Blank-133x176
Lilith
 
by
Christoph Marzi
Rate this book
Clear rating

Lilith (Uralte Metropole #2)

4.17 of 5 stars 4.17  ·  rating details  ·  333 ratings  ·  13 reviews
„Die Welt ist gierig und manchmal verschwinden Menschen in ihrem Schlund, ohne jemals wiedergesehen zu werden…“

Es geschehen seltsame Dinge in London. Vier Jahre nach den Ereignissen, die das Waisenmädchen Emily Laing die Uralte Metropole haben entdecken lassen, bewahrheiten sich die Worte des Lichtlords: Alles wird irgendwann wieder leben.
Im Dunkeln regen sich mysteriöse G...more
Kindle Edition
Published (first published November 7th 2005)
more details... edit details

Friend Reviews

To see what your friends thought of this book, please sign up.

Reader Q&A

To ask other readers questions about Lilith, please sign up.

Be the first to ask a question about Lilith

This book is not yet featured on Listopia. Add this book to your favorite list »

Community Reviews

(showing 1-30 of 540)
filter  |  sort: default (?)  |  rating details
Maya
Der Funke will einfach nicht ueberspringen.

Es ist so langweilig mit den Charakteren an einem Tisch zu sitzen und ihnen nur dabei zuzuhoeren, wie sie ihr aus Buechern genommenes Wissen ausschuetten um ein Raetsel zu loesen, anstatt mit ihnen unterwegs zu sein und tatsaechlich irgendwas zu entdecken.

Die Verschachtelung der Erzaehlperspektive und der Ich-Erzaehler erscheinen mir immernoch seltsam und unnoetig. Der Ich-Erzaehler erzaehlt eine Geschichte, die er von einer anderen Person erzaehlt beko...more
Kerstin
Kurzbeschreibung:
Grausige Dinge geschehen in London. Vier Jahre nach den Ereignissen, die Emily Laing und Aurora Fitzrovia die uralte Metropole haben entdecken lassen, bewahrheiten sich die Worte des Lichtlords: Alles wird irgendwann wieder leben. Erneut steigen die Waisenmädchen – in Begleitung des mürrischen Alchemisten Wittgenstein und des Elfen Maurice Micklewhite – in die Welt unterhalb Londons hinab, die besiedelt ist von Wiedergängern, ägyptischen Gottheiten, gefallenen Engeln, goldenen...more
Christina Wohlgemuth
Christoph Marzi – Lilith

Vier Jahre sind vergangen, seit sich in der Uralten Metropole Londons die Hölle aufgetan hat. Vier Jahre ist es her, dass sich Lilith opferte, um ihren Geliebten zu retten. Vier Jahre, nachdem Emily Laing und Aurora Fitzrovia zum ersten Mal die Stadt unter der Stadt betreten haben. Doch jetzt droht London erneut Unheil: mehrere Tote haben die Aufmerksamkeit des Senats geweckt. Emilys Tricksterfähigkeiten sind gefragt. Noch ahnen weder sie noch ihr Mentor Wittgenstein, wel...more
Judith
Deze recensie schreef ik voor het tijdschrift SF-Terra:

Na haar avonturen in Lycidas, komt Emily Laing weer terecht in een vreemd en angstaanjagend avontuur. Als Emily met haar trickstertalent probeert na te gaan wie de moordenaar is van een leeggezogen man, komt ze op het spoor van lugubere zaken. Als vervolgens haar vriendin Aurora Fitzrovia en haar mentor, meester Melkwit verdwijnen, gaat Emily met Wittgenstein naar Parijs, want niet alleen Londen blijkt een ondergrondse variant te hebben. Hun...more
Laura
Im zweiten Teil der Reihe über die Uralte Metropole geht es wieder hoch her. Diesmal verschlägt es die Figuren nach Ägypten und Paris.
Vier Jahre nach den Ereignissen um den Lichtlord Lycidas regen sich unbekannte Gestalten in Londons Untergrund. Menschen verschwinden unter mysteriösen Umständen, ganze Züge voller Unschuldiger werden angegriffen. Emily und Aurora müssen die Menschen, gemeinsam mit ihren Mentoren, vor einer Horde blutgieriger Wiedergänger und zahlreichen ägyptischen Gottheiten sch...more
Bludhaven
This story takes place 4 years after the events of Lycidas and this time the uneasy peace in the ancient metropolis beneath London is threatened by Vroloks, vampirelike revenants.

