Der Fliegende Berg
Enlarge cover
Rate this book
Clear rating

Der Fliegende Berg

4.36 of 5 stars 4.36  ·  rating details  ·  67 ratings  ·  9 reviews
›Der fliegende Berg‹ ist die Geschichte zweier Brüder, die von der Südwestküste Irlands in den Transhimalaya, nach dem Land Kham und in die Gebirge Osttibets aufbrechen, um dort, wider besseres (durch Satelliten und Computernavigation gestütztes) Wissen, einen noch unbestiegenen namenlosen Berg zu suchen, vielleicht den letzten Weißen Fleck der Weltkarte. Auf ihrer Suche b...more
Hardcover, 359 pages
Published 2006 by S. Fischer Verlag
more details... edit details

Friend Reviews

To see what your friends thought of this book, please sign up.
This book is not yet featured on Listopia. Add this book to your favorite list »

Community Reviews

(showing 1-30 of 120)
filter  |  sort: default (?)  |  rating details
Petya
Ich kann mich zwischen 3 und 4 Sternen nicht entscheiden, leider weil es mich als Hörbuch nicht aufmerksam genug machen konnte. Im Bus oder im Bett zu hören war für mich schlicht unmöglich, ich bin immer wieder eingenickt und große Teile verpasst. Beim Zurückspulen habe ich doch immer dieselben Teile wieder verpennt! :)

Jedenfalls fand ich das irgendwann nicht so schade, weil ich einen Entschluss gefasst hatte: Das Buch ist Gold! Ich muss es mir kaufen und lesen! Als Hörbuch hat es eben schon mei...more
Daniela
Was für ein überwältigendes und beeindruckendes Buch!

Ransmayr beschreibt hier das Schicksal zweier Brüder, Liam und Pádraic, die sich aus dem Südwesten Irlands in die Gebirge Osttibets aufmachen, um dort den "fliegenden Berg" zu besteigen, einen mysteriösen weißen Fleck auf der Landkarte. Nur einer von beiden wird von dieser Reise zurückkehren. Seine Erinnerungen an die Reise durch Tibet verschmelzen mit dem Andenken an die Jugend der Brüder in Irland, welche geprägt ist von der Strenge des Vat...more
Johann Guenther
RANSMAYR, Christoph: „Der fliegende Berg“, Frankfurt 2006
Schon einige Jahre lag dieses Buch auf dem Stoß der ungelesenen. Die unkonventionelle Schreibweise schreckte mich ab es zu lesen. Ich dachte, es sei in Reimen geschrieben. Jetzt habe ich es zur Hand genommen und wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Großartig. Einmalig. Toller Stil.
Die Geschichte selbst: zwei Brüder aus Irland besteigen einen unerlaubten Berg in China. Auf abenteuerliche Weise kommen sie hin. Der jüngere, schwächere Bru...more
pax
Wunderschöne Sprache, manchmal überraschend direkt, manchmal verzückend lyrisch. Gute Story und zwei interessante Hauptakteure. Hin und wieder fehlen aber Kleinigkeiten und Tiefe, gerade, wenn auch nicht nur, bei der Beschreibung der Nomaden und Nyemas. Nicht genug, um den Spaß am Lesen zu verderben, aber doch genug, um dem Buch zwei Punkte abzuziehen.
Johannes
Jul 12, 2012 Johannes rated it 5 of 5 stars
Shelves: jo
One of my absolute favorite books. The story of two brothers, climbing a mountain in the Himalaya, being with each other. Poetry at times, harsh, and then again music. It was a real pleasure to read this beautiful language and get soaked into the story.
Hans-Peter Merz
Sehr dicht. Sehr intensiv. Packend. Zwei unterschiedliche Charaktere, Brueder, ganz verschiedene Lebensziele, die an einem Himalaja Gipfel grandios tragisch scheitern. Sprache wie Schamanengesang.
Jenni
In Versen gedichtete Prosa, die einfach nur schön ist und die Geschichte zweier Brüder erzählt.
Noah
Irgendwie charmant / romantisch aber auch etwas kitschig und ziemlich konstruiert.
Jens Willner
Die wunderschöne Sprache verwandelt dieses Buch in ein Kunstwerk der deutschen Literatur.
Oliver
Oliver added it
Jun 21, 2014
Jo
Jo marked it as to-read
Jun 05, 2014
Egemen
Egemen is currently reading it
Apr 07, 2014
Kerstin
Kerstin marked it as to-read
Mar 30, 2014
Marc
Marc marked it as to-read
Mar 26, 2014
Paola
Paola is currently reading it
Mar 12, 2014
Nicije
Nicije marked it as to-read
Jan 26, 2014
Nikolas
Nikolas marked it as to-read
Jan 20, 2014
« previous 1 3 4 next »
There are no discussion topics on this book yet. Be the first to start one »
81189
Born in Wels, Upper Austria Ransmayr grew up in Roitham near Gmunden and the Traunsee. From 1972 to 1978 he studied philosophy and ethnology in Vienna. He worked there as cultural editor for the newspaper Extrablatt from 1978 to 1982, also publishing articles and essays in GEO, TransAtlantik and Merian. After his novel Die letzte Welt was published in 1988 he did extensive traveling in Ireland, As...more
More about Christoph Ransmayr...
The Last World Morbus Kitahara The Terrors of Ice and Darkness Atlas eines ängstlichen Mannes Der Weg nach Surabaya

Share This Book

“Daß er aussichtsreiche Positionen in der Programmindustrie
gegen die Ruinen und Weiden Horse Islands getauscht hatte,
war vielleicht dem einfachen Umstand zuzuschreiben, daß ihn die meisten Grenzen empörten –
es sei denn, sie hatten die Gestalt eines Strandes.”
0 likes
More quotes…