Goodreads helps you keep track of books you want to read.
Start by marking “Władczyni Snów” as Want to Read:
Władczyni Snów
Enlarge cover
Rate this book
Clear rating

Władczyni Snów

by
3.55 of 5 stars 3.55  ·  rating details  ·  238 ratings  ·  42 reviews
Nowy Jork w roku 2113. Niebezpieczny, wymarły. W opustoszałych drapaczach chmur hula wiatr, a Piątą Aleją płynie rzeka. Tylko miłość jest taka sama jak sto lat temu. Jay jest zafascynowany i Madison, i tajemniczą Ivy. ?Grozi ci niebezpieczeństwo, jeśli tu zostaniesz. Nie mów jej, że ją kochasz? ? szepcze Ivy. I znika. Jay musi wybrać między dwoma dziewczynami, dwoma czasam...more
Mass Market Paperback, 384 pages
Published November 15th 2011 by Wydawnictwo MAK Verlag GmbH (first published August 29th 2011)
more details... edit details

Friend Reviews

To see what your friends thought of this book, please sign up.

Reader Q&A

To ask other readers questions about Władczyni Snów, please sign up.

Be the first to ask a question about Władczyni Snów

This book is not yet featured on Listopia. Add this book to your favorite list »

Community Reviews

(showing 1-30 of 464)
filter  |  sort: default (?)  |  rating details
Miss Spookyverse [¬º-°]¬
Liebes Zweilicht,
du bist ein verschlagenes, kleines Biest! Von der ersten Seite an hast du mich gehabt. Mit deinem wohlklingenden, flüssigen Schreibstil und den mysteriösen Gestalten, von denen du mir erzählt hast. Ich dachte, ich wüsste, wen ich da vor mir habe. Ich habe nicht mal Schubladen wie „Feen“ oder „Geister“ gebraucht, diese Wesen waren eben einfach das, was sie waren. Im Gleichgewicht dazu hast du mir noch Jay vorgestellt, der ein halbwegs normales Teenagerleben als Austauschschüler f...more
Laura Kneidl
Hab mich entschlossen das Buch abzubrechen. Es gefällt mir einfach nicht. Die Sprache ist, typisch Nina Blazon, sehr fantasievoll, aber die Story ist das reinste Chaos und die Charaktere find ich auch nicht ansprechend. 1 Stern für das Cover + 1 Stern für die Sprache.

*edit*
Zuerst muss ich betonen, wie gut mir die Aufmachung des Buches gefällt. Ich liebe die Grüntöne, die verwendet wurden, und das Cover passt im Ansatz auch zum Inhalt des Buches. Nina Blazons Schreibstil ist wie gewöhnlich einfac...more
Crini
Schon nach nicht allzu vielen gelesenen Seiten hab ich mich ernsthaft gefragt, wieso ich bisher noch nie ein Buch von Nina Blazon gelesen habe. Mir sind ihre Bücher schon öfter über den Weg gelaufen, aber bisher haben sie es nie in mein Regal geschafft. Aber ich bin wirklich froh, dass ich nun endlich eines ihrer Bücher gelesen habe, denn sie hat mich mit Zweilicht vollauf begeistert. In diesem Buch stimmte einfach alles. Genau das, was ein gutes Buch für mich ausmacht, war da: Ein schöner, ange...more
Pia
Mit meinen eigenen Worten:
Als Jay für ein Auslandsjahr nach Amerika geht, lernt er die mysteriöse Madison kennen und verliebt sich sofort in sie. Bald stellt sich aber heraus, dass jemand hinter ihm her ist - Der Wendigo. Der junge Schüler weiß nicht mehr, was er tun soll - bis Ivy kommt, und ihn retten will...

Das Urteil:
Ich sage im Vorhinein schon mal, dass niemand, der das Buch lesen will bzw. es noch nicht hat, diese Rezension lesen sollte. Zweilicht war für mich sehr verwirrend und leider ka...more
Kati
Nach einem Streit mit seiner Mutter zieht Jay nach New York. Dort in der Großstadt wird er bei seinem Onkel Matt und dessen Sohn Aidan leben. Alles deutet auf einen gemütlichen Teenager-Roman hin, der sich um Highschool und die große Liebe dreht. Doch Nina Blazon wäre wohl nicht sie selbt, wenn sie nicht einige Überraschungen für den Leser bereithalten würde.

