga
Oct 14, 2014 Manuela Zúñiga rated it it was amazing
Honest and clever writting! A book that was waiting for me in a berlin bar...

Can't wait for "Bilder deiner großen Liebe" to come out.
Tino Hahn
Jan 13, 2014 Tino Hahn rated it it was amazing
"Niemand kommt an mich heran
bis an die Stunde meines Todes.
Und auch dann wird niemand kommen.
Nichts wird kommen, und es ist in meiner Hand."
Marie
Jan 05, 2014 Marie rated it it was amazing
Unglaublich gut und wunderbar geschrieben.
Marten Lorenzen
Aug 28, 2014 Marten Lorenzen rated it it was amazing
Shelves: nice
Bin fassungslos. Das ist so gut, weil es so wehtut.
Gwendolinepeepingtom
Oct 15, 2014 Gwendolinepeepingtom rated it it was amazing
*ich bin sehr zuviel*
Kendy
Mar 13, 2016 Kendy rated it really liked it
Beyond words.
Especially as the loss of words is incredibly and utterly essential here.
Melissa
Jan 04, 2014 Melissa rated it it was amazing
Shelves: read-in-2014
MIND BLOWING
Antje
Oct 22, 2015 Antje rated it it was amazing
Ganz, ganz wunderbar!
Michael Bohli
Oct 23, 2016 Michael Bohli rated it really liked it  ·  review of another edition
Shelves: non-fiction, 2016
"Arbeit und Struktur" ist eine sehr schwere und komplexe Lektüre. Dies liegt nicht an der Sprache oder dem Sachverständnis, sondern an dem Umstand, hier das Tagebuch eines toten Autors zu lesen. Nachdem bei Wolfgang Herrndorf Krebs diagnostiziert wurde, beschloss der Autor, seine verbleibenden Jahre mit Schreiben zu füllen. Dabei ist auch dieses Blog entstanden, welches kurz vor seinem Selbstmord 2013 endet.

Als Leser wird man dabei mit vielen Gedanken und Situationen konfrontiert, die nicht einf
...more
« previous 1 3 4 5 6 7 8 9 next »
There are no discussion topics on this book yet. Be the first to start one »
  • Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
  • Leben
  • Sophia, der Tod und ich
  • Ich gegen Osborne
  • Das finstere Tal
  • All Russians Love Birch Trees
  • Der goldene Handschuh
  • Am Hang
  • Vogelweide
  • Zwei Herren am Strand
  • Magical Mystery oder die Rückkehr des Karl Schmidt
  • Die Stadt der Regenfresser (Chroniken der Weltensucher, #1)
  • Das größere Wunder
  • F
  • Die Geschichte von Blue
  • Das achte Leben (Für Brilka)
  • Der Junge muss an die frische Luft: Meine Kindheit und ich
  • Vor dem Fest
952173
Wolfgang Herrndorf wurde 1965 in Hamburg geboren und lebte zuletzt in Berlin. Dort arbeitete er als Schriftsteller, Maler und Illustrator.
Er studierte Malerei in Nürnberg, arbeitete anschließend unter anderem als Illustrator für den Schweizer Haffmanns Verlag und die Zeitschrift Titanic. Im Jahr 2002 erschien sein Debütroman »In Plüschgewittern«, auch malte er die Cover zu Frank Schulz' "Hagener T
...more
More about Wolfgang Herrndorf...

Share This Book



“Glücklich war ich auch nur, wenn ich nicht verliebt war.” 2 likes
“Ich erzähle C. davon, weil wir das Abkommen haben, alles zu erzählen, und dass ich mich, wenn ich wie durch ein Wunder geheilt würde, dennoch erschießen würde. Ich kann nicht zurück. Ich stehe schon zu lange hier.” 0 likes
More quotes…