Again there is a lot going on and what is really going on is only slowly becoming clear.Although the tone of the narration still reminds me of classics like Dickens I found the choice to have a complex story with so many different protagonists told by a first-person narrator a bit confusing at times.

The intertextuality...more
Mandy
„Lilith“ erweist sich als würdiger Nachfolger für „Lycidas“. Christoph Marzi verschmilzt erneut gekonnt Fantasy und Mythologie zu einer spannenden, märchenhaften Geschichte voller Rätsel und mit unglaublichem Charme. Fazit: Eine weitere abenteuerliche Reise an der Seite des Waisenmädchen Emily Laing und für jeden Leser, dem „Lycidas“ gefallen hat, ein absolutes Muss!
Noor
Ik kan me herinneren dat ik deel 1 niet weg kon leggen. Dit heb ik nu ook met deel 2. Het is spannend geschreven. Ik moet er wel even weer inkomen, want het is al een tijdje geleden dat ik deel 1 gelezen heb, maar al lezend kom je weer helemaal in. Er worden ook dingen weer kort uitgelegd!
Mel
I totally loved it! The first book was very good, but I think this one is even better. There was more depth in the story. The whole situation about Lycidas and Lilith. The way the book ends. Just want to read more about Emily! Can't wait for another book.
Yvi
Diesmal fand ich die Erzählungen von Eliza ein bißchen zu langatmig. Die Aufzeichnungen von ihr hätte man ein bißchen kürzer halten können, dadurch wurde das Buch stellenweise etwas langweilig.
Cornelia
On the same level as "Lycidas", and again a lot of open ends, hints and references. The next book in this series surely will be suspenseful!
Paulien
This is part 2. I liked it but do miss London. But again wonderful written and mixture of the present and the past.
Arachne8x
The second in a new favorite series of mine. Definitely read this books in order.
Krisi
Krisi marked it as to-read
Aug 14, 2014
Andrea Schröder
Andrea Schröder marked it as to-read
Aug 13, 2014
Willem Bartelings
Willem Bartelings marked it as to-read
Aug 11, 2014
Brenda
Brenda marked it as to-read
Aug 03, 2014
Stephanie
Stephanie marked it as to-read
Jul 31, 2014
« previous 1 3 4 5 6 7 8 9 17 18 next »
There are no discussion topics on this book yet. Be the first to start one »
  • Dschinnland (Die Sturmkönige, #1)
  • Die Albenmark (Elfenritter, #2)
  • Kinder des Judas (Kinder des Judas, #1)
  • Für die Krone (Magierdämmerung, #1)
  • Zauberlehrling voller Fehl und Adel (Trix Solier, #1)
  • Dornenkuss (Splitterherz, #3)
  • Drachenfeuer
  • Die goldene Brücke (Zeitenzauber, #2)
624389
Christoph Marzi (geboren 1970 in Mayen und aufgewachsen in Obermendig) lebt heute mit seiner Familie im Saarland und denkt sich dort und woanders Geschichten aus, während der Garten, der das Haus umgibt, immer wilder und seltsamer wird.
Seine Romane erscheinen bei Heyne und Arena, die vielen Kurzgeschichten fühlen sich in diversen Anthologien wohl.
Der Roman LYCIDAS wurde 2005 mit dem Deutschen Ph...more
More about Christoph Marzi...
Lycidas (Uralte Metropole, #1) Heaven Lumen (Uralte Metropole, #3) Somnia (Uralte Metropole, #4) Das Geheimnis der singenden Stadt (Malfuria, #1)

Share This Book

No trivia or quizzes yet. Add some now »