In dem gewohnt angenehmen Schreibstil zaubert die Autorin perfekte Wendungen, die der Geschichte die richtige Würze geben. Ich mag es sehr,...more
Jen Minkman
This book was so full of people, mythology, wtf-moments, and thrills that it somehow was a bit too much at times. Nevertheless, I loved listening to this novel and just bought the paperback because I'm pretty sure I'll be re-reading this one in the future :) I will also definitely pick up more of Nina Blazon's books!
Little Fairy
Wieder ein umwerfend guter Roman von Nina Blazon.
Ich habe schon viele Bücher gelesen doch dies ist mal eine ganz andere Art einer liebesgeschichte. So führt einen die erste hälfte des Buches erst mal in die irre, das wiederrum versteht man erst in der zweiten hälfte.
Das Buch ist sehr gut geschrieben und die gefühle und handlungen der personen kommen einem schlüssig und real vor.
Wer die anderen Fantasie Bücher von Nina Blazon mochte wird "Zweilicht" lieben!
Nadjab
Zum Inhalt: Jay kommt für ein Jahr nach New York, um in der Stadt zu leben, in der sein verstorbener Vater gelebt hat, und dort Austauschschüler zu sein. Dort lebt er bei seinem Onkel und seinem Cousin. In der Schule verliebt er sich sogleich in Madison, ein Mädchen, das nicht viel mit Technik am Hut hat. Doch er sieht noch ein anderes Mädchen namens Ivy, doch leider ist er der Einzige. Wird er verrückt? Oder hat das Ganze doch einen Sinn?

Meine Meinung: Die Geschichte beginnt verwirrend, doch na...more
Bücherfresser
"Gewöhnungsbedürftiger Genremischmasch"

Inhalt:
Jay ist gerade erst zu seinem Onkel nach New York gezogen und schon verliebt er sich in der Schule in die zurückhaltende Madision, die plötzlich an ihm Interesse zu haben scheint. Langsam aber sicher findet er Halt in der Fremde, da er eigentlich aus Deutschland stammt. Doch immer wieder holen ihn die Erinnerungen an seinen verstorbenen Vater ein, den er kaum zu Gesicht bekommen hat. Gerade als es scheint, dass sein Leben in New York endlich richtig...more
Shiku
(4,5)

Der 17-jährige Jay ist endlich in New York, der Heimatstadt seines Vaters, der vor kurzem verstarb. Hier möchte er sein Auslandsjahr und wenn möglich noch mehr Zeit verbringen, lebt bei seinem Onkel Matt und dessen Sohn Aidan und verliebt sich in seine Mitschülerin Madison. Während er von seiner Mutter in Deutschland Abstand nimmt, lebt er sich so langsam ein und genießt die Zeit. Doch bald taucht noch ein anderes Mädchen auf, das nur er zu sehen scheint. Sie warnt ihn vor Madison und schei...more
Lettersalad
Jay will weg. Weg aus Berlin, seiner Heimat und vor allem weg von seiner Mutter und deren Lebensgefährten. Er geht nach New York und wohnt dort zusammen mit seinem Onkel Matt und dessen Sohn Aidan in einem ehr rustikalen Haus etwas außerhalb der Metropole. Während Matt Jay willkommen heißt und den Sohn seines toten Bruders gerne bei sich aufnimmt, ist der gleichaltrige Aidan Jay gegenüber ehr zurückhaltend und feindselig gestimmt.
Jay beschließt sich auf die Schule und vor allem auf seine Mitschü...more
Ivy
Nachdem ich das Buch allerdings beendet habe, muss ich sagen, dass es mir nicht sonderlich gut gefallen hat. Zweilicht ist der erste Roman von Nina Blazon, den ich gelesen habe und leider muss ich sagen, dass der Anfang ihrer Geschichte für mich persönlich sehr schleppend und langatmig war. Es hat sich ohne Ende gezogen, bereits von Beginn und aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen konnte ich mich einfach nicht richtig in die Geschichte hinein finden. Nicht einmal die Tatsache, dass New York e...more
selfie
Ein weiteres Werk welches ich von Nina Blazon lesen durfte. Wie auch in Totenbraut fand ich auch bei Zweilicht die Geschichte und die Ideen recht interessant, nur mangelt es an der Umsetzung. Der Anfang war mir zu lang gezogen, in der Mitte des Buches war es recht unterhaltsam und am Ende war mir alles zu wischi waschi. Leider konnte mich auch das zweite Buch welches ich von der Autorin gelesen habe nicht überzeugen. In Zukunft werde ich die Finger von Nina Blazon's Werke lassen.

Die Geschichte u...more
Duesterwald-Online
Inhalt:
Jay hatte immer nur einen einzigen Traum – in das Land seines kürzlich verstorbenen Vaters kommen und dort ein neues Leben anfangen. Mit 17 scheint er diesem Traum ganz nah, denn er wird ein ganzes Jahr als Austauschschüler bei seinem Onkel in New York verbringen.
Schon vom ersten Tag an, fühlt er sich zu seiner Mitschülerin Madison hingezogen und als sie ihn erhört, fühlt er sich wie im Himmel... wäre da nicht die geheimnisvolle Ivy, die ihn zu verfolgen scheint. Als sie ihn dann auch no...more
Splitterherz
„Columbus sagte mir, wir seien schuld daran, dass unsere Welt unterging.“ „Es geht nicht um Schuld, Jay“, sagte Ivy leichthin. „Ihr hattet einfach vergessen, dass es die magischen Wesen immer noch gab, für euch existierten sie nicht länger. Aber ein Feind, den man verleugnet oder nicht beachtet, kann im Verborgenen immer stärker werden.“
[S. 265]

Inhalt:
Jay verbringt ein Jahr in Amerika, bei seinem Onkel Matt. Doch seine Reise ist mehr als nur ein Austauschprojekt. Jay ist auf der Flucht, vo...more
Kathrin
Okay, ich habe das Buch gelesen während ich unterwegs war und mir eine kleine Stichwortesammlung dazu gemacht. Dazu habe ich mir extra einen Unterwegs-Rezi-Block angelegt. Und ich will einfach mal runter schreiben, was mir hier nach dem Lesen eingefallen ist

(+) tolle Aufmachung und Sprache

(+) kurzweilig

(+) Ansätze von Dystopie

(+) indianische Mythen

(+) sympathische Hauptcharaktere

(+) einzigartige, interessante Nebencharaktere

(-) Mo/Ivy nicht klar – Verwechslung bis Mitte des Buches

(-) hätte tiefg...more
Blueberry
Meine Meinung:

Es ist ein sehr interessantes Buch.
Am Anfang fängt es noch ganz normal an und man begleitet Jay durch seinen Schulalltag in einer neuen Stadt, nämlich New York.
Er lernt die geheimnisvolle Madison kennen und verliebt sich auch gleich in sie. Nach ein paar Tagen taucht dann Ivy, das Mädchen, das anscheinend nur er sehen kann, auf, doch auch hier ist immer noch kein Fantasy in Sicht.
Das hat mich zuerst etwas verwirrt, schließlich hatte ich ein volles Fantasy-Buch erwartet.

Aber ab d...more
Jule
Der 17-jährige Jay verbringt ein Auslandsjahr in New York. Vor einigen Monaten starb sein Vater dort bei einem Verkehrsunfall. Aber war es wirklich ein Unfall? Die kryptischen Botschaften seines Vaters lassen Jay nicht los. Außerdem verliebt er sich gleich am Anfang in die schöne Madison. Doch immer wieder taucht Ivy auf, ein Mädchen, dass nur er sehen kann und an die er immer wieder denken muss. Durch Ivys Hilfe lernt Jay ein ganz anderes New York kennen.

Nina Blazon erzählt in ihrem Roman „Zwei...more
Heartykiss
Beschreibung:
Jay ist deutscher und geht als Austauschschüler in die 9. Klasse einer Schule in New York. In seiner Klasse gibt es ein Mädchen mit schwarzen lockigen Haaren, welches ihn total fasziniert - Madison. Madison bemerkt, dass Jay etwas für sie übrig hat, ignoriert ihn jedoch mehr oder weniger. Doch Jay lässt nicht locker, er spürt dass sie anders ist als die anderen Mädchen. So hat sie zum Beispiel nicht wie jeder andere Jugendliche in ihrem Alter, einen Facebook-Account oder gar ein Han...more
Brina
Für den Teenager Jay geht ein lang ersehnter Traum in Erfüllung: Er darf als Austauschschüler nach New York - die Stadt, in die er schon immer Leben wollte. Hier fühlt er sich seinem Vater nah und kann noch einmal von vorne beginnen.
Neuer Anfang, neue Liebe, dass trifft auch in diesem Fall zu, denn er lernt recht schnell Madison kennen und verguckt sich in sie. Doch Madison bleibt nicht lange konkurrenzlos, denn mit Ivy tritt ein weiteres Mädchen in sein Leben, dass jedoch weitaus weniger greifb...more
Zschahna
Als ich den Klappentext gelesen habe, habe ich mir etwas ganz anderes unter der Geschichte vorgestellt. Aber das, was mich dann erwartet hat, war ganz anders, aber nicht im negativen Sinne. Ganz im Gegenteil. Nina Blazon hat eine Welt geschaffen, in die man eintaucht und aus der man so schnell auch nicht wieder hinaus will.

Der Beginn der Handlung ist schon sehr mysteriös und das bringt den Leser dazu, unbedingt wissen zu wollen, was es damit auf sich hat und worum es eigentlich geht. Es gibt als...more
Tamara
Ich weiß von der Autorin, dass sie richtig gut schreiben kann. Mir haben die Bücher "Ascheherz" und "Faunblut" total gut gefallen, aber was war das denn bitteschön?

Ich bin immer noch etwas schockiert, weil ich so etwas nie und nimmer erwartet hätte. Dabei fängt die Geschichte gar nicht mal so schlecht an. Jay lernt seine neue Schule und gleichzeitig neue Heimat kennen. Nach kurzer Zeit trifft er dann auch schon Madison. Sie freunden sich an und langsam beginnt es zu knistern. Als er immer wieder...more
Bissfan
Jan 01, 2012 Bissfan rated it 5 of 5 stars  ·  review of another edition
Recommended to Bissfan by: Shiku
4,5
________________

Der 17-jährige Jay ist endlich in New York, der Heimatstadt seines Vaters, der vor kurzem verstarb. Hier möchte er sein Auslandsjahr und wenn möglich noch mehr Zeit verbringen, lebt bei seinem Onkel Matt und dessen Sohn Aidan und verliebt sich in seine Mitschülerin Madison. Während er von seiner Mutter in Deutschland Abstand nimmt, lebt er sich so langsam ein und genießt die Zeit. Doch bald taucht noch ein anderes Mädchen auf, das nur er zu sehen scheint. Sie warnt ihn vor Mad...more
Lilly
http://minzgruenesbuecherregal.blogsp...

Der erste Blick auf dieses Buch...
Zweilicht = Twilight? Grüne Blätter, ein Auge = Die Tribute von Panem?
Diese Aspekte hätten schon ausgereicht, um Zweilicht nicht zu lesen. Aber dennoch landete es letztendlich mit einem Haufen anderer Bücher an der Ausleihe der Bücherei. Falls es mir nicht gefallen sollte, hätte ich ja kein Geld verschwendet. Zu Beginn der Geschichte ist Jay schon in der USA, weil er dort ein Austauschjahr macht. Eigentlich ganz normal, de...more
Lena
Inhalt: Jay hat seiner Heimatstadt Berlin und vor allem seiner Mutter Charlie den Rücken gekehrt, unter dem Vorwand ein Jahr als Austauschschüler in New York zu verbringen. Die Stadt, in der noch bis vor wenigen Wochen sein Vater gelebt hat, der Mensch, den Jay niemals richtig kennenlernen durfte und nun auch niemals mehr die Gelegenheit dazu bekommen wird. Nur wenige Wochen vor Jays Ankunft verstarb sein Vater bei einem tragischen Unfall. Zu gern hätte Jay mit seinem Vater über die Postkarten g...more
Hinken
Darum geht es:
Mo und ihre Begleiter Cinna, Ban, Light und Coy stehen um Jay's Bett und lauschen seinen Träumen. Mo ist fasziniert. Sie beschließt, trotz Light's eindringlicher Warnung vor „Menschenmagie“, Jay wieder aufzusuchen. Immer wieder.

Schnitt. Szenenwechsel.

Jay absolviert ein Austauschjahr an einer New Yorker High School. Dort lernt er auch seine Mitschülerin Madison kennen, von der er sich angezogen fühlt. Tatsächlich funkt es zwischen den beiden. Alles könnte so schön sein, wäre da nich...more
Michael Schmid
Irgendwie fällt es mir außerordentlich schwer, dieses Buch zu bewerten. Einerseits habe ich mich sehr auf „Zweilicht“ von „Nina Blazon“ gefreut und es hat mich auch gut unterhalten, aber andererseits ist es doch oftmals sehr langatmig und fad.

Was noch extrem auffällt, ist der doch recht einfach gehaltene Schreibstil in diesem Buch, was ich von „Nina Blazon“ nicht gewohnt bin. Gerade wenn man es mit „Faunblut“ und „Ascheherz“ vergleicht, liegen Welten dazwischen.

Wie gesagt, eine abschließende Mei...more
Leenchen
Dieses Buch hat mich überrascht in einer Weise, die mir wortwörtlich die Füße vom Romanboden gezogen hat.

Am Anfang war es so lalala und ein wenig langweilig, ganz anders als ich es von Nina Blazon gewohnt bin und eigentlich hätte ich mir denken können, dass da mehr dahinter steckte, aber ich sah es einfach nicht, zu sehr war ich von Jay beeinflusst. Doch dann der Knall, die Falle, nur zwei Worte und die Geschichte war um 180 Grad gedreht - auf den Kopf!

Einiges hat dann erst angefangen Sinn zu er...more
Kaja
When I read the back of the book I thought: Oh my gosh I totally need to read this! Anbd after I read it : That is totally weird and definetly not what I thought. It's true, it went from really good to weird.
How I would have liked it better:
To actually let New York be New York and not something in the future and he is only living in an illusion. So let NY be NY and create a mirror world where the girl is from, that he can cross through a certain way. So they both need to save that mirror NY (w...more
Sabine
Für mich eine sehr verwirrende Geschichte: Liebesgeschichte, Dystopielemente und Fantasy – alles in einem. Aber irgendwie keines richtig – bis ich mich zurechtgefunden habe in den verschiedenen Welten und die einzelnen Charaktere zuordnen konnte, ist schon einige Zeit des Hörbuches verstrichen. Jay ist mir zudem nicht wirklich sympathisch geworden – ob es daran liegt, dass es ein männlicher Protagonist ist, oder an seiner Unentschlossenheit einerseits und Coolness andererseits – ich weiß es nich...more
« previous 1 3 4 5 6 7 8 9 15 16 next »
There are no discussion topics on this book yet. Be the first to start one »
  • Asche und Phönix
  • Everlasting: Der Mann, der aus der Zeit fiel
  • Blutbraut
  • Kyria & Reb - Bis ans Ende der Welt
  • Die magische Gondel (Zeitenzauber, #1)
  • Dark Canopy (Dark Canopy, #1)
  • Rabenmond. Der magische Bund
  • Splitterherz (Splitterherz, #1)
  • Lucian
  • David und Juna (Das verbotene Eden, #1)
  • Die Verratenen (Die Verratenen, #1)
  • Memory - Stadt der Träume
  • Stadt aus Trug und Schatten (Schattenwelt, #1)
436431
Nina Blazon was born in Slovenia (the former Yugoslavia) in 1969. As a child growing up in the Bavarian town of Neu-Ulm, Nina enjoyed exploring the "forbidden" woods in search of dinosaurs, werewolves, and "monster deer" with the other children in town.

Given her taste for adventure and strange creatures, it is no surprise that Nina's favorite childhood books include the works of Astrid Lindgren (...more
More about Nina Blazon...
Faunblut Totenbraut Ascheherz Schattenauge The Pact of the Wolves

Share This Book

No trivia or quizzes yet. Add some now »

“Wir glauben gern, dass etwas geschieht, während wir reden. Die Wahrheit ist, dass alles Wichtige geschieht, während wir schweigen.” 4 likes
More quotes…